Unix-Spezi gesucht... Ordner 'Bilder' ist nicht wie Ordner 'Music' oder 'Movies'

Korgo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
26.06.2004
Beiträge
2.130
Punkte Reaktionen
33
Hallo,

hier mal was verzwicktes :d Habe aus einem TM-Backup die Ordner Bilder, Musik, Filme und Dokumente wiederherstellen wollen, aber TM zickte wegen eines korrupten Files im Bilderordner. Hier mußte ich also Hand anlegen und den Ordner Bilder nicht als ganzes rüberholen, sondern die einzelnen darin enthaltenen Ordner (bis zu dem korrupten file)...

Dazu habe ich selbst im Finder einen Ordner 'Bilder' erstellt und dort die ganzen Inhalte reibkopiert. Ich habe also nun 4 Ordner (Musik, Bilder, Dokumente und Filme), soweit so gut.

Diese befinden sich auf der internen HDD und werden mit symlinks auf die SSD mit dem System und dem Benutzerordner verwiesen - klappt soweit alles.

Nur: Der Bilder-Ordner (von mir selbst erstellt) verhält sich nicht so, wie die anderen drei. Z.B. sieht man das an der .localized Geschichte. Wenn ich z.B. mit arRsync den Inhalt der 4 Ordner backuppe, so habe drei davon auf einmal Ihre originalen englischen Namen (Dokuments, Movies und Music), der Bilderordner jedoch heißt 'Bilder'...

Optisch stört mich das nicht besonders, ich will auch nicht Erbsen zählen, aber so wie ich OSX kenne, könnte das irgendwann mal problematisch werden.

Gibt es ein Möglichkeit aus dem von mir erstellten Ordner 'Bilder' wieder den Systemordner 'Bilder' zu machen - also von den Attributen her?

Wenn ja, wie?
 

bernie313

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.08.2005
Beiträge
24.591
Punkte Reaktionen
4.364
Den Ordner Pictures nennen und dahinein dann das .localized file legen bringt bei dir nichts, oder wie soll man deinen Hinweis auf .localized verstehen!
 

Saugkraft

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.02.2005
Beiträge
8.938
Punkte Reaktionen
3.154
Hast du mal probiert, ihn in "Pictures" umzubenennen? So heißt er nämlich auf Dateiebene.
 

Korgo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
26.06.2004
Beiträge
2.130
Punkte Reaktionen
33
@ bernie Ich habe den Begriff .localized nur verwendet, um auf die Englisch-Deutsch Geschichte aufmerksam zu machen. Wie und wo man da was schrauben kann, nicht die geringste Ahnung...

@ Saugkraft Wen in Pictures umbenennen? Den Ordner auf der HDD oder den Symlink auf der SDD? Wenn ich den Namen des Symlinks auf der SDD verändere, verliert er sein icon (wird dann komplett weiß), funktioniert aber immer noch - sucht sich brav den Ordner Bilder auf der HDD. Den Ordern 'Bilder' auf der HDD in Pictures umbenennen und dann davon einen neuen Symlink machen und den in den Userordner auf der SDD schieben? Meinst Du das?
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Dabei seit
09.03.2008
Beiträge
18.472
Punkte Reaktionen
4.109
Ich mach n anderen Vorschlag (komme ja aus Deinem anderen Thread):

Lösch den defekten Symlink "Pictures" aus dem Userordner, benenne den Bilder-Ordner auf der HDD um in zb "Bilder temp" oä.

Boote das System neu.
OS X wird im User-Ordner einen neuen, leeren "Pictures"-Ordner anlegen.

Diesen auf die HDD kopieren, dort die Bilder aus "Bilder temp" reinkopieren.
Einen Symlink davon erzeugen, diesen in den Userordner kopieren.
Den (leeren, automatisch angelegten) Pictures-Ordner im User-Ordner via Terminal löschen, aus dem Namen des Symlink das "symbolic link" rausnehmen, fertig.

Damit hast Du wieder einen originalen Pictures-Ordner und nicht das fehlerhafte Ding aus Deinem TM-Backup, mit dem es ja schon diverse Probleme bzgl der User-Rechte bei der Wiederherstellung gab.
 

beage

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
2.060
Punkte Reaktionen
274
Ich mach n anderen Vorschlag (komme ja aus Deinem anderen Thread):

Lösch den defekten Symlink "Pictures" aus dem Userordner, benenne den Bilder-Ordner auf der HDD um in zb "Bilder temp" oä.

Boote das System neu.
OS X wird im User-Ordner einen neuen, leeren "Pictures"-Ordner anlegen.

Diesen auf die HDD kopieren, dort die Bilder aus "Bilder temp" reinkopieren.
Einen Symlink davon erzeugen, diesen in den Userordner kopieren.
Den (leeren, automatisch angelegten) Pictures-Ordner im User-Ordner via Terminal löschen, aus dem Namen des Symlink das "symbolic link" rausnehmen, fertig.

Damit hast Du wieder einen originalen Pictures-Ordner und nicht das fehlerhafte Ding aus Deinem TM-Backup, mit dem es ja schon diverse Probleme bzgl der User-Rechte bei der Wiederherstellung gab.

So würde ich das auch machen
 

bernie313

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.08.2005
Beiträge
24.591
Punkte Reaktionen
4.364


@ Saugkraft Wen in Pictures umbenennen? Den Ordner auf der HDD oder den Symlink auf der SDD? Wenn ich den Namen des Symlinks auf der SDD verändere, verliert er sein icon (wird dann komplett weiß), funktioniert aber immer noch - sucht sich brav den Ordner Bilder auf der HDD. Den Ordern 'Bilder' auf der HDD in Pictures umbenennen und dann davon einen neuen Symlink machen und den in den Userordner auf der SDD schieben? Meinst Du das?



Das wäre mein Vorschlag gewesen, jeder Ordner, der vom System in die jeweils voreingestellt Landessprache übersetzt wird, hat einen englischen Namen, der dann, durch das in ihm abgelegte .localized File automatisch übersetzt wird.
Also Ordner umbennenen, das File in ihm erzeugen und anschliessend dann einen neuen Symlink(falls der alte nicht läuft) erstellen. Ich schloss aus deinem Hinweis auf .localized, das dir dieser Weg bekannt war und dieser dann nicht lief.
 

Korgo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
26.06.2004
Beiträge
2.130
Punkte Reaktionen
33
Leider wird beim reboot kein neuer Bilderordner erstellt...

Edit: Ich habe hier https://discussions.apple.com/thread/2685039?tstart=0 einen thread gefunden, der sich damit auseinandersetzt. So getan: Im Userordner einen Ordner 'Pictures' erstellt, diesen dann auf die HDD gezogen, dort die Bilder reingetan, Symlink erstellt, Symlink zurück in den Userordner, Original-Pictures gelöscht.

Funktionieren tut das... Aber nun heißt der Ordner überall 'Pictures' - also sind wir wieder da, wo wir vorhin waren.

P.S.: Die Zugriffsrechte des Benutzerordners habe ich übrigens mal mit resetpassword zurückgesetzt, aber auch keine Änderung.
 

Korgo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
26.06.2004
Beiträge
2.130
Punkte Reaktionen
33
@ bernie wie man das "File in ihm erzeugen" kann, weiß ich nicht ;-( Weißt Du, wie das geht?
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.06.2012
Beiträge
13.468
Punkte Reaktionen
5.508
Entweder aus einem beliebigen anderen vom System angelegten Benutzer-Unterordner (Musik z.B.) kopieren oder im Terminal in den betreffenden Ordner wechseln und dann
touch .localized
 
Zuletzt bearbeitet:

Korgo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
26.06.2004
Beiträge
2.130
Punkte Reaktionen
33
Sorry. Ich bin zu doof dafür - habe sowas noch nie gemacht und wüsste noch nicht mal wie man was woher bekommt, mit Terminal?
Ohne step by step Erklärung bekomme ich das nicht hin. Vielleicht erbarmt sich ja jemand?
Das wäre toll...

Danke schon mal...
 

bernie313

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.08.2005
Beiträge
24.591
Punkte Reaktionen
4.364
erstelle zum Beispiel auf dem Desktop einen Neuen Ordner, gebe diesen den Namen Pictures, jetzt öffnest du das Programm Terminal, lege das Fenster so, das du auch den erstellten Ordner Pictures sehen kannst (da er auf dem Desktop liegt, sollte das kein Problem sein), im Terminal tippst du jetzt "cd" ein ( ohne Anführungszeichen) und machst anschließend noch ein Leerzeichen, jetzt ziehst du den Ordner Pictures vom Desktop in das Terminal Fenster, jetzt vervollständigt das Terminal den Pfad zum Ordner und es sollte dort in etwas stehen: cd /Users/DeinBenutzername/Desktop/Pictures, EingabeTaste drücken, und nun gibst du noch folgendes ins Terminal ein, "touch .localized" ebenfalls ohne Anführungszeichen, EingabeTaste drücken.
Der Ordner Pictures sollte jetzt Bilder heissen.

(cd ist das Kommando fürs Terminal in ein anderes Verzeichnis zu wechseln, nach dem CD folgt dann der Pfad zum Verzeichnis( und hier gibt es die Vereinfachung, den Zielordner einfach nach dem cd und dem Leerzeichen in das Terminal Fenster zu ziehen), mit touch erstellst du das nicht vorhandene File .localized) Näheres zu den einzelnen Terminal Befehlen erhälts du indem du zum Beispiel im Terminal "man touch" eingibst (ohne Anführungszeichen, dann kommst du ins Manual für den touch Befehl)
 

Korgo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
26.06.2004
Beiträge
2.130
Punkte Reaktionen
33
Alles perfekt! Vielen Dank! Jetzt stimmt alles!

Ha! Froh.
 
Oben Unten