Umzug von MbP 2011 auf 2012

bordooo

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
23.09.2019
Beiträge
3
Hallo,

wie bereits im Titel zu sehen, ich besitze einen Macbook Pro late 2011 13“ und seit heute auch einen 2012 13“.
Hauptsächlich aufgrund der Kompatibilität mit Mojave (und Catalina glaube ich) und USB 3.0 Ports.
Ich habe im alten MBP eine SSD eingebaut, möchte diese nun in mein neues mitnehmen. Ich habe dummerweise einfach die SSD ohne weiteres ins neue MBP eingebaut. Klappte nicht zu 100%, bootet sehr langsam, also lange weiß, dann der Apfel und dann gehts schnell, als würde es lange suchen bis es den richtigen Weg findet um hochzufahren. Ebenso ist es vorhin nicht richtig hochgefahren, ( schwarze balken im Bild) hab das ganze jetzt wieder revidiert.
Lange rede kurzer Sinn: wie mache ich das am schlausten? Ich hätte alle meine daten auch auf meiner Time Capsule gesichert.

danke euch schonmal.
 

don_michele1

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.03.2004
Beiträge
2.204
Wird dir leider nicht helfen, muss etwas anderes sein. Ich habe Anfang des Jahres die ssd aus meinem 2011er in ein 2012er eingesetzt. Überhaupt keine Probleme damit. Ein Verdächtiger bei den 2012ern ist immer das sata festplattenkabel.
 

bordooo

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
23.09.2019
Beiträge
3
Okay, mit der originalen HDD funktioniert es aber problemlos. Eine andere Fehlerquelle wären die RAM Module, 2x4 GB, funken im 2011 aber problemlos‍♂.
Was ich hier eigentlich herausfinden möchte, sind 2 Dinge.
1. was genau muss ich tun für den SSD umzug? Ich würde die SSD dann formatien im 2011er (auf welches Format?) und dann im 2012er mein Time Capsule Backup draufziehen oder?
2. die TC Backups enthalten 1 zu 1 alles der Fedtplatte die man sichert oder?
 

Roman78

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
4.351
Nachdem du die SSD eingebaut hast, einfach einen PRAM reset durchführen oder nach dem starten die neue SSD als Bootmedium festlegen.

Was hier passiert ist, dass der Rechner sucht die "alte" Platte, kann diese nicht finden weil die ja ausgebaut ist und such dann nach einen nächsten Möglichkeit zum starten und finden dann deinen SSD. Mit einem PRAM-Reset hat er die "alte" Platte vergessen und findet schnell die neue SSD.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: bordooo, RealRusty, WeDoTheRest und eine weitere Person

RealRusty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
3.558
Falls der Tip von Roman nicht hilft kann man auch die SSD einbauen, vorher einen Mojave Bootstick erstellen, von dem booten, formatieren, installieren und dann das TC/TM Backup migrieren. Ich würde eine Migration vorziehen.

Oder ein TM Backup direkt nach dem booten wieder herstellen ohne vorher ein macOS zu installieren. Das müsste doch mit der TC auch gehen oder?

Und auch wenn die HDD mit dem vielleicht "defekten" Festplattenkabel funktioniert, so soll wohl durch die hohe Datenrate einer SSD der Betrieb dieser damit nicht mehr ohne weiteres möglich sein und muss gewechselt werden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bordooo und dg2rbf

bordooo

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
23.09.2019
Beiträge
3
Oder ein TM Backup direkt nach dem booten wieder herstellen ohne vorher ein macOS zu installieren. Das müsste doch mit der TC auch gehen oder?


Das sollte definitiv gehen.
Werde jetzt die SSD wieder ins 12er einbauen und den PRAM Reset machen.

Berichte dann :)
 
Oben