Upload Fotos in die iCloud stockt.

Diskutiere das Thema Upload Fotos in die iCloud stockt. im Forum iCloud.

  1. iKiel

    iKiel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    06.11.2012
    Normalerweise habe ich keine Probleme mit dem Upload von Fotos, aber nachdem ich gestern mittels SD auf Lightning-Stecker 127 Bilder auf das iPad geladen habe, ist die Anzeige heute morgen immer noch die gleiche. Kann es sein, dass das iPad nur hochlädt, wenn es am Ladestrecker ist? Ladezustand des Akkus ist zur Zeit jedenfalls 74%, meines Wissens es beim Upload so, dass der Prozesse bei zu geringerem Akkustand unterbrochen wird, aber bei 74%?
     
  2. Fidefux

    Fidefux Mitglied

    Beiträge:
    5.807
    Zustimmungen:
    1.777
    Mitglied seit:
    17.08.2010
    In einem Supportartikel steht etwas unklar:

    „Ihre Sammlung wird immer dann, wenn das Gerät mit einem WLAN-Netzwerk verbunden ist und die Batterie geladen ist, in iCloud hochgeladen.“

    https://support.apple.com/de-de/HT204264

    Also ja, die Fotos wären automatisch hochgeladen worden, wenn das Gerät am Kabel gehangen hätte.

    Ansonsten kannst du aber in der Fotos-App den Uploadvorgang händisch anstoßen. In der Fotos-App im Reiter „Fotos“ ganz nach unten scrollen. Da müsste eine anklickbare Meldung erscheinen, die den Upload ohne voll aufgeladenes Gerät ermöglicht.
     
  3. iKiel

    iKiel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    06.11.2012
    Also von Hand anstoßen geht nicht, ich meine es vom iPhone her zu kennen, dass ich diese Option eben nur dann habe, wenn das Gerät eben nicht im WLAN ist und auch zu wenig Akku hat. Denn im Moment wird mir ja ein vermeintlicher Upload angezeigt, aber es geht eben nicht voran, also keine Änderung in 7 Stunden, dass lässt mich stutzen.

    Da ich mein iPad heute über Tag mitnehmen muss, lade ich es erst heute Abend wieder. Mal sehen, ob der Upload dann startet.
     
  4. iKiel

    iKiel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    06.11.2012
    Ergänzung: Gerade war ich mit dem iPad über einen Hotspot im Internet - und prompt werden die Bilder hochgeladen. Demnach müsste es ja am heimischen WLAN liegen. Aber auch wenn wir da keine wirklich gute Verbindung haben, für Bilder hat es immer gereicht - zumindest über Nacht :confused:
     
  5. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    333
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Hi.

    Das hatte ich auch schon. Insbesondere bei größeren Datenmengen und schlechterem WLAN Empfang. Manchmal dauert es einfach ein bißchen. Akkustand, laden oder nicht laden und wer weiß was noch für Faktoren (Auslastung iCloud, etc.) spielt sicher auch eine Rolle.
     
  6. iKiel

    iKiel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    06.11.2012
    Mal schauen, wie es heute Abend läuft
     
  7. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    21.176
    Zustimmungen:
    3.318
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Japp, du selbst wenig bis keinen einfluss drauf, was wann geladen wird.
     
  8. iKiel

    iKiel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    06.11.2012
    Schon kurios. Ich hatte das iPad hier ne halbe Stunde im Wlan, aber es ist nix passiert. Dann habe ich mir gedacht, ausschalten ist nie verkehrt - und nach dem Einschalten ging der Upload dann los. Tempo gemässigt, aber das liegt an unserer Internetverbindung.
     
  9. KOJOTE

    KOJOTE Mitglied

    Beiträge:
    5.113
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    996
    Mitglied seit:
    06.11.2004
    Ich habe mich in letzter Zeit auch etwas gewundert und frage mich gerade ob das schon immer so war:
    Wenn ich unterwegs Fotos mit meinem X mache, werden diese nur dann hochgeladen, wenn ich die Fotos.App öffne. Mobile Daten sind aktiviert. Müsste das nicht automatisch im Hintergrund passieren?
     
  10. iKiel

    iKiel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    06.11.2012
    Wäre zumindest sinnvoll - darum sollte man sich doch keine Gedanken machen. Also immer unter der Voraussetzung, dass man mobile Daten aktiviert hat.

    Ich komme immer nicht klar mit der Anzeige, was gerade geladen wird. Irgendwie suche ich das immer und finde es dann nur per Zufall. Aber vielleicht stelle ich mich da auch zu dumm an...
     
  11. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Mitglied

    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Hier auch nur Probleme im Augenblick mit Fotos und iCloud auf allen iOS Geräten. Beiu mir wurden nicht alle neuen Fotos vom iPhone zu iCloud geladen bzw. umgekehrt. So passierte nachfolgendes Problem. Mein Tipp: auf keinen Fall Einstellungen/Apple ID/iCloud/Fotos die Option iCloud Fotos deaktivieren und wieder aktivieren. Dies wird oft, auch offiziell geraten. Bei mir hatte es den üblen Effekt, dass alle Fotos neu hochgeladen werden. Bei mir, und dabei ist es egal in welchem Netz ich bin (Wlan oder Mobil) werden pro Tag max. 1.000 Fotos neu "hochgeladen", obwohl sie alle bereits in iCloud sind. Auch der Systemstatus von Apple zeigt keine Probleme an: https://www.apple.com/de/support/systemstatus/

    Auch fehlen auf manchen iPhones die Ordner aus Fotos von macOS.
     
  12. KOJOTE

    KOJOTE Mitglied

    Beiträge:
    5.113
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    996
    Mitglied seit:
    06.11.2004
    Zumindest nicht einfach mal so, wie das die Supportler bei Apple gerne als erstes empfehlen, sobald irgendwas im System iCloud klemmt.
    Ich nenne das die iCloud-Falle. Auch und ganz besonders nervig im Bezug auf iCloud-Drive: Hier müssen dann im Anschluss alle Dateien > 1,0 MB einzeln neu angestoßen werden, damit sie geladen werden.
     
  13. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Mitglied

    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Bei mir von iPhone Modell zu iPhone Modell unterschiedlich. Das eine lädt gar nicht hoch, dass andere manche Fotos, aber nicht alle. Ein Muster ist nicht erkennbar.

    Ich vermute das manche iCloud/Apple ID Accounts der ersten Stunde im Laufe der Jahre (bei mir seit 2007) einfach „verschlissen“ sind. Die Fehlerbilder sind ähnlich. Ich habe auch auf macOS oft Probleme und wenn gar nichts mehr geht, muss ich mich abmelden. Trotz entsprechender Einstellungen löscht macOS alles, was offline ist. In meinem Fall also auch u.a. Dokumente und Schreibtisch. Aktiviert man iCloud mit allen Optionen wieder, dauert es viele Stunden, eh alles wieder geladen ist. Hätte man keine Sicherung, wären die Daten längere Zeit nur online im Browser erreichbar.
     
  14. KOJOTE

    KOJOTE Mitglied

    Beiträge:
    5.113
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    996
    Mitglied seit:
    06.11.2004
    Äußerst ungewöhnlich. Wenn du in den Einstellungen von iCloud „Dokumente & Daten“ aktiv hast, werden die Ordner mit ihrem Inhalt zwar aus iCloud entfernt, aber es werden hierfür lokale Ordner angelegt und die Daten darin werden normalerweise nicht gelöscht.
     
  15. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    333
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Man wird auch gefragt was gemacht werden soll. Daten lokal behalten oder löschen etc..
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...