UNverhofft zu G5 Logic Board gekommen....

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von joel, 11.01.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. joel

    joel Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    25.09.2005
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    ich muss von etwas skurilem berichten.
    ich habe bei apple einen service beantragt, weil die fernbedienung für meinen ipod im arsch war. heute stand der ups mann vor der tür und drückte mir ein paket in die hand.
    ich hba das ding aufgemacht und konnte meinen augen nicht trauen,
    innen drin liegt ein zaphir-blaues logicboard für einen g5 powermac, ich hab keine ahnung was ich nun damit machen soll.

    habt ihr irgendwelche tips für mich ?

    danke schonmal
    joel
     
  2. cyberfly

    cyberfly MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    31.05.2003
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    verkaufen!
     
  3. KaptnKoma

    KaptnKoma MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    17.03.2004
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    meinst nich das die den fehler irgendwann bemerken und das ding zurueck haben wollen? ich glaub ich waehr da vorsichtig.

    gruesse,

    tobias
     
  4. jape

    jape MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    10.11.2005
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    8
    Ich würd vielleicht erstmal eine Weile warten, kann ja sein, dass die rausbekommen, dass sie dir ein falsches Teil zugesendet haben. Wenn nicht würd ich's auch verkaufen. Bei der Telekom ist mal was ähnliches passiert, die haben mal ne zeitlang bei Beantragung eines DSL-Anschlusses die Routerpakete doppelt verschickt, so hab ich jetzt ein Ersatzgerät...
     
  5. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    was ist sowas wert? (oder sollte ich besser fragen, was war sowas vor der keynote gestern wert? :p )
     
  6. joel

    joel Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    25.09.2005
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    ja ich frag mich auch was sowas wert ist. prozessor ist nicht drauf soweit ich das sehe. hatte die keynote den überhaupt einfluss auf den powermac g5 ? da ist doch keiner mit intelchip angekündigt worden oder?

    ich hab echt keine ahnung was ich damit anstellen soll und wo ich es verkaufen soll. da liegt keine rechnung dabei und es heisst nirgends dass die das teil zurück wollen.

    warten werde ich aber sicherlich trotzdem, nur ich weiss nicht womit ich warten soll... kein plan wo man sowas verkauft.
     
  7. qsan

    qsan MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.07.2005
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Sie werden nicht nachhaken!!!
    Der Typ, der das Logicboard hätte bekommen sollen wird sich beschweren, dass er seins nicht bekommen hat und dann schicken sie ihm ein neues.

    Der Aufwand raus zu bekommen, welche Teile vertauscht worden sind ist warscheinlich genauso oder 3/4 so teuer, wie das Teil an sich....

    Da wird nichts kommen und die werden auch nicht nachhaken ausser natürlich Du sagst bescheid aber sonst wird da nichts passieren, denn die sind in der Annahme, dass Du Dein Teil korrekt geliefert bekommen hast.

    Kannste auch gleich verkaufen und nicht zuviel Zeit verlieren, denn Intel ist da!!!
     
  8. Roschtatoschta

    Roschtatoschta MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    4
    Ich glaube ich habe mal 700US-$ als Preis für so ein Logicboard bei einem der US-Ersatzteilhändler gesehen. Weiß ich nicht mehr genau, aber war auf jeden Fall teurer als ein Ersatzprozessor. Habe vor kurzem mein G4 Gigabit Ethernet Logicboard für ca. 100€ verkauft. Da lag der Ersatzteilpreis immerhin auch noch bei 240€.

    Bye,

    Carsten
     
  9. sikomat

    sikomat Banned

    MacUser seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    3.496
    Zustimmungen:
    0
    Da sei Dir mal nicht so sicher.

    Der wird möglicherweise die Fernbedienung bekommen und sich a)
    gewundert und b) beschwert haben. Davon ab sind die Lieferverläufe bei
    UPS im System gespeichert. Apple wird gewiss nicht so einen Artikel wie
    ein LogicBoard mal eben als Schwund verbuchen, kostet ja auch etwas...

    Moralisch richtig wäre jedenfalls, bei Apple anzurufen und zu sagen, dass
    da wohl ein Irrtum vorliegt. Klar, verkaufen kann man es natürlich auch.
    Aber dann würde ich gerne später lesen, was Du Apple erzählen willst,
    wenn die sich bei Dir melden, dass Du ein falsches Ersatzteil erhalten
    und in Empfang genommen hast.

    Klar, dann sagst Du "habe ich bei ebay verscherbelt". :p

    Zurück schicken natürlich, was sonst. :rolleyes:

    Kleiner Tipp: Hier soll auch der eine oder andere Apple-Mitarbeiter mitlesen... ;)
     
  10. joel

    joel Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    25.09.2005
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    ich werde den apple leuten sicher nicht nachlaufen und sie darauf aufmerksam machen, das sie nen fehler gemacht haben.
    natürlich wäre es moralisch richtig, aber ich argumentier hier mal in kleinkindmanier:
    apple ist momentan liquide wie nie zuvor. ich habe bei apple sicherlich für 1500 oder mehr euro eingekauft, jetzt habe ich eben etwas zurückbekommen. so verstehe ich das.

    da ich sowieso nicht weiß wo ich das teil verkaufen soll bleibt es liegen. wenn die sich bei mir melden können sie es gerne zurückhaben. ansonsten hat apple eben pech gehabt, daran werden sie nicht untergehen. :)

    auf dem lieferschein steht übrigens, das es sich bei den logic board um eine fernbedienung handeln würde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2006
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen