Update auf Catalina 10.15.4, jetzt geht nix mehr beim iMac

Rettich26

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
01.04.2020
Beiträge
3
Hallo,

gestern wollte ich das Update 10.15.4 auf meinen iMac von Ende 2016 installieren. Es kam die Meldung die Installation konnte nicht beendet werden. Ich habe dann verschieden Startprozduren ausprobiert und schliesslich versucht OS über W-Lan neu zu installieren. Die installation beginnt, endet aber nach ca. 25 min. und dann habe ich nur noch das Symbol mit dem Kreis und dem diagonalen Querstrich von links oben nach rechts unten?
Ich habe dann noch mit meinem Macbook Pro versucht einen bootfähigen Stick zu erstellen. Das scheitert aber an der Eingabe in Terminal. Da bekomme ich die Meldung "command not found" (siehe Bild)
Ich weiss gerade nicht mehr weiter??.
Terminal.png
 

coolboys

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31.12.2010
Beiträge
2.343
Hier die Anleitung von Apple für das erstellen eines Bootfähigen Installations-Medium von Catalina...

https://support.apple.com/de-de/HT201372

Geht man nach dieser Anleitung vor, müsste sich der Stick problemlos erstellen lassen. Der USB-Stick sollte mindestens 8 GB Speicher haben.

Man muss den Befehl auf den Namen des Laufwerks ergänzen/ersetzen.

Gruß coolboys
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.833
Hi,
coolboys, das mit dem 8Gb USB-Stick bei Catalina ist unrichtig, bei Catalina wird ein 16Gb USB-Stick benötigt, dieser Terminal Befehl erzeugt bei Catalina eine Gesamtgrösse von 12Gb.

Franz
 

coolboys

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31.12.2010
Beiträge
2.343
Hi,
coolboys, das mit dem 8Gb USB-Stick bei Catalina ist unrichtig, bei Catalina wird ein 16Gb USB-Stick benötigt, dieser Terminal Befehl erzeugt bei Catalina eine Gesamtgrösse von 12Gb.

Franz
Sorry, stimmt genau. Danke für den Hinweis:)

Gruß coolboys
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.793
Ich habe dann noch mit meinem Macbook Pro versucht einen bootfähigen Stick zu erstellen. Das scheitert aber an der Eingabe in Terminal. Da bekomme ich die Meldung "command not found" (siehe Bild)
hast du überhaupt den catalina installer in programme liegen?
 

Rettich26

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
01.04.2020
Beiträge
3
Danke für die Rückmeldungen, leider komme ich nicht weiter???
Der Befehl, den ich ich in Terminal eingebe kommt von der Apple Support Seite,
direkt kopiert, eingesetzt und nur den Volume namen geändert.
Das Etcher Tool habe ich ausprobiert, aber bei "Select image" müsste ich
ja "macOS Catalina installieren" auswählen und das wird als Image nicht
akzeptiert.
Der Catalina Installer liegt in Programmen (siehe Bild).

Ich habe ein Backup, 3 Monate alt. Dann gehen mir ein paar aktuelle Dateien
verloren. Das wäre die letzte Möglichkeit, aber es muss doch gehen so einen Stick
zu erstellen?
Vielen Dank für Eure Geduld, Daniel


Bildschirmfoto 2020-04-02 um 17.39.25.png
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.793
hmm, zieh doch mal das "macOS Catalina installieren"in das terminal fenster, das macht dann den korrekten link.
mit tab completion kannst auch die anderen ordner Contents und Resources dann vervollständigen.
dann halt damit noch das createinstallmedia.
 

Rettich26

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
01.04.2020
Beiträge
3
So, einige Tage und viele Versuche später. Das Erstellen des Boot-Stick hat dann geklappt, nachdem ich noch mal eine aktuelle
Catalina Version aus dem Apple-Store runtergeladen habe. Also probiert und 1. Versuch der Neuinstallation. Ergebnis siehe
Bild im Anhang. 2. Versuch, noch mal Catalina runtergeladen, neuer Stick, gleiches Ergebnis. Habe dann von einem Freund
ein Thunderbolt Kabel bekommen und konnte erstmal meine Daten von der FP sichern. Ein Erfolgserlebnis.
Heute versucht die FP zu löschen um eine komplette Neuinstallation zu machen. Lässt sich nicht löschen, erneuter
Installationsversuch vom Stick wieder gescheitert, wie vorher. Jetzt wieder Ratlosigkeit???
 

Anhänge

rudluc

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
1.449
Für die Zukunft kann ich dir nur dringend die Verwendung von TimeMachine empfehlen!
Du brauchst dafür doch nur eine kleine externe 2.5" Festplatte mitlaufen zu lassen.