Umstieg

  1. vague

    vague Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich arbeite zur zeit auf einem Mini tower Athlon XP 2400 mit 512MB RAM, onboard grafik, 15" monitor, 80GB festplatte,8fach brenner, 16fach dvd laufwerk und hp drucker.

    nun bin ich sehr unzufrieden mit meiner momentanen ausstattung. zuerst wars der frust mit windows, dann der mit linux (die fehlende hardwarekompatiblität), dann auch der platzverbrauch und die etwas störende geräuschkulisse.

    Jetzt bin ich am überlegen mit ein ibook 12" anzuschaffen. Inwiefern ist ein ibook12" mit 512MB ram und 80GB festplatte der vorherigen austattung gleichwertig und ist eine bluetooth-erweiterung zu empfehlen???

    bin für jeden rat dankbar.
     
    vague, 11.05.2005
  2. Amarony

    AmaronyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.03.2005
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Hatte bis zum Februar einen Athlon 64 Laptop mit 512Mb 60GB Festplatte HP Drucker und Canon Scanner Wacom Tablet und Wlan. Bin noch nie so gut und schnell mit einem neuen System klar gekommen. Es gibt keine Probleme mit dem Wlan noch mit meinen eingesetzten Geräten. Bin einfach nur zufrieden und weiss mit meiner Zeit nichts mehr anzufangen :D (unter Windows konnte man die Zeit ganz leicht mit Virenscanner aktualisieren, System neu installieren usw. totschlagen) :D Nun sind die Zeiten vorbei und ich kann meinen PB für mich arbeiten lassen und nicht mein PB mich :D
    Lohnt sich auf jeden fall wenn man keine Lust hat dauernd das System zu administrieren.
    Was willst Du denn am Computer machen?
     
    Amarony, 11.05.2005
  3. Clubrocker

    ClubrockerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.11.2003
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    1
    Mit dem Ibook hast du eine mobile Lösung für deine Aufgaben, der PC war ja stationär.
    Also ich würde mir das Ibook mit Bluetooth holen, wenn du auch mal z.B. dein Handy mit dem Ibook koppeln möchtest.
    Ich hab´s mir leider ohne gekauft, mir aber dann einen DLink USB Bluetooth Stick gekauft der super funktioniert.
    Denn Ram würde ich nicht bei Apple kaufen, zu teuer. Außerdem würde ich mindestens eine 512mb erweiterung, also insgesamt 768mb besser noch ne 1gb Erweiterung kaufen
     
    Clubrocker, 11.05.2005
  4. lexa2000

    lexa2000MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.03.2003
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    22
    nimm aber am besten noch mehr ram rein. kann nie schaden.
    PS:da war jemand schneller :)
     
    lexa2000, 11.05.2005
  5. wildchr

    wildchrMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.04.2005
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    1
    Auch ich bin erst vor kurzem umgestiegen zu einem macmini. Bin sehr zufrieden. Mittlerweile läuft Tiger, ebenfalls ohne Probleme. Alle HW, die ich hatte bzw. neu dazu gekauft habe, funktioniert tadellos.

    Zum ibook kann ich Dir leider aber nichts Konkretes sagen!
     
    wildchr, 11.05.2005
  6. urf

    urfMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    @vague: Zuerst mal willkommen bei MU...!! dann zu deinem Posting. Für was willst du ihn brauchen --> denn zu deinem Vorgänger (Athlon) scheint mir das iBook hardware-technisch doch etwas schmalbrüstig zu sein... hängt halt wirklich von dem ab, was du damit anstellen möchtest. Wenn portabel und dann noch gute Leistung, gib lieber ein paar Kröten mehr aus, wenn du sie zur Verfügung hast oder haben willst - und kauf dir ein pb!

    cheers
     
  7. Ulfrinn

    UlfrinnMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    6.684
    Zustimmungen:
    588
    Hm naja, von zur Bluetooth-Frage kann ich dir nur raten, das gleich mitzubestellen. Wenn du hinterher mal eine drahtlose Tastatur oder Maus anschliessen oder ein Mobiltelephon abgleichen möchtest, ist das die beste Möglichkeit.
    Was den RAM angeht, so sind 512 MB in Ordnung, besser aber immer mehr. Als Minimum würde ich unter OS X schon 768 MB empfehlen. Aber wie gesagt, mehr ist immer besser.
    Was den Prozessor angeht, so weiß ich nicht, wie schnell dein AMD wirklich ist, aber die iBooks sind nicht gerade langsam. Wenn du nicht gerade intensiven Videoschnitt oder eine Audioproduktion betreibst, ist ein iBook mehr als ausreichend.
    Dann wäre da noch der kleinere Bildschirm. Es empfiehlt sich für längere Arbeit einen externen Monitor anzuschliessen. Die Wahl des Monitors ist dabei dir überlassen, du könntest beispielsweise deinen alten 15-Zöller weiterverwenden.
     
    Ulfrinn, 11.05.2005
  8. vague

    vague Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    naja ich mag surfen, musik hören, webpages erstellen, schreiben, usw.

    spielen tu ich nicht...

    ein bekannter hat mir aber grad vorhin erklärt dass 1,3 GHz beim mac eh ungefähr so schnell sind wie ein 2GHz pc. wie weit stimmt das?

    und leider sind die dinger so teuer. deswegen meine ibook-überlegung

    und eigentlich möcht ich ja wenns gut geht den ganzen pc ersetzen..
     
    vague, 11.05.2005
  9. unipolar

    unipolarMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    3
    Steig einfach um! Wenn Du ueber den Apple Online Store bestellst kannst Du 2 Wochen ausprobieren und wenn es Dir nicht gefaellt (kann ich mir kaum vorstellen!!!), schicke es einfach wieder zurueck!

    Aber ich persoenlich wuerde mit dem kauf eines iBooks noch warten!
    Link: http://buyersguide.macrumors.com/

    Gruss
     
    unipolar, 11.05.2005
  10. floAty

    floAtyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    es ist nicht komplett falsch, aber auch nicht grad die Wahrheit. Bei einem Pentium 4 mag das ansatzweise stimmen, es hängt aber von der Anwendung ab und wie gut diese für PowerPC optimiert ist.

    Da du nicht spielst frage ich mich warum es dich überhaupt interessiert. Ich hab hier einen 800 MHz G3 und bin bis auf ein paar divx-Videos absolut zufrieden mit der 'gefühlten Geschwindigkeit ', obwohl ich regelmäßig an 2GHz-Windows-Kisten sitze und den Vergleich habe.

    Man kann Macs und PCs nicht über die reine CPU-Leistung vergleichen, dazu unterscheiden sie sich zu sehr.

    Mein Rat: Ab zum Apple-Händler oder Bekannten und selber ausprobieren ob es dir zusagt. Rein vom Anwendungsprofil spricht bei dir nichts gegen einen Mac, dass du nur 1,3 GHz statt 2 hast wirst du sicher nicht bereuen !
     
    floAty, 11.05.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Umstieg
  1. zeitlos
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    432
    MPMutsch
    08.06.2017
  2. jbnmn
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    978
    Veritas
    11.05.2017
  3. rocky7
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    979
    agrajag
    26.04.2017
  4. Ich35
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    441
    Impcaligula
    14.04.2017
  5. schmudd
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    527
    MineCooky
    20.03.2017