Unvollständiger Druck -- Drucker bricht ab -- Optra E 310

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Luke1, 25.02.2005.

  1. Luke1

    Luke1 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    29.09.2004
    Liebe MacUser,

    ich habe schon das Forum durchsucht aber nichts gefunden. Ich nutze einen Optra E 310 USB-Laserdrucker von Lexmark mit 36 MB Druckerspeicher. Seit meinem Umstieg auf OS X habe ich eine Veränderung der Druckereigenschaften festgestellt. Der Drucker führt Druckaufträge häufig unvollständig aus. D.h. er druckt einfach nicht alle Seiten, sondern hört vorher auf.

    So habe ich gestern versucht ein 34 Seiten PDF mit einer Größe von 2,8 MB zu drucken. Ergebnis alles super, nur die letzten zwei Seiten fehlten. Musste ich "per Hand" nachdrucken. Der Drucker selbst zeigt keinen Fehler an, er springt einfach in Druckbereitschaft. Der Druckertreiber/das Druckerdienstprogramm (oder wie heißt die Druckersoftware, in der man die Druckaufträge verwalten kann?) zeigt "Druckaufträge gestoppt" an, ohne dass ich irgendetwas gemacht habe. Klicke ich dann auf "Druckaufträge starten" beginnt der Drucker von vorne. Ich habe dann aber abgebrochen und die fehlenden Seiten einzeln ausgedruckt.

    Was läuft hier schief? Der Druckerspreicher müsste doch ausreichen, hab ich erst kürzlich um 32 MB aufgerüstet. Liegt es am Drucker oder der Konfiguration des Druckers auf dem iBook? Hat vielleicht auch jemand einen Optra E 310?

    Herzlichen Dank schon mal und viele Grüße,
    Luke1 :(
     
  2. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Probiere mal diese PPD.

    Vielleicht liegts aber auch wirklich am Speicher...

    MfG
    MrFX
     
  3. Luke1

    Luke1 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    29.09.2004
    Vielen Dank,

    ich habe die PPD jetzt mal installiet und werde die Sache die nächsten Tage über beobachten und dann nochmal das Ergebnis posten. Am Speicher liegt es glaube ich nicht, weil auch sehr kleine Druckaufträge (10 Seiten) mal schiefgehen.

    Gruß,
    Luke1
     
  4. Luke1

    Luke1 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    29.09.2004
    Funktioniert nicht!

    Kurzer Zwischenstatus:
    Das Problem konnte nicht behoben werden, mit dem heruntergeladenen Treiber ging gar nichts. Der Druckauftrag wurde nicht mal versendet. Das Problem bleibt bestehen. Werde jetzt mal versuchen, den Treiber komplett zu löschen und neu zu installieren.

    Gruß,
    Luke1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen