Updatewahn bei Apple?

  1. ps895

    ps895 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.08.2004
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin jetzt seit knapp einem Monat stolzer Besitzer eines Powerbooks und bin damit auch sehr zufrieden. Was mir aber unangenehm auffällt sind die häufigen Security Updates von Apple. Ich dachte nachdem einer meiner Entscheidungsgründe für den Mac dessen du brauchtst keine Bedenken in punkto sicherheit zu haben (bezogen auf Firewall Viren usw.) bin ich jetzt doch einigermasen konsterniert nachdem ich diese Woche schon wieder ein Sicherheitsupdate installieren musste. Kann mich jemand beruhigen, bevor ich aus Panik doch viel geld für Virenscanner usw. ausgebe? Ausreden nach dem Motto ist doch gut das sie Sicherheitslöcher stopfen lasse ich nicht gelten denn demnach müsste Windows das sicherste Betriebssysten überhaupt sein!
     
    ps895, 19.09.2004
  2. Pamela

    PamelaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.03.2004
    Beiträge:
    3.041
    Zustimmungen:
    2
    also ich empfinde das jetzt als ausnahme… sei dir sicher, die wochen und monate zuvor kamen nicht ständig irgendwelche sicherheitsupdates. oder täusch ich mich da?
     
    Pamela, 19.09.2004
  3. avalon

    avalonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.623
    Zustimmungen:
    2.097
    Keine Bange, OS X ist das sicherste System "out of the box"
    Und so eine Orgie wie bei Windows mit 265 MB SP 2 bleibt dir hier erspart.

    Eins verstehe ich nicht:
    Wenn Apple nicht reagiert wird gemeckert.
    Wenn Apple reagiert und ein Loch stopft (was wohl nur einige User mit AIM betrifft) wird gemeckert.

    Ich kann seid OS X auf jeden Fall wieder ruhig schlafen!
     
    avalon, 19.09.2004
  4. Xenara

    XenaraMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2004
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Hab zu den Updates laden mal noch eine Frage: Ich lad mir die Dinger grad runter, hab aber während des Downloads dummerweise das iBook eine Weile zugeklappt, also StandBy. Schadet das? Es scheint ganz normal weiter zu laden. Soll ich trotzdem neu starten?
     
    Xenara, 19.09.2004
  5. [TB]Lucky

    [TB]LuckyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.11.2003
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Wieso ist euch ein Sicherheitsupdate unangenehm?
    Ich bin froh das es sie gibt. Sie kommen wenigstens recht zügig. Und nur weil man ein anderen Betriebssystem benutzt als die Masse Menschen, heißt das noch lange nicht das es dort keine Sicherheitslücken gibt, die man nicht stopfen muss.

    - björn
     
    [TB]Lucky, 19.09.2004
  6. Hackmac

    HackmacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.024
    Zustimmungen:
    1
    Empfinde ich genau so.


    Ausserdem(@ps895):
    Die "Wartung" Deines Systems musst Du bei jedem Sytem selber vornehmen, das ist nunmal auf jeder Plattform so (Du kannst es natürlich auch sein lassen).
    Verglichen mit anderen Systemen ist es aber wirklich wenig Zeitaufwand und bedienerfreundlich.
    Lies Dir auch mal die dazugehörigen Beschreibungen durch, was genau die Updates bewirken sollen. Du wirst feststellen, dass es sich - aus MS Sicht gesprochen - i.d.R. um minderschwere Bugbeseitigungen und Optimierungen handelt, im Gegensatz zu den meisten XP Patches, die ein grösseres Sicherheitsrisiko darstellen wenn man sie ignoriert.
    Einen Virenscanner unter Mac OSX halte ich (zur jetzigen Zeit) für unnötig, wüsste auch keinen, der sich bis jetzt positiv hervorgetan hat.
     
    Hackmac, 19.09.2004
  7. Pamela

    PamelaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.03.2004
    Beiträge:
    3.041
    Zustimmungen:
    2
    os x = sicheres system
    sicherheitsupdate = es soll auch so bleiben
     
    Pamela, 19.09.2004
  8. avalon

    avalonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.623
    Zustimmungen:
    2.097
    Das steht jeweils im Software Aktualisierungsprogramm und außerdem wirst du dazu aufgefordert.
    je nach Update brauchst du nicht neu zustarten.
    Ich lasse immer alles an, außer Dinge die in Arbeit sind.
    Funzt bis jetzt immer einwandfrei.
     
    avalon, 19.09.2004
  9. Hackmac

    HackmacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.024
    Zustimmungen:
    1
    Kommt halt drauf an...

    1. wie gut die Patches wirken, bzw. ob es "Nebenwirkungen" gibt (s. SP2) und sich keine anderen Löcher auftun.
    2. wie viele Löcher insgesamt (oder noch) vorhanden sind.
     
    Hackmac, 19.09.2004
  10. Woulion

    WoulionMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2002
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Sei froh das gepatcht wird! Auch wenn es mal mehr als 3 Patche in einem Monat sind. Und Windows hat definitiv mehr Patche.

    So was, sich über Sicherheitsmaßnahmen beschweren...

    W
     
    Woulion, 19.09.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Updatewahn bei Apple
  1. smacy
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    629
    rembremerdinger
    13.07.2017
  2. Oliver2
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    157
    Oliver2
    22.06.2017
  3. anmaro69
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    527
    SwissBigTwin
    19.04.2017
  4. longlineandrew
    Antworten:
    32
    Aufrufe:
    1.245
  5. PeterM
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    503
    ekki161
    05.03.2017