Update auf 10.4.6 schief gelaufen -> kein booten möglich

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von pbrille, 10.04.2006.

  1. pbrille

    pbrille Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    31.03.2003
    Hi,

    hab hier einen iMac G5 wo ich auf 10.4.6 per "SoftwareUpdate" aktualisieren wollte. Mittendrin ist allerdings der Rechner abgestürzt.
    Jetzt bootet der Rechner nicht mehr richtig, kommen Kernel-Meldungen.

    Gibt es eine Möglichkeit das System wieder lauffähig zu bekommen ohne neu zu installieren?

    Danke!
    Pbrille
     
  2. Kovu

    Kovu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    100
    Mitglied seit:
    11.12.2005
    Probier doch mal von der CD zu booten (bei eingelegter CD "C" gedrückt halten beim Start) und Mac OS X mit der Option archivieren und aktualisieren zu installieren. Ggf. kann man von dort auch das Volumen überprüfen.
     
  3. wundoc

    wundoc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    15.04.2004
    auch bei mir heute (powerbook g4-17) der gleiche fehler, noch nicht mal mehr booten von dvd möglich! (bleibt mit dem "willkommen
    beim install...") hängen.

    folgende meldung erscheint ebim normalen booten:

    darwin/BSD (localhost) (console)

    login:

    für jede hilfe dankbar
    gerd
     
  4. thephaser

    thephaser MacUser Mitglied

    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    27.05.2004
    hatte ich beim 10.4.4er auch. hatte damals die software-aktualisierung genommen. seitdem nehme ich beim system-update immer ein händisch runtergeladenes combo-update welches zuvor auf seinen hash-wert überprüft wird.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen