USB FAX Modem für MacMini

Diskutiere das Thema USB FAX Modem für MacMini. Hallo zusammen Wir möchten im Büro einen alten G4 MacMini ersetzen. Dieser empfängt unsere...

TechGeek

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.09.2012
Beiträge
631
Hallo zusammen

Wir möchten im Büro einen alten G4 MacMini ersetzen. Dieser empfängt unsere Faxe über das eingebaute Modem und diese werden auf dem Schreibtisch abgelegt. Alles mit reinen Systemfunktionen.

Wir möchten einen MacMini i5 (Restposten sind gerade in Aktion bei uns) kaufen. Es ist aber wichtig, dass wir damit die Faxe wieder genau so empfangen können. Es gab ja anscheinend von Apple mal ein USB Fax Modem. Scheint aber nicht mehr im Programm zu sein. Ausserdem hab ich festgestellt, dass das auch von anderen Herstellern ein rarer Artikel ist. Und die die man findet haben keinen Mac Support.

Gibt es überhaupt noch eine Lösung, dass dies mit einem aktuellen Mac noch funktioniert? Wird das von Mountain Lion bzw. Mavericks auch noch unterstützt?

Danke für die Hilfe!
 

macjosbert

unregistriert
Mitglied seit
03.09.2009
Beiträge
0
Andi's Tipp kann ich bestätigen. Benutze das Ding seit der Umstellung von Apple auf ein OSX-64-Bit-Betriebssystem (das Apple Faxmodem funktionierte dadurch nicht mehr). Das schöne daran ist: Einfache Einrichtung und Benutzung über das bordeigene System (Drucker einrichten) und Zugriff auf die Kontakte/Adressbuch.
 

rpoussin

Mitglied
Mitglied seit
22.08.2004
Beiträge
18.964
Ich habe ein USB-Faxmodem von Elsa: Funktioniert unter Mavericks mit den systeminternen Einstellungen.

ELSA Modem Board:

Produkt-ID: 0x2265
Hersteller-ID: 0x05cc (ELSA AG)
Version: 1.00
Geschwindigkeit: Bis zu 12 MBit/s
Hersteller: Lucent Technologies, Inc.
Standort-ID: 0x04700000 / 4
Verfügbare Stromstärke (mA): 500
Erforderliche Stromstärke (mA): 400
 

TechGeek

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.09.2012
Beiträge
631
Hab genau dieses bestellt und nun eingerichtet. Es wird auch von OS X ML erkannt, doch es reagiert nicht, bei eingehenden Fax Anrufen! Nicht mal die LED "OH" an dem Gerät leuchtet.
"Faxe auf diesem Computer" empfangen ist selbstverständlich eingeschaltet.

An was könnte es liegen, dass es nicht geht? Danke für die Hilfe!
 

tocotronaut

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
23.556
ggf kann man zum empfangen auch einen faxdienst im internet nutzen...

z.b. www.t-online.de/fax

Dann liegen die faxe zwar nicht auf dem schreibtisch aber im Mailprogramm - von da aus sollte man sie per script oder Automator weiterbearbeiten können.
Ausserdem kann der rechner dann über nacht ausgeschaltet oder in den ruhezustand gebracht werden.

Mein Vater macht das so.
Er hat seine ehemalige Faxrufnummer auf die 032 Rufnummer des faxdienstes weitergeleitet.
Die Kunden senden also an die bisherige bekannte Nummer.

Vorteil: die Lösung funktioniert unabhängig vom Anschluss - selbst wenn bei ihm alles ausfallen sollte - das kommt bei seinem DSL 384 häufiger mal vor - bekommt er weiterhin Faxe - zumindest auf das Smartphone.
 
Oben