USB 2.0 nachrüsten am G3 Mac - Erfahrungen

  1. DanW

    DanW Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Macuser-Community,

    ich möchte meinen G3 b&w Mac eine USB 2.0 Karte spendieren (wg. Verwendung einer externer HDD und Iomega ZIP 750 USB). Dazu habe ich die beiden folgenden Karten im G3 ausprobiert:

    1.) 4+1 Port USB Karte, PCI, Chipsatz: VIA (VT6212), Hersteller: Delock

    -> wird im System Profiler anscheinend erkannt (?) und taucht als "USB Hochgeschwindigkeits-Bus" auf. Allerdings werden Geräte, die ich anschließe nie erkannt (wenn ich z.B. das ZIP Drive anschließe, wird es nicht erkannt und auch nicht unter "USB-Gerätebaum" ... angezeigt).
    Schade, klappt irgendwie nicht; also andere USB-Karte ausprobiert:

    2.) 2 Port USB Karte, PCI, Chipsatz: NEC (D720100AGM), Hersteller: Digitus

    -> wird ebenfalls im System Profiler anscheinend erkannt "USB Hochgeschwindigkeits-Bus". Nun wieder der Test mit angeschlossenen USB- 2.0 Geräten: ZIP Drive angeschlossen: Wird korrekt erkannt "USB Zip 750; Herstellername: Iomega; Produkt-Id: 53 ($35); Geschwindigkeit: 480 MBit/Sek". Auch der Zugriff auf die anschließend eingelegte ZIP Disks klappt via Finder einwandfrei.

    Also bleibe ich erstmal bei der 2.) Karte (die allerdings nur 2 Ports hat; liegts am Chipsatz oder daran das die andere 4+1 Ports hat?)

    Gibt es evtl. eine Liste, welche Karte unter Mac OS X (hier: 10.3.4 "Panther") laufen oder welche Empfehlungen gibt es?

    Viele Grüsse,
    DanW
     
    DanW, 11.07.2004
    #1
  2. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
    Also ich habe mit Karten mit NEC Chipsatz gute erfahrungen gemacht. Die gibt es auch mit 5 Ports. Guck mal bei eBay da gibts dir fürn Apple :D und ein Ei!

    Oder du arbeitest weiterhin mit der 2 Port Karte und schaffst dir ein Hub an...
     
    SchaSche, 11.07.2004
    #2
  3. DanW

    DanW Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich denke mal, ich werde erst mal bei der 2 Port Karte bleiben, momentan reichen mir die beiden 2.0 Ports (einer für ZIP 750; einer für externe Teac USB 2.0 HDD; wobei die nur manchmal zur Datensicherung angeschlossen ist) und der eine freie 1.0 Port an der Tastatur (meistens hängt hier ein USB Memory Stick oder meine DigiCam dran).

    Viele Grüsse,
    DanW
     
    DanW, 11.07.2004
    #3
  4. Go610

    Go610 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.05.2004
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    13
    Ich habe eine D-Link USB2-Karte mit NEC-Chipsatz mit 4+1 Ports und die arbeitet unter allen Panther-Versionen klaglos :) (auch unter 10.3.4)
     
    Go610, 11.07.2004
    #4
  5. flcriminal

    flcriminal MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.07.2004
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    das gleiche habe ich auch vor und eine LaCie USB 2.0 PCI Karte 4 Port
    gefunden. hat jemand erfahrungen damit!? erkennt panther diese karte!? bei treibern steht nur WIN XY...

    danke und gruß, FLC
     
    flcriminal, 29.07.2004
    #5
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - USB nachrüsten Mac
  1. balou64
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    142
  2. AL-OSX
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    324
    rembremerdinger
    30.05.2017
  3. joethebest
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    487
    JeanLCP
    19.05.2017
  4. composer94
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    762
    Lofgard
    30.05.2010
  5. MacLounge
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    5.338
    netmikesch
    09.02.2010