Ups! OS X zerschreddert!

martyx

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.01.2003
Beiträge
2.792
moin leutz,

auf einem imac läuft der jaguar nicht mehr. ich vermute er fährt die GUI nicht mehr an. der boot vorgang läuft bis zu dem punkt hoch, wo er normalerweise den finder startet. recherchen (also unter androhung von körperlicher gewalt ;-) haben ergeben, das vorher ein programm namens "metamorph" oder so ähnlich verwendet worden ist. es sollte ein theme getauscht werden. allerdings waren zu der zeit wohl zig programme auf. jedenfalls ist metamorph mit einem fehler weggeschmiert - und das war es dann.
kurz, der screen bleibt einfach blau und nur der mauszeiger ist zu sehen. er refresht ca alle 60sek den screen. aber ohne ergebnis. ich kann also auch kein "aqua restore" o.ä. ausführen.

wie helfe ich dem jaguar (10.2.4) wieder auf die sprünge?
 

vilas

Mitglied
Registriert
24.01.2003
Beiträge
164
hast du schon mal versucht, einfach das komplette systemzu checken undgggf. neu aufzusetzen? einfach von der install cd starten und dann in den pop ups 'erste hilfe',suchen..
auch recht hilfreich ist ein p-ram zap. (beim neustart apfel/alt/p/r gedrückt halten biss zum weiderholten neustart)
letzendlich würde ich ich auch die schreibtischdatei nneu anlegen (beim neustart /alt gedrückt halten).
das sind jetzt eher allgemeine hilfsmittel, aber vielleicht weiss ja jemand im forum auch genaueres im zussammenhang mit metamorph.
viel glück
vilas
 

martyx

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.01.2003
Beiträge
2.792
nee, das hilft nichts. aber ich glaube ich versuche es gleich beim booten über command -s. wenn es nicht funzt melde ich mich nochmal. bin aber sehr zuversichtlich. ;-)
 

Woulion

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2002
Beiträge
1.317
Hi

Ich hatte mal das selbe Problem. Die Lösung bei mir:

- Starten von der 9er CD
- die Caches löschen
- /System/Library/Caches
- /Library/Caches
- ~/Library/Caches

wobei es sich empfiehlt, mal auf das Modification date zu schauen, caches, die vor dem crash verändert wurden, kannst du auch drauf lassen

OSX Starten, login sollte wieder gehen.

HTH

W
 

martyx

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.01.2003
Beiträge
2.792
ich habe jetzt das aqua per aquafix äh... gefixed (über command -s), die caches gesäubert (danke woulion). die preferences gesäubert und anderes übliches halt. aber nix!? hat noch jemand eine gescheite idee?
 

Woulion

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2002
Beiträge
1.317
Hi

Wenn cache cleaning nichts half, dann brezel OSX von CD rüber, hilft ja nix.
Backup important data first!

HTH

W
 
G

Gomiaf

Original geschrieben von vilas
letzendlich würde ich ich auch die schreibtischdatei nneu anlegen (beim neustart /alt gedrückt halten).
 
Ist das nicht ein Tip für OS 9?
 

vilas

Mitglied
Registriert
24.01.2003
Beiträge
164
letzendlich würde ich ich auch die schreibtischdatei nneu anlegen (beim neustart /alt gedrückt halten).

Ist das nicht ein Tip für OS 9?


scheint auch unter osx so zu sein.

was unter osx auf jeden fall auch recht hilfreich ist:

beim start
apfel/alt/o/f öffnet die open firmware console
dann einngabe von:
reset-NVRAM
set-defaults
reset-all

ist die sauberste lösung um den p-ram zu löschen.

all best
vilas
 

lundehundt

abgemeldet
Registriert
22.02.2003
Beiträge
19.147
zum PRAM loeschen schon.

Die Schreibtisch Datei neu anzulegen ist aber kein Relikt aus OS 9 Zeitern sondern auch unter OS X gibt es etwas vergleichbares. Der Launch Service Cache File im user und local cache erfuellt unter OS X eine aehnliche Aufgabe wie der Classic desktop.db file. Es gibt utilities (Xupport) die den file Library/Preferences/com.apple.LaunchServices.plist automatisch loeschen (und eine copy auf den Desktop erzeugen). Laesst sich aber auch von Hand im Terminal machen.

Der Launch service ist ein API das einem Client z.b. erlaubt, ein Programm ueber das oeffnen eines Dokuments zu starten ohne dass verschiedenen Finder Informationen (u.a. type, creator) dazu gebraucht wuerden.


Cheers,
Lunde
 
Oben