Update nicht möglich? Catalina 10.5.15

macw73

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
14.06.2020
Beiträge
3
Hallo,

ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann.

ich hatte mir einen iMac 2019 27 mit 1TB Drive gekauft. Erst ist mir das System vollgelaufen, weil das System meine gesamte IPhone Galerie herunterladen wollte.
Ich fand heraus, dass die Systempartition nur 32GB groß ist. Da dachte ich noch, dass das System nur ungünstig partitioniert ist und zog die Galerie auf die 1TB Datenpartition.

Was ich jetzt so langsam herausfinde ist, dass ich ein "fusiondrive" von 32GB erstanden habe, also nur eine 32 GB SSD (formatiert 28). Die Speicherbelegung kann dem Bild entnommen werden.
Groß genutzt habe ich den Mac ja nicht. Kann mir jemand helfen und sagen, wie ich das 16GB Update hier installieren soll?


Vielen Dank

Markus

1592122563066.png


1592122327681.png



1592121755089.png



Auf deiner Festplatte ist nicht genügend freier Speicherplatz vorhanden


Zum Aktualisieren werden 15,87 GB Speicherplatz benötigt.
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
48.161
Du hast aktuell alles nur kein Fusiondrive. Das Fusiondrive wurde aufgelöst und du hast jetzt nur noch die kleine SSD und die große Festplatte.
Hast du den gebraucht gekauft?
So wie das aktuell ist (also kein Fusiondrive) brauchst du nichts zu probieren. Zuerst musst du die Daten sichern und dann das Fusiondrive wieder zusammenfügen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Macschrauber und dg2rbf

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
25.617
japp, ich kann bestätigen dass der SSD anteil des Fusion Drive auf einem Vanilla installierten system nicht ausreicht, um ein Update einzuspielen.
hatte letztens das gleiche problem auf einem iMac. Da ging es nur darum ein Firmware Update einzuspielen.
Das Hauptsystem lag auf der nachgerüstetten SATA SSD und durfte nicht aktualisiert werden.

Die idee war, Catalina auf dem stillgelegten FD Teil abzulegen und das Firmware Update dann einzuspielen.
Installation funktionierte, Update danach nicht - zu wenig platz.
Hier ist selbst Microsoft weiter - da kann man temporär einen Stick anstecken der dann für das Update verwendet wird.

Was auch immer Apple sich dabei gedacht hat den SSD Anteil so stark zu schrumpfen... fällt den Kunden jetzt auf die Füße...
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
4.180
Hier ist selbst Microsoft weiter - da kann man temporär einen Stick anstecken der dann für das Update verwendet wird.

Was auch immer Apple sich dabei gedacht hat den SSD Anteil so stark zu schrumpfen... fällt den Kunden jetzt auf die Füße...
MS ist hier zwar "weiter" bei kleinem Speicher ein Update zu machen aber es führt regelmäßig trotzdem zu Problemen beim Update, zumindest haben ich und andere eher schlechte Erfahrung damit gemacht.

Bei Apple soll man ein FD nicht auflösen. Wer das macht ist für die Folgen selber verantwortlich. Bei älteren iMacs war der SSD Anteil grundsätzlich 128GB. Heute ist das nur noch beim 2TB FD der Fall. Beim 1TB FD sind es nur 32GB.
Es funktioniert trotzdem gut da beim Durchschnittsnutzer scheinbar nicht mehr SSD Größe erforderlich ist.

Ich würde eine Datensicherung machen, das FD wieder herstellen, das Backup zurückspielen und glücklicher werden ;).
Oder man installiert das macOS bei einem getrennten FD auf einen größeren Datenträger!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

macw73

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
14.06.2020
Beiträge
3
Du hast aktuell alles nur kein Fusiondrive. Das Fusiondrive wurde aufgelöst und du hast jetzt nur noch die kleine SSD und die große Festplatte.
Hast du den gebraucht gekauft?
So wie das aktuell ist (also kein Fusiondrive) brauchst du nichts zu probieren. Zuerst musst du die Daten sichern und dann das Fusiondrive wieder zusammenfügen.
Ich hatte den bei Amazon Warehouse gekauft, also so halb gebraucht, schon Mal geöffnet.
Es sah so aus, als ob alles original wär. Ich versuch mal, das Fusiondrive wiederherzustellen, vielen Dank!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
25.617
das Windows meist keine Option ist ist uns doch hier allen klar. ;)

Alleine die Funktion, Externen Speicher temporär für die Installation heranzuziehen fehlt bei MacOS.
in Verbindung mit den aus Gier-Gründen verkleinerten SSD-Anteilen halt besonders dämlich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

macw73

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
14.06.2020
Beiträge
3
Also, FusionDrive Wiederherstellung hat geklappt!

Vielen Dank an alle für die schnelle Hilfe!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
Oben