1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Unsichtbare Dateien beginnend mit "._"

Diskutiere das Thema Unsichtbare Dateien beginnend mit "._" im Forum Mac OS X & macOS.

  1. Atalantia

    Atalantia Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.345
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    221
    Mitglied seit:
    26.11.2009
    Hallo,
    warum zeigt der Finder unsichtbare Dateien beginnend mit "._" nicht an? Wenn sie nur mit einem Punkt beginnen geht das mit "command-shift-punkt". Beginnen sie aber mit ._ werden sie nicht gezeigt. Wie kann man diese Dateien sichtbar machen?
     
  2. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    53.241
    Zustimmungen:
    6.376
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    auf welchem dateisystem?
    die AppleDouble dateien sind ja nur auf dateisystemen, die nicht die entsprechenden daten und forks unterstützen.
    also auf HFS/APFS siehst du die eh nicht, sondern eher bei ls als @,+ oder ..namedfork/rsrc
     
  3. noodyn

    noodyn Mitglied

    Beiträge:
    11.732
    Zustimmungen:
    3.497
    Mitglied seit:
    16.08.2008
    Wenn du speziell solche Dateien suchst, dann nutz doch einfach das Terminal, ist doch viel schneller.
     
  4. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    22.551
    Zustimmungen:
    4.221
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    oder Easyfind, wenn du eine grafische Oberfläche brauchst.

    werden die ._ angezeigt, wenn du den alten Terminalbefehl zum anzeigen verwendest?

    Dateien verstecken:
    Code:
    com.apple.finder AppleShowAllFiles -bool true
    killall Finder
    

    Rückgängig mit:
    Code:
    com.apple.finder AppleShowAllFiles -bool false
    killall Finder
    
     
  5. Atalantia

    Atalantia Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.345
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    221
    Mitglied seit:
    26.11.2009
    ExFAT. Ich habe das Gefühl es sind "Rückstände" aus einem rsync Vorgang.
     
  6. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    45.296
    Zustimmungen:
    7.260
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Da werden die immer angelegt.
     
  7. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    53.241
    Zustimmungen:
    6.376
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    dann ab ins terminal und mit ls -la alles auflisten lassen.
    die ._ kannst ja dort auch recht schnell und unbürokratisch mit rm ._* entfernen.
    es gibt doch aber auch clean tools.
     
  8. Atalantia

    Atalantia Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.345
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    221
    Mitglied seit:
    26.11.2009
    Jap, Applescript z.B:
    Code:
    set choPath to choose folder multiple selections allowed no
    set inv to (do shell script "find " & quoted form of POSIX path of choPath & " -iname '.*' -ls")
    if inv = "" then set inv to "No invisible files."
    display alert "Delete:" message inv buttons {"Cancel", "OK"} cancel button 1
    do shell script "find " & quoted form of POSIX path of choPath & " -iname '._*' -delete"
    Hmm... weiss nicht. Hab schon alle gelöscht. Das nächste mal schau ich vorher.
     
  9. Atalantia

    Atalantia Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.345
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    221
    Mitglied seit:
    26.11.2009
    Ne, wird nicht angezeigt. Was sind diese Daten denn genau, warum werden die angelegt? Und warum kann man die mit schift,command,punkt nicht sichtbar machen?
     
  10. fa66

    fa66 Mitglied

    Beiträge:
    12.473
    Zustimmungen:
    3.748
    Mitglied seit:
    16.04.2009
    Kann sie.
    Außer dass dann zurück bei der Anzeige unter macOS/Finder auch Finder-Kommentare, -Tags und etwaige selbstzugewiesene Datei-Icons weg sind.
     
  11. xentric

    xentric Mitglied

    Beiträge:
    4.075
    Zustimmungen:
    844
    Mitglied seit:
    11.05.2007
    Wenn du meinst, dass die 4 Zeilen AppleScript als Programm zählen. Ich finde, dass die 4 Zeilen AppleScript auch nicht einfacher (zu verstehen) sind als, als die eine kompakte Zeile Shell.

    Da du anscheinend generell interesse an Computern hast (jedenfalls mit AppleScript hantierst), solltest du dir evlt Shell Basics aneigenen. Ich hab das Gefühl, wenn ich in deine PostHistory schaue, du löst in jedem Thread immer alles mit AppleScript. Sicher, kann man machen, aber es gibt oft auch passendere Tools für bestimmte Probleme.

    Schon beantwortet in diesem Thread. Vielleicht liest du nochmal genauer, wenn sich die Leute schon die Mühe machen, dir zu helfen?

     
  12. fa66

    fa66 Mitglied

    Beiträge:
    12.473
    Zustimmungen:
    3.748
    Mitglied seit:
    16.04.2009
    M.W. hat Apple bei jüngeren macOS-Versionen die Sichtbarmachung von ._*-Dateien im Finder weiter eingeschränkt. Vermutlich soll der Anwender mit diesen Trägerdateien von Metadaten einfach nix zu schaffen haben.

    Falls man sicher weiß, dass man etwa auf einem externen (exFat- oder Fat32–)Datenträger diese Daten nicht braucht, so sind die Hinweise zum Entfernen via rm ._* (oder Shellskript) auf jenen Datenträgern als solche ja bereits gegeben worden.
     
  13. Atalantia

    Atalantia Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.345
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    221
    Mitglied seit:
    26.11.2009
    Mann, das war ja mal wieder ne Klugschei§erei. Was die vier Zeilen Applescript betreffen, habe ich weder das Gefühl, dass es ein Programm ist, noch das wenn es ein Programm wäre die Garantie auf Vollständigkeit gegeben ist, und auch nicht deren Funktionalität, auch nicht das es über alle Kritik erhaben ist, noch das es jemand nicht besser machen könnte und auch nicht, das es ein Verkaufsschlager wird.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...