Unterirdische Netzwerkperformance (lediglich 1 MB/s)

Daywalkero

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.07.2010
Beiträge
108
Hallo,

ich habe folgendes Setup (ich erwähne nur relevante Komponenten):
Keller
- Internetanschluss an FritzBox 7390 (dient nur noch ausschließlich als Internetrouter, DECT ausgeschaltet, WLan ausgeschaltet, Stromsparfunktion der Lan-Ports deaktiviert)
- Synology RS810+
- Günstiger GBit-Switch (Hersteller habe ich gerade nicht im Kopf)
- devolo DLan 500 Mbit

Wohnzimmer:
- devolo DLan 500 Mbit
- TimeCapsule 2010er Modell (erstellt mein WLan-Netzwerk (Simultan G/N))
- MacBook Pro 2011 mit SSD und Mountain Lion
- MacBook 2010 mit HDD und Snow Leopard

Beim kopieren von Dateien auf die Rackstation (große Files über 1 GB) erreiche ich laut Aktivitätsmonitor auf jedem MacBook maximal 1 MB/s - unabhängig ob Verbindung per Kabel direkt im Keller oder per WLan.

Wo liegt der Haken bei meiner Konfiguration? Wo ist der Flaschenhals? Ich habe mir bereits einen neuen Switch und ne Ladung Cat6 Kabel geordert, wobei ich mir beim besten Willen nicht vorstellen kann das dies mein Problem lösen wird. Ist eher um Schwachstellen zu beseitigen.

Zusätzliche Infos: Im Keller hängen noch ein MBP 2009 per Lan-Kabel im Netzwerk, ist aber nur 2 - 3 mal im Monat eingeschaltet und im Gebrauch. Außerdem befindet sich noch ein MacMini als iTunes-Server sowie ein Telefon und ein Drucker im Lan.

Ich kann leider nicht nachvollziehen, seit wann dieses Problem besteht, da ich jetzt zum ersten mal die Rackstation mit Daten befüllen wollte. Meine Internetleitung gibt mir lediglich 4 MBit ins Haus, wodurch ich auch hier nie über die 1 MB Grenze kommen konnte.
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
48.450
Also wenn du dich direkt im Keller in den Switch anstöpselst wird es auch nicht besser?
 

Daywalkero

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.07.2010
Beiträge
108
Nein.

Direkt an die Rackstation hab ich ne Übertragungsgeschwindigkeit von 95 - 105 mb/s. Kann ein Switch so defekt sein, dass er wohl noch etwas durch lässt, aber so dermaßen limitiert?

Getestet habe ich gerade eben auch nur Switch, MacBook und Rackstation - auch hier keine Besserung. Sobald der Switch ins Spiel kommt, ist Ende.
 

Daywalkero

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.07.2010
Beiträge
108
So, ich hab mir nen neuen Switch zugelegt (TP-Link 1024) und damit läufts wie geschmiert. Während der ganzen Aktion hab ich jetzt noch die Übertragungsgeschwindigkeit von meinem DLan getestet und beschlossen, Kabel zu ziehen. Gerade mal 5 MB/s laufen über meine Stromleitung. Da bin ich zu Fuß mit externer Festplatte deutlich schneller ;-)

Merke: ein Switch kann auch nur "ein bisschen kaputt" sein.
 
Oben