usb festplatte ohne mount point formatieren

mad-mike

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.06.2007
Beiträge
26
hallo an alle,

ich bin nach einem controlerausfall meiner internen ssd mit meinem backupsystem auf einer externen usb festplatte notgedrungen gefahren. jetzt hab ich eine neue interne hd und alles läuft wieder.

aber leider hat jetzt meine usb festplatte den geist aufgegeben. ich habe dort 3 partitionen drauf: 2xfat32 und 1x journaled.

eine von den fat32 partitionen kann ich noch lesen und schreiben. die anderen haben anscheinen den mount point verloren und sind nicht mit dem fpdp bearbeitbar.
sogar die komplette usb platte kann ich nicht formatieren.

hat jemand einen tip für mich, wie ich die platte einmal komplett formatieren kann? also alle partitionen weg und einmal auf neubeginn?

vielen dank und schönen tag noch

m.
 

rechnerteam

MU Scout
Mitglied seit
11.12.2006
Beiträge
9.160
Ich würde versuchen, die Partitionen aufzuheben im Festplattendienstprogramm. Also oben im Pulldown-Menü nur eine Partition auswählen und los. Danach sollte das Formatieren klappen.

Grüßle
teamplayer
 

laufgestalt

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28.10.2007
Beiträge
2.143
Programme -> Dienstprogramme -> Fesplattendienstprogramm -> USB wählen -> Reiter "Partitionen" -> 1 Partition auswählen -> unten löschen klicken -> fertig.
 
Oben