Uni-VPN auch mit Bordmitteln?

amok

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.04.2004
Beiträge
300
Hi,

ich bin Erstsemester an der Uni Kiel und möchte das WLAN der Uni nutzen. Die Uni empfiehlt einen VPN-Client von Cisco, nun würde ich jedoch (sofern möglich) gerne mit Bordmitteln zum VPN connecten?

Hier die von der Uni bereitgestellte Konfigurationsdatei: Klick!

Wird da einer draus schlau und kann mir erklären wie ich den VPN Client von OS X so einrichte, dass er zum Uninetz connecten kann?

Danke!
 

xero

Mitglied
Registriert
29.05.2005
Beiträge
685
Nein, geht nicht. Du musst schon den Cisco-Client nehmen. Eventuell kannst du ne unverschluesselte Verbingung ueber PPTP aufbauen, aber das willst du ja denk ich nicht.
 

WanTan

Mitglied
Registriert
20.07.2004
Beiträge
750
Die Boardmittel, wie du sie nennst, kannst du da wohl vergessen, warum willst du dir nicht den VPN Client von Cisco runterladen?

Und was hat der Link mit der Uni Kiel zu tun?
 

Chromentsorgung

Mitglied
Registriert
07.06.2003
Beiträge
411
Hier in Hannover ist´s dasselbe "Problem"; wenn es ohne Cisco gehen würde, möchte ich es auch gerne wissen...
 

neirolf

Mitglied
Registriert
26.12.2004
Beiträge
575
Mmh, ich weiß gar nicht was ihr habt. Hier in Münster klappt es einwandtfrei mit dem VPN-Manager des OS. Einfach die notwendigen Sachen eingeben und alle Verschlüsselungen ausmachen. Fertig! Klappt. Zwar kann an der Uni keiner sagen, wie das klappt (haben alle keine Ahnung von Mac), aber ich hab es mal ausprobiert und dann hat es irgendwann geklappt.

Es hat übrigens nicht nur bei mir geklappt, auch andere Mac-User nutzen die VPN-Verbindung der Uni mithilfe des einfachen OS Client.

MfG
Florian
 

xero

Mitglied
Registriert
29.05.2005
Beiträge
685
einzel mac schrieb:
Mmh, ich weiß gar nicht was ihr habt. Hier in Münster klappt es einwandtfrei mit dem VPN-Manager des OS. Einfach die notwendigen Sachen eingeben und alle Verschlüsselungen ausmachen. Fertig! Klappt. Zwar kann an der Uni keiner sagen, wie das klappt (haben alle keine Ahnung von Mac), aber ich hab es mal ausprobiert und dann hat es irgendwann geklappt.

Es hat übrigens nicht nur bei mir geklappt, auch andere Mac-User nutzen die VPN-Verbindung der Uni mithilfe des einfachen OS Client.

MfG
Florian
ist normal, ist hier auch so. Aber dann ist es unverschluesselt...
 

RoQ

Mitglied
Registriert
20.09.2004
Beiträge
519
Der Cisco Client wird dir doch von der Uni gestellt... mußt mal versuchen an der Uni meine im RZ dich anzustöpseln. Da kommst du auch nur mit dem Client rein, und dort ist es der Fall das du nur eine Internetseite aufrufen mußt und dann auf die Unipage kommst... dort sind dann beide Dateien vorhanden ( Client und Configdatei ) und dann funzt das... Welches OS haßt du denn momentan? ( Mit 10.3.9 ging es problemlos, mit 10.4 habe ich es noch nicht versucht....)
 
J

Junior-c

Verwende den Cisco Client und Tiger und habe von meiner Uni auch so ein Konfigurationsfile. Das einfach im Client importiert, Username und Passwort eingetragen und funktioniert einwandfrei. ;)

MfG, juniorclub.
 

amok

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.04.2004
Beiträge
300
Hi, danke für die Antworten! Also natürlich ist es kein großes Problem mit dem Cisco Client ins Netz zu gehen. Aber wäre es mit Bordmitteln gegangen, dann wäre es mir halt lieber gewesen. Hab gerne ein schlankes System!
 
Oben