Usb 1.0

blacksolaris

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
42
Hallo,

ich habe einen iMac G3 500, der wohl mit usb 1.0 augestattet ist.
meine frage ist: kann man einen brenner anschliessen der nur usb 2.0 hat?
oder kann man einen hub anschliessen der 2.0 hat, hat man dann auch folglich 2.0?

der brenner hat leider keinen firewire anschluss.

danke im vorraus
 

martin68k

Mitglied
Mitglied seit
05.04.2005
Beiträge
1.555
klares nein. wenn dein imac nur usb 1.0 hat, geht nix drüber.
aber hast du mal im systemprofiler gekuckt, ob das wirklich der fall ist?
 

blacksolaris

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
42
da steht: 12 MBit/sec.

demnach kann ich dann keinen 2.0 brenner anschliessen?
würde er gehen oder nicht?
 

Blaupunkt

Mitglied
Mitglied seit
03.02.2005
Beiträge
1.176
Der läuft, aber sicher nicht schneller als 4x. Ich hab hier auch noch so einen alten USB 1 Brenner rumfliegen, da konnte es passieren, dass am iMac beim 4x Brennen der Datenstrom abgerissen ist und der Rohling für die Tonne war.

Meine Meinung: Lass es lieber und besorg dir ein FiWi Gehäuse mit oder ohne Brenner.

MfG Blaupunkt
 

blacksolaris

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
42
demnach ist 12 MBit/sec. 1.0 oder 1.1 ??

ich dachte mir fast das sowas kommen wird.

dann muss ich wohl doch auf einen brenner von lacie zurück greifen.
 

blacksolaris

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
42
Blaupunkt schrieb:
Der läuft, aber sicher nicht schneller als 4x. Ich hab hier auch noch so einen alten USB 1 Brenner rumfliegen, da konnte es passieren, dass am iMac beim 4x Brennen der Datenstrom abgerissen ist und der Rohling für die Tonne war.

Meine Meinung: Lass es lieber und besorg dir ein FiWi Gehäuse mit oder ohne Brenner.

MfG Blaupunkt

was bedeutet FIWI ?

ich komme mir ja echt schon etwas blöd vor, sowas zu fragen.
 

Blaupunkt

Mitglied
Mitglied seit
03.02.2005
Beiträge
1.176
blacksolaris schrieb:
demnach ist 12 MBit/sec. 1.0 oder 1.1 ??

ich dachte mir fast das sowas kommen wird.

dann muss ich wohl doch auf einen brenner von lacie zurück greifen.
Wieso das? Topf den alten Brenner doch einfach in ein anderes Gehäuse um. LaCie hat gesalzene Preise. Falls du X.4 verwendest, sollte eigentlich so gut wie jeder FiWi Brenner laufen..

Blaupunkt
 

winimac

Mitglied
Mitglied seit
08.03.2005
Beiträge
611
kannst dir auch einen firewire-brenner selber zusammenbauen. kostet dann ca. 80.- euro.
 

blacksolaris

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
42
okay, lacie ist schon sehr teuer, da habt ihr recht. aber das mit dem selber zusammen bauen hört sich gut an. wie kann man das machen? gibt es ne anleitung?
 

chrischiwitt

Mitglied
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
10.836
Lass Dich hier mal nicht ins Bockshorn jagen.
USB2-Geräte sind allgemein abwärtskompatibel. Du wirst zwar nie die volle Geschwindigkeit nutzen können, aber es geht.

Habe hier in richtig alten Mühlen, sprich G3 beige, die Brenner: Sony CRX 170E (intern) und Pioneer DCR 111 (extern USB 1.1)
Beide brennen. Der Interne sehr schnell, der Externe braucht ewig. Beide brennen übrigens nur CD-RW. Aber ohne Probleme!

Kommt es nicht auf´s Tempo an, bleib bei USB, sonst bau in FW um. Oder bessser, intern. Was aber auch seine Tücken hat.
 

blacksolaris

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
42
dann sollte das funktionieren?

ich hatte den brenner LG GSA-E10L im auge.

aber wenn man sowas auch selber zusammen bauen kann ist das auch ok.

haupsache das teil geht dann. ich nutze den mac nur fürs netz, musik und filme. und hin und wieder mal nen brief schreiben.
 

Blaupunkt

Mitglied
Mitglied seit
03.02.2005
Beiträge
1.176
JürgenggB schrieb:
Hallo Blacksolaris,

suche mal nach einem USB-Hub, achte aber
darauf, dass er Highspeed hat und für den
Mac tauglich ist. Dann läuft er wenigstens
halbwegs stabil.

Gruss Jürgen

Nachtrag: oder Du baust Dir einen neuen Slimline-
Brenner ein: Sehe mal hier:

http://www.vobis-shop.de/vobis/catalog/factsheet1.service?articleid=208201&kid=18152psmsuc
Das Laufwerk wird nicht gehen, denn er hat keinen "Schubladen" iMac. Er bräuchte wenn ein Einzugslaufwerk alter größerer Bauform. Das ist nicht mehr neu zu bekommen, sondern nur gebraucht und überteuert. Moderne Laufwerke lassen sich nur mit größerem Bauaufwand passend machen. Und was soll der HUB bringen? Der iMac kann nur USB 1.1, mehr ist nicht...