unbedingt lesen!!!

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von celsius, 14.11.2003.

  1. celsius

    celsius Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.065
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    11.01.2003
    habe gerade diese mail bekommen!

    > > > > traurig genug - aber Vorsicht , bevors noch unsere Gegend erwischt !
    > > > > `s gibt genug Spinner auf der Welt !
    > > > >
    > > > >
    > > > > Bitte lesen und weiterleiten.Leider handelt
    > > > > es sich bei dieser Nachricht nicht um einen Scherz, sondern um ein
    > > > > Mailing der Kantonspolizei Basel-Stadt, welches für die gesamte
    > > > > Schweiz Gültigkeit hat.
    > > > >
    > > > > Bitte dieses Mail an möglichst viele Personen weiterleiten:
    > > > >
    > > > > Dies hat Sich in einem Kino von Lausanne ereignet. Vor einigen Wochen
    > > > > hat sich in einem Kino eine Person auf etwas Spitziges gesetzt, das
    > > > > sich auf einem der Sitze befand. Als sie sich wieder aufgerichtet hat,
    > > > > um zu sehen, um was es sich handelte, hat sie eine Nadel gefunden, die
    > > > > in den Sitz gestochen war mit einer befestigten Notiz: "Sie wurden
    > > > > soeben durch HIV infiziert" Das Kontrollzentrum derKrankheiten
    > > > > berichtet über mehrere ähnliche Ereignisse kürzlich
    > > > > vorgekommen in mehreren anderen Städten. Alle getesteten
    > > > > Nadeln SIND HIV positiv. Das Zentrum berichtet, dass man auch
    > > > > Nadeln in den Geldrückgabe Aussparungen von öffentlichen
    > > > > Automaten (Billette, Parking, etc.) gefunden hat. Sie bitten
    > > > > jeden, extrem vorsichtig zu sein in solchen Situationen. Alle
    > > > > öffentlichen Stühle müssen mit Wachsamkeit und Vorsicht vor
    > > > > Gebrauch untersucht werden. Eine peinlich genaue sichtliche
    > > > > Inspektion sollte ausreichen. Außerdem fordern sie jeden auf,
    > > > > allen Mitgliedern Ihrer Familie und Ihrer Freunde diese
    > > > > Nachricht zu übermitteln. Danke. Dies ist sehr wichtig!!!
    > > > > Denk, dass du ein Leben retten kannst, indem du diese
    > > > > Nachricht weiter verteilst. Kantonspolizei Basel-Stadt PolA 1
    > > > > Werner Diefenbacher, Sachbearbeiter Alarmwesen / AZD
    > > > > Spiegelhof, Büro 330, 3. OG, Spiegelgasse 6, 4001 Basel
    > > > >
    > > > >
    > > > >
    > > > >
     
  2. Seidi

    Seidi Mitglied

    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    06.02.2003
    Das ist ein Fake - oder?

    Kann man diese Nachricht - bei der Kantonspolizei - auf Richtigkeit überprüfen?

    Grüße
    Chris
     
  3. nicolas

    nicolas Mitglied

    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    16.05.2003
    ach... die kantonspolizei leitet ihre warnungen neuerdings bei email-kette weiter?...:D
     
  4. Wattschaf

    Wattschaf Mitglied

    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    29.10.2003
  5. macmeikel

    macmeikel Mitglied

    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    02.04.2003
    Falsches E- Mail der Kantonspolizei Basel-Stadt wieder im Umlauf

    Hättest auf der Homepage der Kantonspolizei nachschauen sollen...

    Unter dem Betreff "Mitteilung der Polizei Basel-Stadt" ist seit Juli 2003 ein falsches E-Mail im Umlauf, das derzeit vermehrt wieder autaucht und für Aufsehen sorgt. Darin wird von verschiedenen Fällen berichtet, wonach sich in Lausanne und anderen Städten Kino-Besucher auf im Sesselpolster versteckte Nadeln gesetzt und dann einen Zettel gefunden hätten mit der Notiz "Sie wurden soeben durch HIV infiziert". Das E-Mail wirkt authentisch, weil als Absender ein Mitarbeiter der Kantonspolizei Basel-Stadt angegeben ist. Tatsache ist, dass diese Meldung auch nach ihrer Wiederauferstehung eine Falschmeldung ist. Wer dieses E-Mail erhält, kann nur eines tun: Löschen und vergessen!

    http://www.pmd.bs.ch/

    Gute Nacht!
     
  6. lemonstre

    lemonstre Mitglied

    Beiträge:
    1.905
    Zustimmungen:
    115
    Mitglied seit:
    12.03.2003
  7. Dr. Snuggles

    Dr. Snuggles Mitglied

    Beiträge:
    4.672
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.07.2003
    Ich bin mir ziemlich sicher das das ein Fake ist. Solche NAchrichten gibt es immer wieder. Ich habe mal einen Arzt danach gefragt der in einem Betreuungszentrum arbeitet, und er sagte dies auch. Trotzdem bleibt ein komisches Gefühl zurück auch wenn man weis das es ein Fake ist.
    Ich verstehe nicht was Leute daran für einen Spaß haben so etwas zu verbreiten. Den solche Nachrichten tragen sicher nicht dazu bei das HIV-infizierte weniger Diskriminiet werden eher das Gegenteil ist der Fall und das finde ich schade.

    In diesem ein für "nieder mit Diskriminirung" werbender Dr. Snuggles
     
  8. celsius

    celsius Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.065
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    11.01.2003
    :eek: :D
    ´

    führst buch .:confused
    deswegen habe ich den absender auch nicht mitgepostet bzw die email adresse vom mitarbeiter der polizei.



    denke aber man sollte trotzdem vorsichtig sein.
     
  9. ralleff

    ralleff Mitglied

    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    29.07.2003
    solche kranken vollidioten, die sowas verbreiten, gehören für die nächsten 10 jahre in die klapse.
     
  10. lemonstre

    lemonstre Mitglied

    Beiträge:
    1.905
    Zustimmungen:
    115
    Mitglied seit:
    12.03.2003
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - unbedingt Forum Datum
Wichtige Forums-News, unbedingt lesen!!! MacUser Bar 22.06.2010
Unbedingt schnell Simpsons einschalten - jetzt MacUser Bar 20.10.2009
Geräte, die unbedingt erfunden werden müssen..... MacUser Bar 15.07.2009
Müssen es unbedingt diese Ultimate Ears sein? MacUser Bar 18.01.2009
Software die man auf einem iBook unbedingt braucht! MacUser Bar 30.01.2007
Ich brauche unbedingt eure Hilfe ! John Mayer @ Keynote MacUser Bar 01.10.2006
unbedingt teeren + federn... MacUser Bar 30.01.2004
Das muesst Ihr unbedingt sehen!!! MacUser Bar 04.10.2003

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.