ungültige Knotenstruktur - MBP

  1. Quickrider

    Quickrider Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    7
    Lili,

    ich war gestern zufällig anwesend, als unser Apple Techniker auf einem der Bürorechner die "Erst Hilfe Funktion" des Festplattendienstprogrammes ausgeführt hat. Also habe ich dasselbe mal mit meinem Macbook Pro zu Hause probiert; Ergebnis:

    Volume „Macintosh HD“ überprüfen
    HFS+ Volume wird überprüft.
    Zusatzdatei für Dateiaufbau wird überprüft.
    Katalog wird überprüft.
    Ungültige Knotenstruktur
    Das Volume „Macintosh HD“ muss repariert werden.

    Fehler: Der zugrundeliegende Prozess meldete einen Fehler beim Beenden.


    1 HFS-Volume überprüft
    Volume muss repariert werden.


    Nun meine Frage: Ich habe keinerlei Probleme oder Ausfallerscheinungen beobachten können. Das Ganze ist ein reiner Zufallsbefund; muß ich aktiv werden, weil das den nahen Festplattentod ankündigt, oder könnte evtl. z.B. Parallels die Ursache sein!?

    Danke für Eure Ratschläge,

    Quickrider.
     
    Quickrider, 18.11.2006
  2. xr2-worldtown

    xr2-worldtownMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2005
    Beiträge:
    3.366
    Zustimmungen:
    131
    Repariere dein Volume doch einfach, schaden kann es auf keinen Fall.
    Dazu musst du von CD starten und dann das Festplattendienstprogramm ausführen.

     
    xr2-worldtown, 18.11.2006
  3. rgockel

    rgockelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2002
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    2
    Habs auch mal gemacht. Gleiche Diagnose.

    Reparier Du mal und sag Bescheid... :)
     
    rgockel, 18.11.2006
  4. Quickrider

    Quickrider Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    7
    Habe ich gerade durchgeführt; leider ohne Erfolg. :-( Volume kann nicht repariert werden, da ein fehler vorliegt.
    Was tun?
     
    Quickrider, 18.11.2006
  5. Quickrider

    Quickrider Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    7
    @rgockel: Hat es bei Dir denn etwas gebracht?
     
    Quickrider, 18.11.2006
  6. woluka

    wolukaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.04.2003
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    70
    Letzte Woche hab ich bei einem iMac das Volume prüfen lassen und die gleiche Fehlermeldung bekommen. Allerdings konnte ich es trotzdem reparieren, obwohl "der zugrunde liegende Prozess einen Fehler beim Beenden" gemeldet hat...

    Grüße!
    Wolfgang
     
    woluka, 18.11.2006
  7. getraenkemarkt

    getraenkemarktMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.01.2006
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    40
    Das hatte ich vor einiger Zeit auch bei meinem MBP. Schnellste Lösung war damals (da DiskWarrior ja nicht auf Intels geht und das Festplattendienstprogramm versagte):

    1. Frisches Backup mit SuperDuper auf externe Platte
    2. Von ext. Platte starten, interne Platte neu formatieren (habe mit 0en überschrieben, damit defekte Sektoren erkannt werden)
    3. Backup zurückspielen und weiterarbeiten

    Viele Grüße
    Jan-Kaspar
     
    getraenkemarkt, 18.11.2006
  8. Quickrider

    Quickrider Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    7
    Das ist eine gute Idee! :) Werde mich gleich mal ranmachen und danach berichten! (Sofern danach noch alles funktioniert! ;-)

    Grüße und danke,

    Quickrider.
     
    Quickrider, 18.11.2006
  9. Quickrider

    Quickrider Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    7
    So! Nach ca. 5stündiger Sicherungsaktion ist der Fehler jetzt tatsächlich weg! :)

    Bin wie vorgeschlagen vorgegangen.

    Vielen Dank an alle,

    Grüße,

    Quickrider.
     
    Quickrider, 19.11.2006
  10. Snyder

    SnyderMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    48
    Bei mir (PB 12'', 60GB Hitachi-Platte) kam bald danach der Platten-Exitus - achte mal auf ungewöhnliche Klacker-Geräusche. Der Techniker von Cancom berichtete mir, dass öfter mal Hitachi-Platten abrauchen. Meine vor vier Monaten eingebaute Ersatzplatte (wg. Garantie leider wieder eine Hitachi) macht inzwischen auch Zicken - geht erstmal los mit iPhoto-Abstürzen bis hin zur Unlesbarkeit der iPhoto-Library und steht bei momentan exakt derselben Diagnose des Festplatten-Dienstprogramms. Gestartet mit der DVD lässt sich auch nichts reparieren, deshalb geht das Ding morgen zu Cancom... bin sehr gespannt, ob ich wieder eine Hitachi kriege...

    Empfehle dringend Backups in kurzen Abständen!
     
    Snyder, 10.12.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ungültige Knotenstruktur MBP
  1. Cinober
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    84
  2. Maik_76
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    612
    Maik_76
    09.06.2011
  3. Macara
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    507
    babapapa
    17.09.2010
  4. Estef
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.343
  5. lmare
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.605