Und ihr habt studiert? tzzzz....

weltenbummler

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.08.2004
Beiträge
11.237
Jetzt muss man nur noch mit ihm tauschen wollen...:noplan:
Bevor ich auch nur einen Fuß auf diese Affeninsel im Mittelmeer, vor allem in einen dieser Clubs setze, arbeite ich lieber den Rest meines Lebens als Kloputzer im McDonalds.
 

McOdysseus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31.12.2003
Beiträge
6.041
Das Ganze ist wohl eher eine Frage der individuellen inneren Einstellung.

Wie kann ich die realen Dinge wie „Millionär sein“, „sich zum Deppen machen“ mit meiner Einstellung zu mir selbst und der Welt in Einklang bringen. Da bekommt der Spruch „und ihr habt studiert“ gleich eine ganz andere Bedeutung. Wenn man nach der Schule nicht gleich zu Ford ans Band mußte (wie dieser Jürgen), sondern von den Eltern / BaföG ein Studium ermöglicht bekam, hatte man deutlich mehr Zeit, um über sich und das Leben nachzudenken, andere Menschen und Lebenswege kennen zu lernen und dann abzuwägen. Das hat eher weniger mit Intelligenz oder Herkunft, sondern vielmehr mit dem persönlichen Werdegang zu tun.
 

trixi1979

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.05.2005
Beiträge
10.160
Was soll das Thema hier bezwecken?

Eine sinnlose Neiddebatte?

Neid perlt an mir ab, jeder hat sein Leben selbst in der Hand und kann auch etwas Einzigartiges daraus machen
 

frank19641710

Mitglied
Mitglied seit
07.05.2007
Beiträge
334
..sehe ich ähnlich. Der Mann hat DIE Chance bekommen und sie sehr gut genutzt. Spass scheint es ihm auch noch zu machen, also alles gut...
 
Oben