1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

US Bibliothek verleiht Shuffles...

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von JosstheBoss, 04.03.2005.

  1. JosstheBoss

    JosstheBoss Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2005
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    3
    Apple iPod Shuffle: Ersatz für Hörbuch-CDs.
    Die öffentliche Bücherei South Huntington auf Long Island in New York leiht seit dieser Woche zehn iPod-Shuffle-Player mit darauf gespeicherten Hörbuchern aus. Dies meldet die US-Webseite "Wired News".

    Nach einer Testphase von drei Wochen mit positiver Resonanz unter den Bibliotheksmitgliedern wurde die Zahl der Geräte von sechs auf vorerst zehn ausgestockt. Jeder Player enthält jeweils ein einziges Hörbuch aus dem Apple iTunes Music Store, darunter zum Beispiel der neue Thriller von John Grisham.

    Laut dem stellvertretenden Bibliotheksleiter Joe Latini spart die Bücherei damit sogar Geld, weil die digitalen Dateien günstiger seien als die Hörbuch-CDs. Während die CDs im Durchschnitt 75 Dollar kosten würden, fielen für die Dateien nur 15 bis 25 Euro an.

    (Artikel: Siehe Xonio.de)

    Joss
     
  2. Dom8

    Dom8 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    sehr schön, aber dann doch lieber gleich nen richtigen iPod (also nen großen)
     
  3. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
    Was meinst du wer den da zurückgibt? :D

    Nur wenn man 200$ kaution hinterlegt..
     
  4. master_p

    master_p MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    23
    Die Idee ansich finde ich ganz gut. Allerdings müsste man ja mindestens eigene Kopfhörer mitbringen, da ich ganz sicher nicht den Schmalz meiner Vorgänger im Ohr haben möchte.

    Zudem wird bei einem solch doch recht anonymen Gebraucht der Stick nach einiger Zeit auch dementsprechend aussehen... Aber sofern es wirklich billiger ist, ist das natürlich eine ziemlich gute Idee.