Update 10.3.8 auf ibook = ibook tot

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von r.k.76, 12.03.2005.

  1. r.k.76

    r.k.76 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.12.2004
    Hallo,

    habe seit gestern das ibook eines Freundes zur Reperatur da - seit dem update auf 10.3.8 läuft nichts mehr. Das ibook (600 Mhz) Combo ist anscheinend beim automatischen Software-Aktualisieren abgeschmiert und zeigt beim Starten seither nur noch den Grauen Hintergrund mit grauem Apfel - dann passiert gar nichts mehr (nicht mal das Rädchen kommt).

    Nun schon 3 x 10.3 von DVD (im Target -Mode von meinem G5 PM) aufgespielt, diverse Updates (u.a. 10.3.4 - lief vor dem Update auf dem ibook) probiert - NICHTS!.

    Das seltsame ist dabei: Ich kann meinen G5 mit dem System des ibook im Target mode starten - umgekehrt startet mein System (10.3.8) auf dem ibook (G5 im Target -Mode angesschlossen) - klappt immer! Das Ibook kann also nicht grundsätzlich defekt sein. Zugriff auf Festplatte etc. auch möglich. Nur solo gestartet macht das ibook gar nichts, nicht mal Festplattengeräusche nach dem Start. Festplatte wurde erst vor kurzem gegen neue ausgetauscht... Aber wie gesagt, im T-Mode funzt alles, ERste Hilfe und Onyx finden ebenfalls kein Problem, PRAM resettet...

    Woran kann das denn liegen?
     
  2. weebee

    weebee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.095
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    09.02.2004
    Hatte ich auch schon. Im abgesicherten Modus staarten und einfach nochmal drüberbügeln.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen