> Unterschied 27“ zu 24“ < Monitor Thread

Pfffh

Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.02.2021
Beiträge
126
Könntest du anstelle eines 27 Zoll fast 10 J alten Monitors mit dem imac M1 24 Zoll MONITOR zufrieden sein?
Anlaß: Kauf beabsichtigt imac 24“ ODER den zu erwartenden imac mit größerem Bildschirm: Die Technik des nun käuflichen 24“ Gerätes reichte mir aus.
Ich habe aber viele Photots, mache Bildbearbeitung nur für Hausgebrauch, Liebhaberei.

Hier erwünsche ich evtl zuviel, weil Objektives und Subjektives nebeneinander, übereinander und sich vermischend da stehen kann.
Könntest du?
 

Quotentuerke

unregistriert
Registriert
28.04.2021
Beiträge
169
Welche Auflösung hatte der Imac 27" vor 10 Jahren? Der 24" hat 4,5K. Ist halt kleiner aber für dich sollte der locker ausreichen.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
8.295
Ein 10 Jahre alter 27 Zoll Monitor?
Was hat der denn für eine Auflösung? Full HD?
Das bedeutet der iMac 24 zeigt die 4,5 mal soviel Bildpunkte und das vermutlich auch in einer höheren Farbtreue, Brillanz und Kontrast.

Trotzdem 24 ist natürlich auch kleiner als 27, ob das für Dich entscheidend ist, musst Du selber wissen.
Im Herbst kommt vermutlich ein neuer iMac 30 raus, auf den kannst Du ja noch warten und dann noch einmal
überlegen.

Ich halte den iMac 24 für ein ziemlich geniales All-in-one Gerät, welches alles in den Schatten stellt, was es bisher gab.
 

xplor3

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2009
Beiträge
1.275
ein 10 Jahre alter 27er hatte vermutlich 2560x1440. im Vergleich dazu wäre ein 24" iMac Downsizing um 3", muss jeder für sich selbst wissen. ich würde auf ein größeres Modell warten

ein 4K-Bild nützt einem nichts, wenn die Diagonale nicht auch größer wird. man hat lediglich ein schärferes Bild, aber nicht automatisch mehr Fläche (für Programme, Fenster usw.)

und wenn du sagst, du hast mit Bildbearbeitung zu tun, dann erst Recht mindestens 30"
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
8.295
ein 4K-Bild nützt einem nichts, wenn die Diagonale nicht auch größer wird. man hat lediglich ein schärferes Bild, aber nicht automatisch mehr Fläche (für Programme, Fenster usw.)
Das sehe ich genau umgekehrt, was nützt einem ein grösserer Monitor wenn er nicht mehr Bildpunkte hat?
Wenn man einen Full HD Monitor oder den von Dir genannten 2450*1440 Monitor in 24" und 27" nebeneinander stellt,
dann zeigen beide exakt dasselbe an.
Beide zeigen genau dieselben Fenster und Programme an. Nur beim 27" ist das ganze etwas gröber aufgelöst.
Man hat also rein gar nichts vom 27", ausser dass er mehr Platz wegnimmt.

Hat man aber mehr Bildpunkte, kann man mehr darstellen und mehr Fenster anordnen, natürlich bis zu dem Punkt wo
die Schrift zu klein wird, dann hilft die höhere Auflösung aber immer noch ein schärferes Bild mit schärferer Schrift darzustellen.

Etwas anderes ist es, wenn man einen 27" in 5k hat, dann hat man einen Vorteil.
 

Rasheth

Mitglied
Registriert
29.03.2019
Beiträge
133
Relevant ist auch der Sitzabstand bzw. Platz auf dem Tisch.
Ich habe den 27" 5K iMac, ist von der Größe aber (leider) echt grenzwertig da ich recht nah dransitzen müssen. Mir würde auch ein 24" 4K Screen genügen. Der M1 iMac ist mir zu bunt und abgespeckt, aber wenn die neuen Macbook Pros so gut werden wie die Leaks versprechen, schnapp ich mir einfach einen guten externen 24" Monitor und stöpsel den zu Hause an.

Rest ist persönliches Gusto. Aber früher konnte man Fotobearbeitung und sogar Videoschnitt auch auf kleineren und (viel) schlechter aufgelösten Monitoren hinbekommen. Um daher die etwas komische Frage "Könntest Du?" zu beantworten: Ja.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
8.295
Der M1 iMac ist mir zu bunt und abgespeckt
Was meinst Du mit abgespeckt? Meinst Du den fehlenden SD-Karten Slot?
Für Farbphobiker gibt es doch die neutrale silberne Version, das hat auch den Vorteil dass es hunderte Docks in passender Farbe aus Aluminium gibt, die alle nötigen und überflüssigen Anschlüsse nach aussen führen.
 

xplor3

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2009
Beiträge
1.275
Das sehe ich genau umgekehrt, was nützt einem ein grösserer Monitor wenn er nicht mehr Bildpunkte hat?
ist zwar auch richtig, aber das war bis vor paar Jahren noch der Stand der Dinge bzw. ist es heute immer noch. heute hat man mehr Auswahl, wenn wir uns eh schon in Richtung xK bewegen

Beide zeigen genau dieselben Fenster und Programme an. Nur beim 27" ist das ganze etwas gröber aufgelöst.
Man hat also rein gar nichts vom 27", ausser dass er mehr Platz wegnimmt.
in dem Moment hat man mehr Bildschirmfläche, weil die Diagonale etwas größer ist. ein Normalsterblicher nimmt dann lieber einen 27" mit 2560x1440, wenn er die Auswahl vor Augen hat... mehr Platz wegnehmen hin oder her

Hat man aber mehr Bildpunkte, kann man mehr darstellen und mehr Fenster anordnen, natürlich bis zu dem Punkt wo
die Schrift zu klein wird, dann hilft die höhere Auflösung aber immer noch ein schärferes Bild mit schärferer Schrift darzustellen.
genau. nur praktisch macht das kaum einer, dann hätten wir Augen wie Falken :D

Etwas anderes ist es, wenn man einen 27" in 5k hat, dann hat man einen Vorteil.
in wiefern?

ja ist alles schön und gut, aber das ist nicht immer praktisch, eigentlich nie. sieht nur gut aus, man hat im Grunde nur das gute Bild und die gute Schrift, andere wesentliche richtige Vorteile sehe ich nicht. auf der anderen Seite steht dann noch der Preis

ich würde auf einen 30-32" mit 5K warten, ich glaube das hätte schon einen (für mich) ersichtlichen Vorteil
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
8.993
Hi,
tja, habe einen guten Bekannten, leider mittlerweilen an MS erkrankt, dieser hatte bis ca 35 Jahren eine über 150% ige Sehstärke, er konnte auf 15-20M einen Euro stehend scharf sehen, leider ist durch seine Krankheit bedingt, die Sehfähigkeit auf ca 5-7 % geschrumpft.
Franz
 

Quotentuerke

unregistriert
Registriert
28.04.2021
Beiträge
169
Hi,
tja, habe einen guten Bekannten, leider mittlerweilen an MS erkrankt, dieser hatte bis ca 35 Jahren eine über 150% ige Sehstärke, er konnte auf 15-20M einen Euro stehend scharf sehen, leider ist durch seine Krankheit bedingt, die Sehfähigkeit auf ca 5-7 % geschrumpft.
Franz
Wie alt war dein Bekannter damals ?
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
8.993
Hi,
mit ca 35 hatte er noch über 150% Sehfähigkeit von einem Augenarzt schriftlich bestätigt, hatte dieses Attest selbst in Händen, so Ende der 80er, leider ist er mit knapp 40 an MS erkrannkt, aktuell ist er etwas über 60.
Franz
 

Quotentuerke

unregistriert
Registriert
28.04.2021
Beiträge
169
Hi,
mit ca 35 hatte er noch über 150% Sehfähigkeit von einem Augenarzt schriftlich bestätigt, leider ist er mit knapp 40 an MS erkrannkt, aktuell ist er etwas über 60.
Franz
Hm, ob. Ja das ist natürlich blöd. Aber für sein Alter hatte er noch ne sehr gute Sehkraft.
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
8.993
Hi,
ja sehr extrem, er hatte ne variable Sehschärfe wie ein Fernglas, MS hate bei ihm auch als erstes den Sehnerv beschädigt, er war ein Semiprofi Musiker Gittarist und in unserer Band aber da war er schon fast Blind, aktuell ist er ein Pflegefall.
Franz
 

NoVisper

Aktives Mitglied
Registriert
31.03.2010
Beiträge
8.451
mich störten die Schnittstellen des 24" lediglich 4 * Thunderbold / USB 3
USB Sticks / Camera SD Speicher alles nicht / nur mit Adaper anzuschließen - es geht - aber eben nicht alles / direkt

Der Netzwerkadapter im Netzteil / OK

ich habe mich für den 27" i5 entschieden
 

Pfffh

Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.02.2021
Beiträge
126
Danke für die Beiträge. Vor Jahresende brauche ich mich nicht entscheiden, so warte ich noch.
 

hutzi20

Aktives Mitglied
Registriert
08.08.2013
Beiträge
1.510
Ich hätte ja gerne einen 24er High Res Monitor im 16:10 Format, aber da kann ich wohl lange drauf warten....
 

Ken Guru

Aktives Mitglied
Registriert
04.04.2021
Beiträge
1.834
Ich halte den iMac 24 für ein ziemlich geniales All-in-one Gerät, welches alles in den Schatten stellt, was es bisher gab.
Sehe ich auch so.
Aber warum kann man nicht selber entscheiden, welche Farbe die Displayränder haben sollen?
Wäre übrigens bei allen anderen Apple-Geräten auch schön...
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
8.295
Die Displayränderdiskussion geht vollkommen an der Praxis vorbei.
Auf den Bildern und Videos des iMacs ist es ein grosses Ding, wenn man aber davor sitzt
und damit arbeitet, werden sie quasi unsichtbar. Das weisse verschmilzt mit der Umgebung, wenn man auf den
Monitor schaut. Beim den alten schwarzen Rändern gab es immer so einen Rahmeneffekt.

Und für die ganz extremen, gibt es auch farbige Klebefolien zum umfärben in die Farbe der Wahl.
 

xplor3

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2009
Beiträge
1.275
also ich muss auch sagen, das alte Design mit den schwarzen Rändern hat mir deutlich besser gefallen. man hätte doch die Ränder schmaler machen können und ohne die Leiste unten, wäre ganz sicher mehr als das neue Design
 
Oben Unten