umzug in uni netzwerk - kann jetzt keine mails versenden

Dieses Thema im Forum "Mac OS Software" wurde erstellt von mobis.fr, 19.10.2005.

  1. mobis.fr

    mobis.fr Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    28.01.2004
    tach,

    wie vielleicht der ein oder andere mitbekommen hat wohne ich jetzt in nem wohnheim.
    jetzt habe ich folgendes problem mit mail:
    ich kann zwar meine mails abrufen, aber ich kann keine mehr versenden.
    in dem beiblatt zum internet, welches ich bekommen habe, steht auch nichts weiter zum thema emails versenden. und die forumssuche hat mich auch nicht weitergebracht.

    bei den einstellungen -> account -> erweitert habe ich auch schon unten den port angegeben, über den hier eigentlich so ziemlich alles läuft. sonst habe ich nichts verstellt.

    kann man bei mail noch irgendwo was einstellen?

    gruß mobis
     
  2. Saugkraft

    Saugkraft Super Moderator

    Beiträge:
    8.726
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    2.261
    Mitglied seit:
    20.02.2005
    Erfordert der SMTP Server ne Authentifizierung oder löst der über IP-Adressen auf?
     
  3. mobis.fr

    mobis.fr Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    28.01.2004
    sry ich hab da kein ahnung

    aber jetzt nachdem ich den port geändert habe, kann ich nicht mal mehr emails abrufen *grrrr*
    welches war den nochmal der standart port der bei account -> erweitert unten eingestellt war?
     
  4. thrill-house

    thrill-house MacUser Mitglied

    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.08.2005
    Es kann sein dass für den Mail-Account eine SSL Verbindung für den SMTP Server notwendig ist. Probiers mal mit aktiviertem SSL.

    Gruß Stefan
     
  5. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Das ist normal. In vielen Uni Netzwerken wurde der smtp Port nach draußen gesperrt, damit man keine Mails mehr schicken kann.

    Du brauchst einen Rechner außerhalb, der dir die Ports umschreibt. diesen mußt dann als smtp Server angeben mit nem anderen Port.

    Hintergrung: Unfähige Mitarbeiter an Windows Rechnern, die Viren schleudern, ebenso unfähige Studenten mit verseuchten Windows Notebooks.
     
  6. thrill-house

    thrill-house MacUser Mitglied

    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.08.2005
    Meist bieten die Wohnheime aber nen eigenen Server an, zumindest hier bei uns machen die das
     
  7. Trey

    Trey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.469
    Zustimmungen:
    103
    Mitglied seit:
    24.03.2004
    Benutz einfach SMTP over SSL das ist dann ein anderer Port der nicht gesperrt sein sollte.
     
  8. Pepe-VR6

    Pepe-VR6 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.418
    Zustimmungen:
    73
    Mitglied seit:
    21.02.2005
    Du musst als Eingangs und Ausgangsserver den Port der Uni angeben. Geht bei mir jedenfalls so. Beim empfangen ist es egal (bei mir), aber beim Senden muss ich den Port der Uni angeben: mail.hs-bremen.de
     
  9. mobis.fr

    mobis.fr Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    28.01.2004
    das mit ssl hatte ich auch schon ausprobiert.

    naja. ich hörr mich mal bei meinen mitbewohnern um, wie die das geregelt haben.
     
  10. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Das ist dann der Mailserver der Uni.

    Viele verhindern aber das senden, wenn die E-Mail Adresse nicht zur uni paßt:

    bsp. GMX Addresse xyz@gmx.de über Uni Karlsruhe Server.

    Zusätzlich muß man seinen Mailclient umstellen, was einen Mehraufwand bedeutet.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen