1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Umtauschrecht bei immer wieder auftretenden Hardwarefehlern?

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von GigoloArt, 22.10.2003.

  1. GigoloArt

    GigoloArt Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2003
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    wie einige von euch schon mitbekommen haben, hat mein ibook (12", 800, 640MB) seit Februar immer wieder Hardwaremacken. Es war jetzt 2x wegen dem selben Fehler in der Reparatur (Garantie) und jetzt kommt mein CD ROM Laufwerk nicht mehr raus.

    Ich habe mal gehört, dass aktuelle Gesetzesbestimmungen eine Wandlung, bzw. einen Rücktritt vom Kauf zulassen, wenn ständig derselbe Fehler auftritt.

    Kennt sich damit jemand aus oder kann selber mal kurz posten, wie es bei ihm erfolgreich abgelaufen ist?

    Übrigens habe ich mein iBook bei einem Versand gekauft, wo reklamiere ich? Bei denen oder Apple direkt? Und: Spielt das eine Rolle, dass mir Apple bei den Reparaturen einen anderen Händler genannt hat, zu dem ich mein Gerät geben sollte? Vielleicht sagt ja der Händler - bei dem ich das Gerät gekauft habe - nun, dass er das nicht umtauscht, weil er das Gerät auch nicht repariert hat?

    Ich freue mich über jede Antwort und jeden Erfahrungsbericht!
     
  2. Bernd

    Bernd MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.06.2002
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    1
    umtausch/austausch

    hi,
    bei mir war es einmal so, dass ich ein iMac dreimal zur Reperatur hatte (jedesmal nach Fft. und beim dritten mal (auf meine nachfrage hin) mit apple care ich ein neugerät (austausch) erhielt.
    ging relativ problemlos, direkt über apple.
    zum glück war es bisher das erste mal, dass ich überhaupt probleme mit einem mac hatte (und das seit über 13 Jahren!)
    wende dich direkt an apple - die haben ein einsehen gehabt
    viel glück
    bernd
     
  3. GigoloArt

    GigoloArt Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2003
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Deine Antwort, Bernd!

    Was heisst denn das "fft." in deinem Post?

    nochwas: Das heute neue iBooks rauskommen soll nicht heissen, dass ich die Überlegungen mir erst heut gemacht habe. Schliesslich sind die 2 Fehler mehr als ärgerlich.

    Aber, sollte ich ein Austauschgerät bekommen, wäre das in der Regel dann das aktuelle (also neue) iBook oder bekomm ich das Geld zurück?

    Und, ich habe bislang "erst" zwei Mal das Gerät in der Reparatur gehabt.. reicht das "schon" aus?
     
  4. awimundur

    awimundur MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
     

    Apple wandelt dein Gerät, wenn dreimal "Hauptkomponenten" des Gerätes
    getauscht wurden bzw. drei Reparaturen durchgeführt wurden, das Book
    immer noch Probleme macht und eine vierte Reparatur ansteht.
     
  5. GigoloArt

    GigoloArt Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2003
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Wandeln heisst hier Geld zurück oder neues Gerät?
     
  6. Bernd

    Bernd MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.06.2002
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    1
    Fft heißt, dass es in Frankfurt war, wo das Gerät gescheckt wurde.
    Bei mir haben sie das Gerät nachdem es das dritte Mal eingesandt wurde und ich mich beschwert habe, dass es so nicht weiter geht, umgetauscht in ein neues Gerät.
    Es wird kein Geld zurückgegeben und du erhälst auch nur ein Gerät, welches der Ausstattung deines Gerätes entspricht (und falls nicht mehr vorhanden, in der nächsthöheren Kattegorie) - dafür aber Nagelneu!
    Viel Glück
    Bernd
     
  7. awimundur

    awimundur MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
     

    Neues Gerät. Geld zurück is nich.

    Das mit dem gleichwertigen Gerät stimmt aber. Ich hatte im o. g. Fall
    einen Montags-iMac Combo 700 MHz. Gewandelt wurde dann in einen
    neuen Combo 800 MHz. :)
     
  8. GigoloArt

    GigoloArt Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2003
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Wahrscheinlich könnt ihr die Frage ebenso wenig beantworten wie ich auch, aber falls ich theoretisch das Gerät in diesen Tagen umtauschen würde, bekäme ich dann ein neues iBook?

    Das wird niemand zu 100% beantworten können, da das sicherlich nicht gesetzlich fixiert ist und somit es auch gut sein kann, dass ich eines von den alten iBooks (hab ja ein "altes" iBook 12" 800 combo) als Austauschgerät bekomme.

    Aber vielliecht weiß doch jm genaueres und kann seine Erfahrungswerte posten..

    Danke schonmal!
     
  9. awimundur

    awimundur MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
     

    Apple gibt seinen Händlern bei Neuvorstellungen so genannte "Verkaufsunterstützung". Sprich, sie zahlen einen Ausgleich für
    den Verlust, welchen der Händler erleidet, wenn er Auslaufmodelle
    deutlich günstiger anbieten muss, um die Lager zu räumen.

    Meines Erachtens nehmen sie keine alten Modelle zurück,
    sondern überlassen dem Handel den Abverkauf. Es könnte also
    sein, dass, solltest du direkt bei Apple gekauft haben, auch in
    ein entsprechend neues iBook G4 gewandelt wird.

    Ich halte es jedoch für unwahrscheinlich, da sich noch genügend
    G3 iBooks auf dem Markt befinden. Die Wandelung dauert im
    Schnitt so um die 14 Tage, aber Apple bietet dir als Kunde
    normalerweise an, dass du ein entsprechendes Neugerät von
    deinem Händler sofort bekommst und sie dem Händler wiederum
    das gewandelte Gerät später zusenden, damit er einen Ausgleich
    erhält.

    So war es bei mir z. B. möglich, dass ich den iMac gegen ein iBook
    getauscht habe, das habe ich so mit Gravis vereinbart und es
    war kein Problem.
     
  10. GigoloArt

    GigoloArt Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2003
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Sehr kompetente Antwort von Dir! Danke schön!

    Werd mich mal an Apple wenden, obwohl ich es über einen Versand gekauft habe. Ich denke, dass ich mit so Angelegeheiten besser bei Hersteller beraten bin ...

    Wenn sonst jm noch was einfällt, bitte hier rein :)
     
Die Seite wird geladen...