Umstieg von PC auf Mac mini, Software?

riconus

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.09.2007
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
1
Hallo,

ich war von 1992 bis 2002 Mac User. Dann Umstieg auf PC, weil soviel billiger. Nun will ich wieder auf Mac umsteigen. Ich möchte jedoch aus Gründen der Sicherheit möglichst kein Windows auf dem Mac haben.
Da stellen sich Fragen zur Software.

Meinen Mac Adobe Illustrator 8 kann ich nicht mehr upgraden, wäre auch zu teuer, für das Wenige, das ich damit mache. Auch ein Crossgrade von Windows Adobe Illustrator 10 wäre zu teuer.

Frage 1: Welche preisgünstige Alternative als Vektor-Zeichenprogramm gibt es zu Adobe Illustrator für den Mac, mit der ich meine Illustrator-Dateien vom PC mit Endung ".ai" lesen und weiterverarbeiten kann?

Frage 2: Ich wandle im Moment mit Windows Omnipage Pro meine PDF-Dateien in Word um. Mit welcher Software kann ich auf dem Mac PDF-Dateien in ein Textprogramm umwandeln?

Könnt Ihr mir einen guten Rat geben? Danke Euch im Voraus.

Ich denke im Moment nur an den Mac mini, weil ich für eine Übergangszeit meinen TFT-Monitor sowohl am Mac wie auch am PC nutzen kann, wenn ich den PC wegen meiner vielen Software noch brauchen sollte.

Gruß
riconus
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.10.2003
Beiträge
30.205
Punkte Reaktionen
3.013
Also ich hätte jetzt lieber einen Mod gebeten, den anderen Thread in das richtige Unterforum zu schieben, anstatt jetzt ein Crossposting zu starten.
Gruss
der eMac_man
 

MarkusNied

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.12.2003
Beiträge
1.144
Punkte Reaktionen
12
was ist dran unsicher windows aufn mac laufen zu haben? verwende bootcamp ...
 

Big Shot Boy

Mitglied
Dabei seit
09.03.2008
Beiträge
165
Punkte Reaktionen
4
ich würde parallels verwenden und dann mit windows halt nicht online gehn
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
63.894
Punkte Reaktionen
13.066
wie ich schon in dem anderen thread sagte:
schau dir inkscape an...
open source und umsonst...
 

riconus

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.09.2007
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
1
Hallo,

nochmals vielen Dank.

Gruß

riconus
 

Big Shot Boy

Mitglied
Dabei seit
09.03.2008
Beiträge
165
Punkte Reaktionen
4
Windows wird nicht sicherer nur weil auf dem rechner Apple bzw. Mac steht!

windows ist eig. auch nur unsicher wenn es mit dem internet verbunden ist und wenn er das einfach über bootcamp oder parallels macht wird er keine probleme haben da er für das programm ja nicht zwingend internet unter xp braucht ;)
 

huegenbegger

Mitglied
Dabei seit
27.07.2007
Beiträge
722
Punkte Reaktionen
28
Windows ist überhaupt nicht unsicher wenn man einen Virenscanner nutzt.

In all den Jahren in denen ich Windows nutz(t)e hatte ich nicht ein einziges Problem mit einem Virus o.ä. Doch! Eins! Der Virenscanner hat Alarm geschlagen, weil meine Mitbewohnerin entgegen meiner Aufforderung einen Virenscanner zu installieren einfach so im Netz war und schusselig einen Emailanhang ausgeführt hat.......

Daraufhin wurden die Dateien auf allen Rechnern im Netzwerk isoliert und das wars!

Ich nutze seit Jahren den hier: http://www.free-av.de/ kost also nicht mal was.
 

SGAbi2007

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.04.2005
Beiträge
2.707
Punkte Reaktionen
132
Windows ist überhaupt nicht unsicher wenn man einen Virenscanner nutzt.
Dem kann ich mich bedingungslos anschließen!

Wer einen Virenscanner hat, nicht Blind allen Mist auf Warez-Seiten runterlädt und sich dann toll vorkommt, der hat auch unter Windows kein Problem!

Auch wer unter Windows im Jahr 3 Programme installiert und sonst überwiegend damit arbeitet, der wird nie Ärger mit Windows haben! Wer meint, man müsse jedes "Tool" von jeder Webseite runterladen und installieren, dem kann man auch leider nicht helfen, der wird aber mit der selben Vorgehensweise auch ein OS X ausbremsen können, wenn man ihm nur genug Zeit gibt!
 

neacam

Mitglied
Dabei seit
16.10.2006
Beiträge
410
Punkte Reaktionen
4
Ich hasse es erst einen Virenscanner installieren zu müssen nur im Netz zu surfen.
 

SGAbi2007

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.04.2005
Beiträge
2.707
Punkte Reaktionen
132
Ich hasse es erst einen Virenscanner installieren zu müssen nur im Netz zu surfen.
Du kannst es auch lassen...

Hat bei mir auch 5 Jahre lang funktioniert. Nur wenn man halt viele Mails bekommt, sollte man vll. doch eher wenigstens diese Checken, wenn man sich sonst sicher ist, dass man sich keinen Mist einfängt, man kann ja nicht die Verantwortung für andre Übernehmen...

Natürlich kann man aber problemlos unter Windows out of the Box ins Internet, ohne dass was passiert...
 

neacam

Mitglied
Dabei seit
16.10.2006
Beiträge
410
Punkte Reaktionen
4
Du kannst es auch lassen...



Natürlich kann man aber problemlos unter Windows out of the Box ins Internet, ohne dass was passiert...

Also vor 5 Jahren konnte man das nicht. Da habe ich mir ein XP-Notebook gekauft und bin nur ganz kurz ins Netz um mir eigentlich das ServicePack zu holen und schwupps ging nix mehr und ich konnte erst mal nen halben Tag googlen, was das für ein Mist war und es wieder entsprechend zu löschen. Seit 11/2006 bin ich Mac-User und seither habe ich Ruhe sowohl vom System her als auch vom Internet her. Ich kann jetzt die Zeit viel sinnvoller nutzen und muss mir nicht mehr ganze Sonntage um die Ohren schlagen und ein Win-System neu aufsetzen weil mal wieder was schief gelaufen ist mit irgendwelchen installationen oder viren oder sonst so nem dreck.
 

SGAbi2007

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.04.2005
Beiträge
2.707
Punkte Reaktionen
132
Ordentliche Firewall vorausgesetzt...am besten Hardwarefirewall und deinem XP passiert garantiert nichts!

In den meisten Fällen tuts schon die Firewall von WinXP...

Abe ja, ich weiß, was passieren konnte, wenn man ohne Firewall ins Netz ging...

Benutze meine 4 Jahre alte Windowsinstallation an der ich grade Tippe z.B. schon wieder seit 2 Monaten und die hat keine Softwarefirewall laufen und der Guard des Virenscanners ist deaktiviert, der scannt nur 1x/Woche. Trotzdem geht es dem System nach wie vor prächtig!

Windows ist bei weitem kein tolles System, aber so schlimm ist es dann auch wieder nicht, wie manche es gerne reden, nur weil sie nicht damit umgehen können!

Einige der typischen Windowsprobleme hängen auch ganz klar mit der Popularität zusammen und die werden OS X auch ereilen, wenns mal bekannter ist...ist ja nicht so, dass das ohne Lücken ist.
 

riconus

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.09.2007
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
1
Hallo liebe Macuser,

danke für Eure Mühe, aber ich will ja von Windows weg. Insofern sind Eure Antworten in Bezug auf Windows keine Antwort auf meine Frage.

Herzliche Grüße

riconus
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.10.2003
Beiträge
30.205
Punkte Reaktionen
3.013
@riconus:
Nun, da ja Dein erster Thread verschwunden ist (und Du deshalb die Antworten dort nicht lesen konntest) hier noch einmal Problem PDF zu Word:
Bei den meisten Scannern liegt eine OCR-Software bei, mit der Du u.a. auch PDF-Dokumente ins Word-Format bringen kannst. Solltest Du also einen Scanner haben, dort mal auf der mitgelieferten CD die vorhandene Software durchsuchen.
Gruss
der eMac_man
 
Oben Unten