Unterschied zwischen POP3 und IMAP mit Strato

Diskutiere das Thema Unterschied zwischen POP3 und IMAP mit Strato im Forum Netzwerk-Software

  1. Electropapa

    Electropapa Thread Starter

    Hallo!

    Ich versuche gerade dahinter zu kommen, was der Unterschied zwischen einem POP3- und einem IMAP-Account (in meinem Fall bei Strato) ist.

    Fakt ist, das Strato beim Erstellen eines Email-Accounts keinen Unterschied zwischen POP3 und IMAP macht. Folglich müsste ich dann ja in Mail einstellen wie ich den Account nun nutzen möchte.

    Stimmen Folgende Aussagen:

    Bei POP3 werden meine Emails vom Strato-Server heruntergeladen und auf deren Server irgendwann (wann?) gelöscht.

    Bei IMAP verweilen die eingegangenen Emails "für immer" auf dem Server und ich bekomme nur Kopien der Emails an Mail gesandt.

    Einen POP3-Account bekomme ich in Mail ohne Probleme eingerichtet.

    Bei IMAP komme ich da irgendwie nicht weiter.

    Desweiteren wundert mich, das der POP3-Account nicht mehr funktioniert, sobald ich SSL einschalte. Wird das von Strato denn nicht unterstützt?

    Gruß E-pa
     
  2. Francis Healy

    Francis Healy Mitglied

    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    25
    Mitglied seit:
    26.07.2007
    Imap heisst, dass du, egal wo du deinen mail-Account einrichtest, auch immer die gleiche Ordnerstruktur hast. Deine mail-Ordnung ist also überall gleich, egal ob direkt auf Strato eingeloggt oder z.B. über mail zuhause angeschaut.

    Ausserdem haben einige Anbieter (z.B. web.de) ein Limit, mit dem du bei POP3 nur alle 15 Minuten mails abfragen kannst, bei IMAP aber jederzeit!

    Leute, dafür gibts doch auch wikipedia ;)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Internet_Message_Access_Protocol
     
  3. teqqy

    teqqy Mitglied

    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    13.06.2006
    Bei IMAP werden nur die Headerdaten übertragen, also Empfänger, Betreff etc.
    Bei POP3 wird die komplette Email vom Server heruntergeladen und dort (wenn man im Mailprogramm nichts anderes auswählt) gelöscht. Somit liegt die Email auf deinem Rechner.

    Vorteil von IMAP ist wenn du deine Emails von mehereren Orten bzw. Geräten aus abrufst, oder dein System öfter neu installiersten solltest (war ja zu Win Zeiten so)

    An sonsten hast du bei Starto die gleichen Vor- und Nachteile wie bei jedem anderen Anbieter auch. Mail funktioniert übrigends mit Strato IMAP und POP3 ohne Probleme. Spreche aus einjähriger Erfahrung.
     
  4. Electropapa

    Electropapa Thread Starter

    Vielen Dank für die Info!

    Könntest Du mir grob beschreiben, wie man bei IMAP im Gegensatz zu einer POP3-Einrichtung in Mail vorgeht?

    Steh irgendwie auf dem Schlauch. :(

    Gruß E-pa
     
  5. teqqy

    teqqy Mitglied

    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    13.06.2006
    Da ich jetzt leider auf der Arbeit sitze, kann ich das dir nicht ins Details erklären. Aber du brauchst am Anfang anstatt "pop" nur "imap" bei der Konto-Art auswählen. Welche Server du angeben musst, erfährst du im Strato FAQ. Der Rest ist wie bei einem POP3 Konto. Ich kenn die nicht mehr auswendig, bin von denen weg.
     
  6. Francis Healy

    Francis Healy Mitglied

    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    25
    Mitglied seit:
    26.07.2007
    Posteingangsserver: IMAP: imap.strato.de
    Postausgangsserver: post.strato.de
    Benutzername: MailAccount@IhreDomain.xyz

    Nur diese Daten in den Einstellungen bei mail eintragen...
     
  7. Electropapa

    Electropapa Thread Starter

    Ok- dann werd ich das nochmals probieren.

    Dank Dir soweit. ;)

    Gruß E-pa

    Edit: Thanks Francis Healy!
     
  8. berndboje

    berndboje MacUser Mitglied

    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    34
    Mitglied seit:
    08.08.2007
    Bei IMAP kann die Mail genauso komplett runtergeladen werden. Bei Mail.app ist dies standardmäßig so, es wird die komplette Mail lokal gecached und ist auch offline vergügbar.
     
  9. teqqy

    teqqy Mitglied

    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    13.06.2006
    Nein. Bei IMAP wird wie gesagt nur die Headerdaten übertragen und gespeichert. Wenn du die Mail auch offline lesen möchtest, musst du auf POP3 zurückgreifen.
     
  10. berndboje

    berndboje MacUser Mitglied

    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    34
    Mitglied seit:
    08.08.2007
    Das ist definitiv falsch.

    Wie gesagt, es ist beides möglich und bei Mail.app ist standardmäßig, das komplette runterladen eingestellt.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...