UMTS-Card, PCM und das MBP ?

Diskutiere das Thema UMTS-Card, PCM und das MBP ? im Forum MacBook.

  1. willObst

    willObst Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    145
    Mitglied seit:
    22.05.2006
    Hallo zusammen!

    Will endlich weg vom PC und ein MBP kaufen.
    ABER: Ich gehe per Umts-flat online und bin an sich zufrieden damit.Läuft auch "nur noch" 21 Monate und meine Karte ist nahezu neu.

    Wie bekomme ich denn meinem (noch zu kaufenden) MBP erklärt, dass ich über die UMTS-Card (Base, PCMCIA) online gehen will ? Ein wirklicher Slot ist da ja nicht ...

    Ideen bislang: Adapter ????

    Was ich NICHT tun werde, ist ein Handy mit UMTS zu kaufen - - m.E. Unsinn, weil teuer und unhandlich im Vergleich zur Karte ...

    Muss ich wirklich den Mac-Kauf verschieben, bis irgendwann mal passende Karten für teueres Geld auf den Markt kommen ?
    Gibts keine einfache und günstige Lösung ?

    Würde mich freuen, wenn wer helfen kann ....

    PS: Wo gibts denn die Treiber für Mac ? Base/Eplus kann nix bieten ...
     
  2. Godspeed

    Godspeed Mitglied

    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    23.02.2006
    es gibt (noch) keine umts-karte für die pcie slots und nen adapter von pcmcia mag ich zu bezweifeln.
     
  3. moranibus

    moranibus Mitglied

    Beiträge:
    4.549
    Zustimmungen:
    188
    Mitglied seit:
    28.02.2006
    @willObst
    Genau das ist mir passiert: hatte das MBP bestellt in der festen Annahme, dass es einen PCMCIA Slot hat. Nun gut, war wohl einfach etwas blind vor neuer Liebe... ;)
    Leider habe ich auch eine UMTS Karte mit einem Vertrag bis Dezember 07, aber mein Provider war so nett und hat mich von der flatrate in eine entlassen, die mich jetzt nur noch CHF (Schweizer Franken) 10.-- im Monat kostet. Auf jeden Fall stehen bald Express Card/34 vor der Tür, das kannst du hier im Forum auch lesen. Ich denke, dass sich da bald was tun wird und dann könntest du bestimmt auf so ein Ding wechseln. Wenn du allerdings darauf angewiesen bist, dann musst du halt so lange warten. Ich bin sehr froh, dass ich das damals nicht bedacht hatte, denn sonst hätte ich nicht schon seit 3 Monaten ein (nicht fiependes!) MBP, das mir riesige Freude macht.
    LG
     
  4. CharlieD

    CharlieD Mitglied

    Beiträge:
    4.056
    Zustimmungen:
    652
    Mitglied seit:
    24.04.2004
    Dann wirst Du auch momentan definitiv NICHT online gehen damit!

    Sorry, aber wenn Du hier ein klein wenig mitgelesen hättest, wüsstest Du, das diese Möglichkeit, die Du so kategorisch auschließt, die momentan einzige ist!

    Charlie
     
  5. ultima80

    ultima80 Mitglied

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    08.03.2006
    Nimm doch ein UMTS Handy mit Bluetooth, das kannst da immer in der Tasche bzw. Rucksack lassen und online gehen ...

    BTW, ein Handy hat man doch eh immer dabei ;-)
     
  6. moranibus

    moranibus Mitglied

    Beiträge:
    4.549
    Zustimmungen:
    188
    Mitglied seit:
    28.02.2006
    Habe hier im Forum gelesen, dass das Bluetooth sich für UMTS als Nadelöhr herausstellt; sprich langsame Übertragung.
     
  7. CharlieD

    CharlieD Mitglied

    Beiträge:
    4.056
    Zustimmungen:
    652
    Mitglied seit:
    24.04.2004
    Ich nutze einen MDA Pro als BT-UMTS Modem und komme bei gutem Netz auf um/über 350k...
    Mehr geht eh ned.
    Mit HSDPA schauts wieder anders aus. Ich denke aber, dass die Card/34 Karten eher da sind, als es einigermaßend Flächendeckendes HSDPA in DE gibt...
     
  8. Godspeed

    Godspeed Mitglied

    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    23.02.2006
    hsdpa wird es genauso flächendeckend geben wie umts an sich.

    ein ausbau muss sich auch immer rechnen. ein "kuhkaff" zu versorgen rechnet sich net. so hart es klingt. es ist ja für uns immer auch mit investitionen verbunden.
     
  9. Chargeback

    Chargeback Mitglied

    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    71
    Mitglied seit:
    19.05.2005
    Ich habe meine UMTS-Karte (PCMCIA) auch in den Schrank verbannt. Mein altes X31 habe ich verkauft und dann das MacBook Pro nicht gekauft, wegen fehlender UMTS-Karte am Markt f. PCIexpress... auch zu spät gemerkt.

    Jetzt bin ich drüber weg ;-) und ein MacBook ist bestellt.

    Bluetooth-Nutzung mit einem UMTS-Handy in der Tasche ist aber auch komfortabel und ich meine, die Empfangsleistung ist sogar besser als mit meiner UMTS-Karte zuvor. Zumindest habe ich in Ecken und im ICE plötzlich Netz, wo ich bisher mit der UMTS-Karte noch nie Erfolg hatte.

    Momentan nutze ich ein v600i mit k600i Software von Sony Ericsson und ein Nokia 770 Webpad via Bluetooth. Einfach gut ! Handy ist immer in der Tasche, einmal gekoppelt und nie mehr dran denken. Einfach online gehen, wenn das Handy in 10 Meter Umkreis liegt. Zudem ist Indoor die Empfangsleistung mit der UMTS-Karte immer an den Standort des Notebooks gekoppelt. Im Hotel kann ich das Handy so in Fensternähe ablegen und trotzdem mit gutem UMTS-Empfang auf dem Bett surfen.

    Naja, alles hat vor und Nachteile. Bislang hatte ich mit Bluetooth und UMTS-Handy jedoch mehr Vorteile als Nachteile im Vergleich zur UMTS PCMCIA-Karte. Künftig seht nichts raus aus dem Book. :)
     
  10. funkestern

    funkestern Mitglied

    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    23.06.2004
    Online kansnt du momentan nur mit evtl der Box von Vodafone (oder direkt vom Anbieter gehen) oder einen UMTS Router kaufen: Linksys WRT54G3G
    Den nutze ich, ksotet aber je nachdem wo du kaufst ab 135€.

    Zu HSDPA, das ist bei T-Mobile schon flächendeckend vorhanden....
     
  11. raimond

    raimond Mitglied

    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    29.08.2004
    hallo chargeback,

    habe hier deinen beitrag gelesen und brauche noch mal ein paar infos.

    möchte mir auch die flatrade von base holen, habe aber bisher keine möglichkeit gesehen damit online zu gehen.

    habe auch das 12" pb und halt keinen pci-slot. nun bin ich wegen der telefonflat (mein telefon ist 1 jahr alt und mit simlock versehen) auf telefonsuche. hatte früher mal das t610 von se, wollte mir das eigendlich wieder holen. aber nach deinem beitrag hat sich halt die möglichkeit mit umts via bt ergeben.

    was ich noch nicht verstanden habe ist das mit der software ... was meinst du mit der k600i software? wo ist die drauf (kenne mich da nicht so aus) und warum gerade diese.

    weiterhin verstehe ich das mit dem "Nokia 770 Webpad" nicht? ... was ist das und wo gehört es hin. hört sich blöde an ... aber bin halt nicht so technisch unterwegs.

    würde mich freuen wenn du mir dazu mal was schreiben könntest.

    das nächste was mir sorgen macht ist mein wohnort ... ich wohne zwar im ruhrgebiet allerdings nicht gerade in einer der größten städte dort. sicher wird BASE den vertrag nicht zu testen freischalten. und wenn ich dann bei mir in der bude sitze kleckere ich mit gprs herum.

    wie kann ich mir sicher sein das ich auch eine gute auslastung habe?

    für infos und tipp wäre ich sehr dankbar.

    gruß

    ray
     
  12. mucfloh

    mucfloh Mitglied

    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    42
    Mitglied seit:
    05.11.2005
    hallo ray,

    also, das nokia 770 ist ein ziemlich schnuckeliges (wenn auch noch nicht ganz ausgereiftes) kleines linux-basiertes internet-surf-pad - mehr infos hier)

    surfen kannst du mit nahezu jedem umts-faehigen handy, wobei die geraete von sonyericsson auch sonst sehr gut ins mac os x eingebunden sind - was chargeback meint ist, dass er eine andere geraetesoftware auf sein handy hat aufspielen lassen, was primaer aber kosmetische gruende hat. das v600i ist mit vodafone-branding verschandelt, waehrend das bauaehnliche k600i neutral von der software her ist. ist aber im grauen bereich, denn die garantie ist dann futsch...

    wobei man im auge behalten sollte, dass das surfen ueber bluetooth auf die betriebsdauer schlaegt - sowohl beim powerbook wie auch beim handy. ist aber bislang die einzige moeglichkeit, mit einem pcmcia-losen mac via mobilfunk ins internet zu gehen.

    was base angeht: ist ein sehr gutes angebot, kann aber nur mit der sprachflat (auch 25 euro) kombiniert werden und kostet somit 50 euro im monat (und das 24 monate lang). allerdings kannst du bei vertragsabschluss bis zum 31.5. base drei monate testen - und wenn es dir nicht zusagt, dann kannst du es ohne angabe von gruenden kuendigen. es fallen dann nur die aktivierungsgebuehr an (25 euro bei einer sim-karte, 50 euro bei einer karte fuer sprache und einer fuer umts) sowie die monatlichen gebuehren von 3x50 euro...

    dummerweise bieten sie keine guenstigen umts-handys mit an, aber ein k600i (ich habe selber das v600i) kannst du mittlerweile fuer unter 200 euro neu ohne vertrag und ohne simlock kaufen (siehe hier ...und kannst es z.b. auch als fernsteuerung am mac benutzen. und alle kontakte vie isync synchronisieren. ist ein gutes handy - allerdings nicht mehr ganz taufrisch (auslaufmodell) und leider ohne speichererweiterungsmoeglichkeit.

    viel erfolg & gruessles

    mucfloh
     
  13. the wuss

    the wuss Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.05.2006
    mal kurz eine bloede frage (ich weiss das hier ist kein telefon-forum, aber ihr scheint ja wirklich ahnung zu haben): welches telefon wuerdet ihr denn empfehlen?
    SE k600i? und wenn ja was ist denn der unterschied zwischen k600i und k608i?

    peace
     
  14. Chargeback

    Chargeback Mitglied

    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    71
    Mitglied seit:
    19.05.2005
    kurz und gut gesaagt, bekommt man ein k600i neun in ebay um 130 Euro. Und egal was man damit pro Tag so treibt, kommt man mit einer Akku-Ladung hin. Mit dem Nokia 770 schafft man kocker zwei Tage bei intensiver Nutzung, Habe inzwischen die 200 MB Volume Variante von Vodafone.

    Netzabdeckung in D ist alles. :)
     
  15. logray

    logray Mitglied

    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    49
    Mitglied seit:
    01.04.2006
    Das ist aber für den praktischen Einsatz nix.
    Ich stehe auch vor der Entscheidung endlich auf MAC umzurüsten.
    Jedoch brauche ich mehrere Stunden UMTS am Tag. Wenn ich das
    per Handy mache bin ich aber telefonisch nicht erreichbar, sowieso
    andere TelNr.

    Gruss,
    Ulrich
     
  16. nio

    nio Mitglied

    Beiträge:
    1.599
    Zustimmungen:
    36
    Mitglied seit:
    26.01.2004
    Nein, das stimmt definitiv nicht.

    Also ich kann euch nur empfehlen, ein Sony Ericsson UMTS Handy zu kaufen (es geht sogar ein uraltes Z1010 sehr gut) - achtet auf den UMTS Datendurchsatz des Geräts und SE deshalb, weil ihre Bluetooth-Implementierung deutlich besser und näher am Standard ist als bei manch anderen Herstellern. So ein Ding holt ihr euch irgendwoher gebraucht und benutzt es nur als "Modem".

    Erkundigt euch bei eurem Provider nach einer zweiten SIM Karte oder einer SIM mit eigener Datennummer.

    HSDPA wird noch ein Weilchen brauchen. Unter anderem gibt es derzeit ein paar Probleme hinsichtlich der Netzwerktechnologie (zum Beispiel kommt kein Voicecall rein, wenn eine Datenverbindung offen ist). Das müssen die Ericssons und Nokias dieser Welt erst noch in den Griff kriegen, bevor die Anbieter es flächendeckend dem Endkunden verfügbar machen.

    Viele Grüße,

    nio
     
  17. mucfloh

    mucfloh Mitglied

    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    42
    Mitglied seit:
    05.11.2005
    hallo peace,

    das v600i ist von vodafone, das k600i gab es bei o2 und eplus, und das k608i ist von t-mobile...aber die drei geraete nehmen sich nicht viel - primaer ist es die unterschiedliche optik sowie die unterschiedlich stark gebrandete software. im innern steckt immer die gleiche technik, und wer eines der geraete (ohne simlock - es gab zuletzt viele v600i fuer 99 euro neu bei vodafone mit simlock) sehr guenstig bekommt kann bedenkenlos zuschlagen.

    gruessles

    mucfloh
     
  18. Chargeback

    Chargeback Mitglied

    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    71
    Mitglied seit:
    19.05.2005
    Wie hier schon geschrieben, hab ich für den mobilen Internetzugang zweites Handy. Ein Sony Ericsson K600i bekommt man neu in ebay f. um 100 -130 Euro. Da ist ne Daten-Sim drin und da ist quasi mein mobiler Access-Point. Schränkt in nichts ein diese Variante. Meine UMTS-Karte vermisse ich überhaupt nicht, hatte sogar schlechteren Empfang damit.

    Zum Telefonieren braucht kein Schwein UMTS ;-).

    Es geht nicht drum sich ein Gerät zu sparen (UMTS PCMCIA-Karte hätte man ja auch zusätzlich kaufen müssen).
     
  19. raimond

    raimond Mitglied

    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    29.08.2004
    hallo zusammen,
    und mucfloh erst mal danke für die sehr ausführliche antwort.

    habe mir das 770 von nokia mal angeschaut ... ist mir aber zu groß und auch etwas zu teuer. aber so wie ich chargeback verstanden habe ist ein tag umts surfen mit dem k600i möglich?!? - habe ich das richtig verstanden?

    dann macht allerdings das pb schlapp! also mein 12" hällt bei voller bildschirmhelligkeit 2:50 stunden ... bei sehr schwacher helligkeit 3:20 stunden. gibt es dafür eingendlich nichts ... ich meine sowas wie ein akku-pack das man anschließen oder aber drunterlegen kann?

    hat mich immer schon mal interessiert.

    ansonsten sind meine fragen soweit bestens beantwortet. hätte aber auch mit nichts anderem gerechnet ;-)

    gruß ans forum

    raimond
     
  20. mucfloh

    mucfloh Mitglied

    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    42
    Mitglied seit:
    05.11.2005
    hallo raimond,

    das k600i schafft in der tat relativ gute gebrauchswerte - da ich es aber selber nur zum telefonieren nutze kann ich dazu keine aussage treffen.

    das "nadeloehr" ist sicherlich der akku deines powerbooks - und mir ist keine loesung bekannt, um das pb bei vertretbaren kosten laenger ohne netzteil betreiben zu koennen. zumindest apple selbst bietet dies nicht an (und die powerbooks sind leider alle nicht darauf ausgelegt, mit einem grossen zusatzakku betrieben zu werden). am sinnvollsten ist es dann, wenn du einen weiteren akku besorgst...

    gruessles

    mucfloh
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...