Ungewöhnlicher Stromverbrauch (auch im Ruhezustand)?

stadtkind

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.10.2003
Beiträge
4.628
Punkte Reaktionen
19
Liebe MacBook XXX Benutzer

Schon lange, eigentlich zu lange, nervt mich die Batterie meines Alu MacBook 2008. Grund ist eine - von mir so gesehene - zu schnelle Entladung. Über Nacht, im Ruhezustand, also zugeklappt, fehlen schnell mal 20%. Und nur ich bin angemeldet, keine Programme offen. Surfen, natürlich mit Flash-Blocker, lässt die Kapazitätsanzeige nach 3h gegen null laufen. Und dabei stellt Coconut ein ordentliches Zeugnis aus.

Woran kann das liegen? :noplan:

Habe bereits eine neue Batterie (NuPower) gekauft - keine Änderung. :(

Suche hier im Forum ergab auch Hinweise auf RAM als Ursache. Ich habe 8GB verbaut - schlimm?

Andere Lösungsvorschläge betrafen Druckerspeicher, leider brauchte der Link nur eine Fehlermeldung (wobei bei anderen das offensichtlich gleiche Problem gelöst wurde). Noch blöder, leider habe ich den Link zum Thread verloren und finde ihn nicht mehr ... :Pfeif:

Zum Abschluss: in meinem Unibody habe ich neben 8GB RAM eine Intel 160GB SSD verbaut (SSDSA2CW160G3), System ist 10.7.5

Danke für eure Rückmeldungen!

:augen:

Bildschirmfoto 2013-02-13 um 14.00.21.jpg
 

trixi1979

Aktives Mitglied
Dabei seit
22.05.2005
Beiträge
10.160
Punkte Reaktionen
856
Mehr RAM braucht auch mehr Strom, ganz klar.

Es kommt zudem auch darauf an, welchen Hibernate-Mode du nutzt.

Wenn du alles im RAM hältst, verbrauchst du mehr Strom, Suspend-To-Disc dauert gerade bei einer SSD nur minimal länger, schont aber deutlich die Batterie
 

stadtkind

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.10.2003
Beiträge
4.628
Punkte Reaktionen
19
Soll ich die 4GB RAM ausbauen? Was würde das bringen?
 

joachim14

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.02.2005
Beiträge
7.294
Punkte Reaktionen
436
4 GB RAM als Stromfresser wäre eine Besonderheit, von der bislang nicht berichtet wurde.
Schau mal in die Aktivitätsanzeige. Manche Webseiten beschäftigen zb Safari (Webinhalt) ganz erheblich, auch wenn der entsprechende TAB gar nicht angesehen wird.
 

smartcom5

Aktives Mitglied
Dabei seit
31.08.2005
Beiträge
2.306
Punkte Reaktionen
264
Leider wahr …

Ist ein Phänomen der neueren Modelle, mein altes Unibody Late '08 entlädt sich binnen einigen wenigen Tagen im ausgeschalteten Zustand auch sehr schnell.
Wenn ich‘s voll geladen, ausgeschaltet weglege, sind es am nächsten Tag vielleicht noch 20-40% – sind mehr Ladezyklen, somit schnellerer Akku-Tod.

Deswegen bin ich relativ früh dazu übergegangen, es nur separat vom Akku zu lagern.
Zwar nicht normal, daß da permanent ⅓ Ampère verbraucht werden, ist aber wohl konstruktionsbedingt … :rolleyes:


In diesem Sinne

Smartcom

PS:Kann mich wenigstens an einen Fall erinnern, als ich mein PowerBook G4 seinerzeit über einen Monat im Sleep-Mode in der Tasche vergessen habe - Rest ~ 5%.
 

stadtkind

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.10.2003
Beiträge
4.628
Punkte Reaktionen
19
Strom geht weg, auch wenn gar keine Programme offen sin. :( Circa 20% zugeklappt, Betterie runter nach etwa 3h 08/15 Surfen.
 

stadtkind

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.10.2003
Beiträge
4.628
Punkte Reaktionen
19
PS:Kann mich wenigstens an einen Fall erinnern, als ich mein PowerBook G4 seinerzeit über einen Monat im Sleep-Mode in der Tasche vergessen habe - Rest ~ 5%.


Kenne ich von meinem iBook auch so, >10 Tage zugeklappt, immer noch Strom. Heute undenkbar... :(
 

erko

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.02.2005
Beiträge
1.171
Punkte Reaktionen
47
Geht die Ladung auch verloren, wenn das Gerät ganz abgeschaltet ist?
 
Oben Unten