Umstieg - MacBookPro + Leopard + Vista

  1. Fidibus

    Fidibus Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    für Anfang 2007 möchte ich mir einen neuen Laptop kaufen - Jetzt stehe ich vor der Wahl, entweder mir einen XP oder Apple Laptop zu kaufen

    Ausgangssituation:

    1) Anwendungen sind im Umfeld der Internet, Musik, Video & Fotobearbeitung und natürlich den Office-Anwendungen (heute halt Word, Excel, PowerPoint) zu suchen

    2) Weiterhin sollte das Teil echt Mobil sein und vernünftiges TFT & Akku Leistungen haben

    3) Keine Erfahrung mit Apple ausser iPod & iTunes

    Ziel:

    a) Entweder ein Laptop mit XP & Linux - das wäre dann nachfolgender
    ThinkPad X60 - Tablet PC mit 12.1" & SXGA+ (1400x1050) TFT color & 2 Festplatten & UMTS Karte

    oder

    einem neuen Apple Laptop - aber welchen ????

    Meine Fragen (halt zusammengefasst) an euch

    a) Glaskugel - Ab wann werde ich Leopard & Vista auf einem Apple fahren ?

    b) Wie sieht das ganze mit mit zwei Festplatten intern aus ?

    c) Wie sieht das ganze mit UMTS-Karten verfügbarkeit aus ?

    d) Was für einen Mac sollte ich kaufen damit ich einen Vorteil gegenüber dem XP Laptop habe

    Gruss und vielen Dank im voraus :)

    Fidibus
     
    Fidibus, 11.12.2006
  2. Kermet

    KermetMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Wenn Leopard draussen ist ;)

    keine Chance, leider

    Wenn Du das MBP nimmst, ja, MacBook nein

    Das hast Du schon mit dem MB. Der allergrößte Vorteil ist und bleibt das Betiebssystem .

    Gruss und vielen Dank im voraus :)

    Fidibus[/QUOTE]
     
    Kermet, 11.12.2006
  3. stadsamt

    stadsamtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    zuerst mal deine ausgangsituationen

    zur bildbearbeitung und dergleichen ist natürlich apple ideal, und alle office anwendungen kannst du ja bei mac os mit office 2004 für mac auch benutzen
    Natürlich kompatibel mit Win Office

    Wie dir warscheinlich jeder bestätigen kann TFT von Apple sind ziemlich die besten am Markt, ob verspiegelt oder nicht musst du selbst entscheiden.
    Akkuleistung gibt es möglicherweise bessere (mein Akku hält bei surfen, office mit eingeschaltetem W-Lan ca 3.45 h -> MacBook Pro 2.0 Ghz 128MB VGA, 2 GB Ram)

    Zum Ziel

    Bin ein Windows Switcher und möchte Mac OS nicht mehr missen, ausserdem sind die Systemanforderungen die Vista an die Hardware stellt so enorm wenn du annähernd die Funktionen die ähnlich Mac Os sind nutzen kannst

    Zwei Festplatten intern geht zwar nicht aber MacBook Pro ja bis 200GB ausrüstbar , wird wohl genug sein

    Soweit ich weiß gibt es nicht so viele UMTS Karten, da ja bei den neuen Books Express Card verwendet wird, ansonsten UMTS Modem über USB ansteckbar

    Fazit:

    Würde mir immer wieder einen Apple kaufen, trotz der Probleme die ich bisher Hardwaretechnisch hatte, aber laut umfragen ist die Chance hoch dass du ein einwandfreies Gerät erhälst

    Je nach Grafikanforderungen wirst du letztendlich nicht am Pro Book vorbeikommen, ich habe es mir geleistet weil ich hoffe dass bald ein CAD Programm für Mac Os kommt

    Hoffe dir hilfts
     
    stadsamt, 11.12.2006
  4. philippvh

    philippvhMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.06.2005
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    19
    Es gibt eine Firma, die einem das optische Laufwerk im MacBook Pro durch eine Festplatte ersetzt.
    Danach ist man halt auch externe Laufwerke angewiesen...
    Wie die ganze Geschichte heißt, weiß ich nicht mehr, einfach mal im Forum oder bei Google suchen.
     
    philippvh, 11.12.2006
  5. BlueSun

    BlueSunMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.12.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    9
    Anwendungsgebiet sieht soweit gut aus, ist alles auf einem Mac möglich, aber was willst du dann noch mit Vista? das braucht man maximal zum zocken oder für Software die es fürn Mac nicht gibt...
    Mobil ud gute Akkuleistung bieten derzeit alle Apple Notebooks... klar gibts irgendwo sicher bessere Werte, aber da spielt Apple sicher noch gut vorne mit...
    Und wie heisst es so schön, wenn du iTunes kennst, dann kennst du Apple... mach dir darum keinen Kopf, erste Umgewöhnung dauert ein paar Stunden... spätestens nach einem Monat fühlt man sich heimisch...
    Zu deinen anderen Fragen...
    a) Glaskugel is leider in der RMA, hatte Pixelfehler
    b) schlecht... maximal optisches laufwerk raus und HDD rein, dann is aber Garantie futsch
    c) UMTS eher per Handy, aber die Express Karten kommen langsam, dann bliebe aber nur ein MacBook Pro
    d) gibt keinen Vorteil mehr gegen XP Laptops ausser das OS... alles andere liefern dir andere Hersteller auch

    Was ich mich nur frage, wie kommst du bei der Idee einen Tablet PC zu kaufen darauf evt einen Apple zu nehmen?
     
    BlueSun, 11.12.2006
  6. TobiM

    TobiMMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.05.2004
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Optibay von HSE-Computer
     
    TobiM, 11.12.2006
  7. Kermet

    KermetMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    CAD Programme gibts schon einige wirklich gute für den Mac.
    Nur mal so am Rande:
    VectorWorks
    ArchiCAD
    FormZ
    (um nur mal schnell was zu nennen)

    Die "Krankheit" AutoCAD wird nicht mehr für OSX erscheinen, aber man braucht es auch nicht...
     
    Kermet, 11.12.2006
  8. Markus!

    Markus!MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    6.652
    Zustimmungen:
    281
    Zu Leopard:

    Ich gehe mittlerweile ziemlich sicher von einem Erscheinungsdatum Ende Januar oder im Februar aus.

    Nicht, dass ich CAD Anwendungen bräuchte, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es so einige CAD Anwendungen für OS X gibt. Ich meine, ich bin da letzte Tage erst wieder über ein Meldung gestolpert. Vielleicht noch mal genauer recherchieren?
     
    Markus!, 11.12.2006
  9. stadsamt

    stadsamtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mich auch schon ein bissal informiert, aber als wirklich Gute würde ich die Progs nicht bezeichen, auch wenn ich dir bei AutoCad zustimme

    ein Catia V5, SolidEdge V15, NX4,... sollte es dann schon sein
     
    stadsamt, 11.12.2006
  10. below

    belowMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    13.289
    Zustimmungen:
    1.086
    Und woher nimmst Du diese Sicherheit?

    Zu UMTS: Es sollen wohl Kartemlösungen für das MacBook Pro kommen (oder gibt es sie schon), aber ich verwende ohnehin einfach mein UMTS Mobiltelefon über Bluetooth. Da habe ich zwar kein HDSPA, brauche aber keine extra Karte.

    Alex
     
    below, 11.12.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Umstieg MacBookPro Leopard
  1. zeitlos
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    431
    MPMutsch
    08.06.2017
  2. jbnmn
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    969
    Veritas
    11.05.2017
  3. philipp098
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    789
    falkgottschalk
    09.09.2012
  4. Schobbe
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.717
    Schobbe
    28.12.2011