USB-C --> Firewire Adapter.... Gibts nicht..??

Diskutiere das Thema USB-C --> Firewire Adapter.... Gibts nicht..?? im Forum Mac Zubehör.

  1. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.356
    Zustimmungen:
    7.534
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Der Grund wurde ja schon erläutert ... FireWire ist tot. Apple sind wohl die letzten die tote Pferde reiten. Das tun sie ja meist nicht mal mit noch lebenden Pferden.

    Auch wenn man hier der Meinung war dass das niemandem weiterhilft: doch, tut es. Wenn was tot ist, braucht man sich nichts mehr großartiges erwarten. Da wären dann eher die Verwender an der Reihe was zur Verfügung zu stellen damit man deren Zeug weiterhin auf aktueller Technik verwenden kann.
     
  2. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.224
    Zustimmungen:
    1.706
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Firewire war immer eine Nische. Da bedauere ich eher den Wegfall der Klinke.

    FW war doch vor 6 Jahren schon so gut wie tot. Da gab es schon längst Thunderbolt. Wer da noch teuere FW Hardware gekauft hat, war gut im Verdrängen.
     
  3. Musicdiver

    Musicdiver Mitglied

    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    32
    Mitglied seit:
    17.02.2008
    Firewire ist tatsächlich im professionellen Audio Bereich für Musikproduktion noch sehr weit verbreitet.
    Wer hier was anderes behauptet hat schlicht keine Ahnung.
    Zudem ist Firewire ein Echtzeit fähiges Protokoll zur Datenübertragung, das kann nur noch Thunderbolt.
    USB ist diesbezüglich Amateurliga, da nicht Echtzeitfähig.

    Ich persönlich habe noch ein Yamaha digital Mischpult mit Firewire, welches aktuell mühelos von Steinberg Cubase 10 unterstützt wird. Nur Apple bietet von USB-C 3.1 auf Firewire keinen Adapter an.
    Die einzige Lösung ist zwei Adapter bei Apple zu kaufen die derzeit zusammen fasst 100,- EUR kosten.
    Zunächst einen USB-C 3.1 (Thunderbolt 3) auf alten Thunderbolt (1/2) Adapter.
    Dann vom alten Thunderbolt auf Firewire Adapter.
    Ob es Firewire 800 oder 400 ist spielt dann keine Rolle, da man dafür dann Adapterkabel bekommt.
     
  4. Musicdiver

    Musicdiver Mitglied

    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    32
    Mitglied seit:
    17.02.2008
    Leider falsch Deine Aussage.
    Am Anfang gab es sehr lange Zeit keine Thunderbolt Audio Interfaces, und die wenigen die es gab, waren extrem teuer, da Apple für die Schnittstelle saftige Lizenzgebühren eingetrieben hatte.
    Erst mit der Zeit kamen mehr Thunderbolt Audiointerfaces auf den Markt (die heute immer noch teuer sind).
    Trotzdem hatten Hersteller damals noch neue Firewire Audiointerfaces auf den Markt gebracht, obwohl schon TB verfügbar war, weil es mit FW schlicht sehr gut funktionierte.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...