USB+externe Festplatten booten nicht

Tibor

Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.06.2007
Beiträge
516
Es begann damit, dass meine externe Festplatte und alle USB-Sticks sehr lange brauchten, um zu booten, inzwischen lassen sich die Dateien auf diesen Datenträgern gar nicht mehr öffnen, der SAT1 Ball rollt und rollt.
Weiß keinen Rat, kann mir jemand helfen?
 

BirdOfPrey

Aktives Mitglied
Registriert
14.06.2005
Beiträge
10.524
Moin,

also erst einmal, wen ich Dein Schreiben richtig interpretiere, hat das überhaupt nichts mit "booten" zu tun. Das ist etwas völlig anderes. Was Du meinst nennt sich "mounten" oder in Deutsch "einhängen".
Und warum machst du einen neuen Thread deswegen auf? Das Thema gibts hier doch schon:
https://www.macuser.de/forum/f21/usbsticks-ext-festplatten-468110/

Zur Erklärung: Booten nennt man das Hochfahren des Macs. Sprich vom drücken des Einschalters bis zum erscheinen des Desktops. Ich verstehe Dich aber eher so, das es bei Dir einfach lange dauert, bis das Laufwerkssymbol nach dem Einstecken des Datenträgers, auf dem Desktop erscheint?

Gruß
 

Tibor

Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.06.2007
Beiträge
516
Richtig, es heißt natürlich "mounten". Richtig auch weiter, dass es mir einfach zu lange dauert, bis die externen Datenträger auf meinem Rechner (iMac, OS 10.5.8) erscheinen. Mein Eindruck: irgendetwas 'bremst' die angeschlossenen Datenträger beim "mounten" aus. Aber was?
 
Oben Unten