• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Update auf OS 10.11 fehlgeschlagen, altes System nicht mehr startfähig!

Mac mini GM

Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.04.2009
Beiträge
527
Hallo zusammen,
ich habe verkackt!

Wollte auf meinem MBP Mid 2010 (OS 10.6.8) ein Update auf OS 10.11 machen. Das ging nicht, weil das Installationsprogramm "keine Pakete" findet.
Habe jetzt vom externen Backup gestartet (unter 10.6.8), das ging, allerdings kann ich am MBP in "Startvolume" nicht mehr die HD des MBP auswählen. Die HD wird nicht mehr als Startvolume angezeigt.
Wie bekomme ich das alte System auf dem MBP wieder startfähig? Die Daten sind ja alle da, nur das Festplattendienstprogramm beschreibt die HD im MBP als "nicht startfähig".

Bin ratlos....
Hoffe auf schnelle Hilfe!
Danke!
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Registriert
21.05.2017
Beiträge
2.499
Wenn du von extern noch starten kannst, fertige dir doch einen Installations-Stick an, installier MacOS frisch und dann hol dir mit dem Migrationsassistenten die Daten aus dem Backup zurück. Die interne Platte würde ich komplett wipen vor der Installation.
 

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Registriert
19.10.2012
Beiträge
7.020
Lad unter 10.6.8 von dieser Seite 10.11, starte den Installer und gib als Ziel die interne Platte an.
Wenn alles gut läuft sind auch Deine Daten nachher wieder da.
 

Mac mini GM

Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.04.2009
Beiträge
527
Einfach den Installationsprozeß gestartet, hatte noch von irgendwo einen 10.11 Installer. Das ging auch, irgendwann hing der Prozeß "keinePakete". Dabei dürfte die Startfähigkeit von 10.6.8 am MBP deaktiviert worden sein (laut Festplattendienstprogramm). Ideal wäre jetzt, die HD einfach wieder auf "startfähig" zu schalten. Es sind ja alle Daten da.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
7.552

Mac mini GM

Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.04.2009
Beiträge
527

ekki161

Aktives Mitglied
Registriert
29.06.2007
Beiträge
22.522
Ja, von 10.6 komme ich maximal 10.11 hoch.

Bei mir ist es exakt das selbe Problem wie in Deinem Link angegeben!
Und dort wurden doch auch Lösungswege gezeigt. Zum Beispiel war auch die hier genannte Support-Seite dort verlinkt. ;)

Genau deswegen hatte ich ja verlinkt.

Dein Rechner sollte aber auf 10.13 aktualisiert werden können bei Bedarf. ;)
 

Mac mini GM

Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.04.2009
Beiträge
527
So, nachdem es mir momentan einfach nur reicht eine Frage an die Auskenner:

Kann ich nicht einfach am MBP mein System wieder startfähig "schalten" und wieder 10.6.8 nutzen? Laut Festplattendienstprogramm ist das System auf der SSD im MBP startfähig (Infofunktion sagt ja). Als Startvolumen wird es aber nicht angezeigt. Alle Daten am MBP sind ja da, nur kann ich durch das verunglückte Update nicht mehr vom MBP starten.

Kann ich mein altes System noch retten?

Danke!
 

biro21

Mitglied
Registriert
19.01.2021
Beiträge
620
Natürlich kannst du dein altes System retten. Von CD/USB-Stick booten und das entsprechende System installieren.

Persönlich würde ich einen 10.11 USB-Stick erstellen, davon booten, das Datum im Terminal zurücksetzen und dann installieren.
 
Oben