Unterschied zwischen su und sudo su?

Diskutiere das Thema Unterschied zwischen su und sudo su? im Forum Mac OS - Unix & Terminal

  1. pinkconverse

    pinkconverse Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    27.07.2006
    Guten Abend alle miteinander!

    Ich hab seit kurzem das Problem im Terminal, wenn ich su eingebe und dann mein Passwort, nicht mehr root werden zu koennen. Verwende ich allerdings den Befehl sudo su, klappt es?!?!
    Grundsaetzlich ist mir das jetzt eigentlich wurscht, da ich ja ueber sudo su genauso an die Root-Rechte rankomme, aber warum von heut auf morgen su nicht mehr zugelassen ist, versteh ich nicht.

    Hat vielleicht jemand einen Tipp fuer mich wie sowas passieren kann?

    Lg Loco
     
  2. cava

    cava Mitglied

    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    02.11.2004
    Wenn du mit su arbeiten willst, musst du auch das Rootpasswort und nicht dein eigenes eingeben.
     
  3. BobRoss

    BobRoss Mitglied

    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    18.03.2007
    Ein Unterschied ist, dass "su" das root-Passwort braucht, "sudo su" aber nur dein Benutzerpasswort. Oder?

    Aaaalso: Passwort geändert? :)

    (Bzw: Bringt su ne Fehlermeldung oder was passiert da?)

    Grüße,
    BobRoss
     
  4. below

    below Mitglied

    Beiträge:
    13.504
    Zustimmungen:
    1.088
    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Der grosse Unterschied ist, dass su zu einem User wechselt (ohne Argument zu root).

    sudo führt nur den folgenden Befehl als root aus.

    Alex
     
  5. pinkconverse

    pinkconverse Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    27.07.2006
    Hast du meinen Beitrag gelesen???? Es hat mit su und meinem Kennwort funktioniert, nur ploetzlich nicht mehr. Also welches Root-Kennwort bitte? Ich hab nur einen Benutzer angelegt, der ist Admin. Klar, Admin ist nicht Root. Aber ein Admin hat mit seinem Kennwort die Berechtigung Root zu werden.

    @BobRoss: Es kommt eine Fehlermeldung, sorry irgendwas, ich bin grad nicht daheim, aber ich schau nach was kommt und poste diese

    @Below: sowas dachte ich mir schon, Einstellungsaenderungen die Rootrechte benoetigen wende ich so auch an. Also nur ein Beispiel: sudo ifconfig en0 .... um eine IP-adresse zu aendern (ja ist jetzt nicht vollstaendig, soll aber nur den Sinn erklaeren)

    Ich kann nur nicht ganz nachvollziehen wieso ploetzlich, ohne dass ich mein Kennwort geaendert haette, mit dem Befehl su nicht mehr zum Root werde. Ein Update vom Quicktime faellt mir ein dass kurz zuvor installiert wurde. Aber ich glaub kaum dass dieses damit in Zusammenhang stehen koennte.

    Lg Loco
     
  6. below

    below Mitglied

    Beiträge:
    13.504
    Zustimmungen:
    1.088
    Mitglied seit:
    15.03.2004
    pinkconverse, einfache Antwort: Ich kann mir dieses Verhalten auch nicht erklären :noplan:

    su sollte das Rootpasswort brauchen (bzw. des Users, der Du werden willst), sudo Dein eigenes.

    Alex
     
  7. BobRoss

    BobRoss Mitglied

    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    18.03.2007
    Kannst ja mal "sudo passwd root" probieren. Dann dein Passwort, dann das neue für den root. Und dann schau, ob "su" in Verbindung mit dem neuen klappt.

    Aber warum es vorher ging und jetzt nicht, da kann ich nix zu sagen.
     
  8. maceis

    maceis Mitglied

    Beiträge:
    16.742
    Zustimmungen:
    604
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    JFTR:
    Standardmäßig ist es root, aber generell ist es so, dass sudo Kommandos mit Berechtigungen anderer Benutzer oder Gruppen ausführen kann.
    Das kann sehr vielseitig konfiguriert werden und ist ziemlich nützlich.
     
  9. pinkconverse

    pinkconverse Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    27.07.2006
    Also als Fehlermeldung kommt nur "su: sorry" mehr nicht.

    @BobRoss: Danke fuer den Hinweis, ich werd das mal ausprobieren und schauen was passiert.

    An sich stoert mich das Problem nicht, nur ist sehr seltsam um nicht zu sagen Windowslike :)
    Aber der Mac ist ja auch "nur" ein "Blechtrottl".

    Lg Loco
     
  10. maceis

    maceis Mitglied

    Beiträge:
    16.742
    Zustimmungen:
    604
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Das ist normal, und in keinster Weise seltsam, wenn entweder das eingegeben Passwort falsch oder der root-Account gar nicht aktiviert ist.
    Wie auch immer. Das Arbeiten mit aktiviertem root-Account ist ohnehin nur in ganz seltenen Ausnahmefällen notwendig und empfehlenswert.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...