Unreinheiten am Unibody-Gehäuse nach Auslieferung

Tobiass

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
26.12.2013
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Guten Abend liebe Forumgemeinde!

Ich darf mich selbst seit kurzem als Macbook-Besitzer bezeichnen und deshalb gleichzeitig auch als Neuling!

Vor wenigen Tagen erhielt ich mein Mbp 13' mit Retina - leider schon das zweite...
Das erste musste ich umtauschen da ich auf höhe der ESC-Taste einen kleinen Einschluss max. in der Größe eines Stecknadelkopfes entdeckte. Nachdem ich die Unreinheit erstmal bemerkte und sie sich beim Arbeiten in meinem Sichfeld befand fiel mein Augenmerk natürlich immer wieder darauf und schon nach kurzer Zeit empfand ich es als sehr störend. Vor allem erwarte ich mir auch in dieser Preisklasse einen makellosen Zustand nach Auslieferung. Der Umtausch verlief sehr zügig und ohne Probleme.
Als ich dann am 23ten das Austauschgerät in den Händen hielt hab ich es als erstes natürlich sehr genau untersucht und nach kurzer Zeit wieder eine kleine Unreinheit neben dem Apple-Emblem entdeckt. Hierbei handelt es sich nun um einen minimalen "Kratzer" (1cm lang, sehr dünn!!), der sich im entsprechenden Licht etwas dunkler von der restlichen Struktur des Aluminums abhebt..

Es stellt sich mir die Frage ob es bei der Herstellung der Gehäuse kleinste Fehler einfach unvermeidbar sind und ich einfach zu penibel, oder pedantisch bin, oder ob ich einfach Pech habe.

Habt ihr Erfahrungen mit solch einer Problematik und könnt ihr mir vielleicht einen Rat geben??

Einen weiteren Umtausch halte ich nicht für ausgeschlossen, wäre aber umständlich und ärgerlich, da ich endlich damit arbeiten will, andererseits habe ich nur jetzt die Möglichkeit...

Vielen Dank schon mal, ich freu mich auf eure Antworten!!!

Tobi
 

rembremerdinger

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.11.2011
Beiträge
14.765
Punkte Reaktionen
4.968
Reklamieren und Umtauschen wäre meine Empfehlung da dein Book neu ist und man von einem Premiumhersteller/Verkäufer erwarten kann einwandfreie Neuware zu erwerben.Wäre es refurbished würde ich sagen behalte es.Also zurück damit und neues vor alledem Mackenfreies erbitten.Hast eine Applestore in deiner Nähe?
 

devrandom

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.12.2009
Beiträge
2.690
Punkte Reaktionen
262
Wobei du dabei auch bedenken solltest, dass das nächste Notebook einen Makel haben könnte, der gravierender als der jetzige Kratzer ist. Ob du irgendwann dann ein nach deinen Maßstäben perfektes Gerät bekommst, ist auch nicht gesagt...
 

rechnerteam

MU Scout
Dabei seit
11.12.2006
Beiträge
9.203
Punkte Reaktionen
3.562
Wie soll man das ohne Foto objektiv beurteilen können?

So wie Du es beschreibst, wäre mir eine Reklamation peinlich. Wenn Du das Wort Kratzer schon in Anführungszeichen setzt , diesen nach einiger Zeit genauer Untersuchung erst entdecken konntest und diese Unreinheit sehr dünn und 1 cm lang ist, dann ist das m.M.n. nichts. Es sei denn, der "Kratzer" ist ertastbar.
 

cifera

Aktives Mitglied
Dabei seit
22.05.2009
Beiträge
5.105
Punkte Reaktionen
488
Das Logo ist schon das auf dem Deckel, oder? Also ist bei der Arbeit überhaupt nicht im Blick, oder?

Also ich würde das lassen, kannst ja versuchen einen 50 € Gutschein für den Apple (Online) Store rauszuholen, aber warum tauschen, wenn dir in 3 Wochen selbst so ein kleiner Kratzer in den Deckel gekommen ist? Ich würde mit den Stress dafür nicht antun.
 

sutz2001

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.02.2005
Beiträge
3.495
Punkte Reaktionen
813
Und nicht vergessen, wenn man nichts gefunden hat, dass Macbook in eine Vitrine stellen - bloss nicht benutzen, sonst könnten beim Gebrauch weitere "Kratzer" hinzukommen, vor allem wenn man es dann zum Transport in eine Tasche steckt etc. ;)

Ohne Foto schlecht zu beurteilen. Aber wenn du den erst gesehen hast nach 20 min gründlicher Untersuchung und nur bei Vollmond etc., dann weiss ich nicht.
Wenn es ein offensichtlicher Kratzer/Materialfehler ist würde ich es reklamieren... schon mal probiert, ob es vielleicht nur etwas Dreck/Staub ist?
 

Tobiass

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
26.12.2013
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Vielen Dank für eure Antworten. Also ich muss mich nochmal verbessern, ich musste das Macbook nicht gründlich untersuchen, der Kratzer ist mir sogar ziemlich schnell ins Auge gefallen. Natürlich habe ich probiert ob es Dreck oder Staub ist!!! Bei Apple hat Design einen sehr hohen Stellenwert und bei mir auch, was mitunter ein Grund ist, dass ich mich dafür entschieden habe. Wenn ich selbst einen Kratzer verursache, dann bin auch ich darüf verantworlich, aber bei Neuware kann man doch einen makellosen Zustand erwarten. Okay, der Kratzer ist nicht tief, aber sichtbar...
 

sutz2001

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.02.2005
Beiträge
3.495
Punkte Reaktionen
813
Wenn es ein offensichtlicher Kratzer ist, dann reklamieren.
Es hörte sich jetzt so an als ob man da schon ganz genau hinschauen muss für und der nicht ins Auge fällt.

Mit der späteren Benutzung kommen eh Kratzer rein, aber einen richtigen Kratzer muss man bei Auslieferung nicht hinnehmen, macht man beim Auto ja auch nicht.
Deine Beschreibung hörte sich jetzt im ersten Moment so an, als ob du nur nach dem kleinsten Staubkorn suchst von daher...
 

devrandom

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.12.2009
Beiträge
2.690
Punkte Reaktionen
262
Naja, die 1299€ müssen ja auch erst mal zusammengespart werden und dann muss das Gerät natürlich perfekt sein :jaja:
 
Oben Unten