USB Audio-Interface + Software?

Diskutiere das Thema USB Audio-Interface + Software? im Forum Musik, Audio, Podcasting

  1. attmo

    attmo Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.03.2006
    Hallo,

    ich wollte endlich einige meine Kasseten und vinyl Platten digitalisieren um die auf CD's bringen. Da mein G4 kein Audio-Input Anschluß besitzt (nur Output: Kopfhörer und Lautsprecher) wollte ich mein Mischpult über ein USB Audio-Interface anschließen und dann mit dem CD Spin Doctor 3.0 oder Griffin Final Vinyl aufnehmen.

    Jetzt bin ich auf verschiedene USB Audio Adapter gestoßen z.B. iMic von Griffin, Duo M-Audio Interface oder Behringer UCA 202 bei Musicstore. Ich möchte schon möglichst die Qualität der Schallplatte beibehalten. Welchen soll ich am besten nehmen? Und was ich nicht verstehe: die eigentliche Umwandlung Analog/Digital kann doch nicht in so einer kleinen Dose wie iMic passieren? Oder fehlt da etwas in meiner Kette an Soft- Hardware?
    Welche Freeware Lösung ist empfehlenswert?........
     
  2. HaSchuk

    HaSchuk Mitglied

    Beiträge:
    1.919
    Zustimmungen:
    146
    Mitglied seit:
    02.01.2007
  3. Killroy007

    Killroy007 Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.09.2007
    Hallo HaSchuk,
    ich habe das gleiche Problem wie attmo. Die PhonoPreAmp iVinyl Box von Terrtec scheint ja ganz gut zu sein, aber mit welcher Software kann ich sie benutzen. Der Hersteller schreibt, dass die Box mit OSX funktioniert, aber ein Anwendungprogramm ist nur für Windoof dabei..... :confused:
     
  4. berndboje

    berndboje MacUser Mitglied

    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    34
    Mitglied seit:
    08.08.2007
    du kannst z.B. Grageband benutzen. Komfortabler wäre z.B. auch noch Amadeus Pro.
     
  5. attmo

    attmo Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.03.2006
    Danke HaSchuk für die Tipps,
    allerdings hat mein ECLER Sclat Mischpult bereits einen eingebauten Vorverstäker. Und Software (CD Spin Doctor bei Toast 7 inklusive) ist auch vorhanden. PhonoPreAmp iVinyl von Terratec hat einen Vorverstärker+ CD Spin Doctor für ca.130 EUR. Deshalb habe ich mich für iMic von Griffin http://www.griffintechnology.com/products/imic/ entschieden - 40 EUR bei Gravis. (kein Saturn ;) oder MusicStore!). Alternatives Freeware: Final Vinyl ebenf. von Griffin http://www.griffintechnology.com/products/imic/

    Installationszeit 10 sec. Kein hörbaren Unterschied zum Original, selbst mit den Kopfhörern. Kein zusätzliches Rauschen!
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...