Und nochwas

Diskutiere das Thema Und nochwas. Computer haben sich vom Großrechner über den Desktop zum Laptop gewandelt, das sind so ungefähr...

HeadIO

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.10.2005
Beiträge
44
Computer haben sich vom Großrechner über den Desktop zum Laptop gewandelt, das sind so ungefähr die drei Formen, in der diese Maschinen hauptsächlich auftraten. Wie könnte der nächste Schritt aussehen? Wahrscheinlich noch portabler als Laptops; Tastatur und Display minimal, in heute gewohnter Größe nur noch optional zuschaltbar, aber viele Funktionen eben anders erreichbar, etwa durch akustische Steuerung und Kopfhörer. Ein Computer, der nicht mehr ausgepackt und auf den Tisch gestellt werden muss, sondern immer dabei ist, seinen Anwender so selbstverständlich begleitet wie Kleidung und von diesem schon fast als Teil seiner selbst begriffen wir. So eine Art iPod... und ich glaube, dass Apple das auch erkannt hat.
 

HeadIO

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.10.2005
Beiträge
44
Eben kein PDA, sondern eher ein iPod. Oder konkreter: Ein einem PDA ähnliches Funktionalitätsspektrum, aber ein iPod-ähnliches äh... Benutzergefühl.

Naja, der Titel ist schon Absicht, so vage wie der Inhalt.
 

romi0815

Mitglied
Mitglied seit
02.11.2004
Beiträge
815
also ein PDA von Apple?

Frag mal Retrax wie sehr er sich freuen würde :p
 

autoexec.bat

Mitglied
Mitglied seit
21.01.2005
Beiträge
2.138
HeadIO schrieb:
Ein einem PDA ähnliches Funktionalitätsspektrum, aber ein iPod-ähnliches äh... Benutzergefühl.
So lange wir noch ein Alphabet mit 26 Buchstaben haben, eher unwahrscheinlich. Oder das Arbeiten wird so nervig, wie das tippen einer SMS.
 

GhoFi

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2005
Beiträge
558
ich denke mal ein gerät wie ein pda, mit einem größeren display, oder der möglichkeit das display temporär zu vergrößern. ein gerät, dass man immer bei sich hat, mit dem man telefonieren kann, ins internet geht, als schulbuch z.b. benutzt.
zu hause kann das ganze ding dann wireless an einen größeren bildschirm bei bedarf "angeschlossen" werden.

bisschen durcheinander meine gedanken, aber ich denke man weiß, was gemeint ist.
 

c003

Mitglied
Mitglied seit
10.06.2005
Beiträge
593
So ein PDA mit OS X wäre schon nicht schlecht... :rolleyes: :rolleyes:
 

HeadIO

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.10.2005
Beiträge
44
Ich glaube eher, dass sie den iPod schrittweise ausbauen werden... die nächste Version vielleicht mit Sprachsteuerung, etwas verbesserten Kalenderfunktionen. Vielleicht kann man sich seinen nächsten Termin vorlesen lassen.
 

norbi

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2003
Beiträge
3.516
Bin schon zufrieden, wenn meine MS Excel-Audrucke unter Windows auf Bildschirm und Druck gleich aussehen.
Vielleicht bringt MS ja bald eine DigiCam und nen Drucker raus...

No.
 

romi0815

Mitglied
Mitglied seit
02.11.2004
Beiträge
815
HeadIO schrieb:
... die nächste Version vielleicht mit Sprachsteuerung,
Also jetzt nicht wirklich, oder?

Stell dir mal vor, du sitz in der UBahn und jmd spricht zu seinem iPod "nächstes Lied" :p

Oder du schließt ihn an die Stereoanlage an. Und plötzlich springt er wie wild von einem Lied zum anderen :cool:
 

HeadIO

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.10.2005
Beiträge
44
norbi schrieb:
Bin schon zufrieden, wenn meine MS Excel-Audrucke unter Windows auf Bildschirm und Druck gleich aussehen.
Vielleicht bringt MS ja bald eine DigiCam und nen Drucker raus...

No.
Ich bekomme es nur grad nicht auf die Reihe, da einen Connex zum Thema zu finden.
 

HeadIO

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.10.2005
Beiträge
44
romi0815 schrieb:
Also jetzt nicht wirklich, oder?

Stell dir mal vor, du sitz in der UBahn und jmd spricht zu seinem iPod "nächstes Lied" :p
Stimmt schon, Gespäche mit seinen Gadgets in der Öffentlichkeit zu führen ist ein wirklich eigenartiges Gefühl.

Aber beispielsweise das Clickwheel "blind" in der Tasche zu bedienen und so durch meine Notitzen, die mir von einer Stimmausgabe vorgelesen werden, durchzugehen, könnte ich mir schon vorstellen.
 

GhoFi

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2005
Beiträge
558
na ich weiß nicht. viel besser wäre es, wenn das gerät auf gedanken hören würde. sprich steuerung des systems durch gedanken.
wobei das doch schon etwas zu weit geht :D
 

romi0815

Mitglied
Mitglied seit
02.11.2004
Beiträge
815
HeadIO schrieb:
Aber beispielsweise das Clickwheel "blind" in der Tasche zu bedienen und so durch meine Notitzen, die mir von einer Stimmausgabe vorgelesen werden, durchzugehen, könnte ich mir schon vorstellen.
Sich in der Öffentlichkeit Notizen vom iPod vorlesen zu lassen kopfkratz

Naja. Also irgendwie kann ich deinen Gedanken nicht ganz folgen.

Außerdem: warum nicht dein "PDA" aus der Tasche nehmen und "sehend" bedienen? Geht bestimmt schneller ;)

Was ich mir wirklich wünschen würde wäre ein iPod mit BT und WLAN.

Wie das N91 von Nokia :motz nur ebn von Apple :cool:
 

simonnelli

Mitglied
Mitglied seit
30.08.2004
Beiträge
660
GhoFi schrieb:
na ich weiß nicht. viel besser wäre es, wenn das gerät auf gedanken hören würde. sprich steuerung des systems durch gedanken.
wobei das doch schon etwas zu weit geht :D
dann würde ja mein ipod alle 10 sek "sex" aufschreiben.. nee das ginge zu weit rotfl
 

HeadIO

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.10.2005
Beiträge
44
romi0815 schrieb:
Sich in der Öffentlichkeit Notizen vom iPod vorlesen zu lassen kopfkratz

Naja. Also irgendwie kann ich deinen Gedanken nicht ganz folgen.
Naja, man hat die Ohrhörer sowieso angelegt, also wäre es naheliegend, sich die Infos seiner PDA-Applikationen von einer Sprachausgabe vorlesen zu lassen.
 

Cora2392

Mitglied
Mitglied seit
18.01.2004
Beiträge
257
Die Sprachsteuerung wird kommen und muß auch kommen!
Da glaub ich fest an "Scotty" von der "Entensch...".
Die Sprache war schon mal ein bedeutender Schritt in der Evolution - natürlich neben dem aufrechten Gang und der damit freiwerdenden Resourcen der Hände - hinsichtlich der Entwicklung des Gehirns und der sozialen Kommunikation.
Auch bei der Kommunikation mit dem Rechner gibt es m. E. zur Zeit nichts Schnelleres und Sicheres. Da wird der schnellste SMS-Tipper passen müssen. Auch braucht man sich nicht blöde vorzukommen, denn wenn in der U-Bahn alle mit ihrem "Ding" quatschen, ist es doch eh egal.
Von anderen Kommunikationsmethoden wie "Hirnströme zu nutzen" oder "Pupillenreflexe..........?" sind wir doch soweit entfernt, wie die Erdenergie oder Sonnenenergie sinnvoll einzusetzen.
 

HeadIO

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.10.2005
Beiträge
44
19:20 Uhr - Neue Applikation: Front Row
Mit Front Row kann der iMac mit einer Fernbedinung, die sich bedienen lässt wie ein iPod, ferngesteuert werden. Es sei sehr einfach, so Steve Jobs, den Mac damit zu kontrollieren. Man müsse nicht mehr vor dem Rechner sitzen, um diesen zu kontrollieren. Die Benutzeroberfläche wird auch vergrößert dargestellt.
Front Row wird ab sofort bei jedem neuen Mac mitgeliefert.
Apple vergleicht die Front Row Fernbedienung mit der des Microsoft Media Centers. Die von Front Row hat 6 Knöpfe, die Media-Center-Fernbedinung über 40!
Naja, so Unrecht hatte ich dann wohl nicht, auch wenn's mit der Sprachsteuerung wohl nix war. :D
 

Cora2392

Mitglied
Mitglied seit
18.01.2004
Beiträge
257
Ach so, du meintest was morgen oder heute passiert.
Ich denke, die Sprachsteuerung ist erst in ein paar Jahren soweit!
Die Fernbedienung ist auch nicht wirklich was Neues. Davon liegen schon bestimmt 4 Stück in meiner Wohnung - dann wären es 5 Teile die man "vermöhlen" kann.
 

HeadIO

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.10.2005
Beiträge
44
Naja, nein. Ich rede von einer Entwicklungstendenz, die sich eben auch in den heute vorgestellten Produkten ausdrückt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben