Umstieg: iBook G3 oder G4 ?

  1. Troggy

    Troggy Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.12.2003
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallihallo,

    sowas wird bestimmt schon oft gepostet worden sein, also sorry wenn ich das hier reinfloode, aber ich suche mal ein wenig Beratung.

    Ich hab mich von einigen Mac nutzenden Freunden mittlerweile dazu überzeugen lassen, einen Umstieg zu wagen. Mit Windows habe ich schon lang nix mehr am Hut (alle meine Rechner sind Pinguinterritorium) außer für 1-2 Spiele.
    Gerade weil so ein 12" ibook mal eben so nebenbei mit in die Tasche zu stecken ist, wenn man morgens zur Uni geht, gefallen mir die Teile immer besser, nur:

    Ich bin Student, hab also nicht das Geld mir ein brandneues G4 ibook zu leisten, zumal ich viel RAM brauche (Bildbearbeitung) und unbedingt WLAN und dadurch ein neues ibook ziemlich teuer wird.

    Ich denke deshalb darüber nach, lieber ein gebrauchtes ibook G3 800 zu kaufen. Mir ist aber nicht klar, inwieweit dieses langsamer ist - zumal mein Lieblingsspiel Neverwinter Nights, welches ja bald für Mac erscheint, drauf laufen soll (ein bisserl Sspaß muss sein ;) ).
    Mal abgesehen von der Grafikkarte interessiert mich vor allem die reine Prozessorleistung.

    Derüberhinaus wäre es nett, wenn Ihr mich über weitere Unterschiede informieren und mir einen Rat geben könntet, ob ich ein günstiges G3 (welche Preislage ist günstig ?) nehmen soll oder noch eine Weile auf ein G4 ibook sparen soll. Ich habe im Netz als totaler Mac-Neuling leider noch nicht viel finden können, was mir hierbei hilft :(

    Vielen Dank für jede Antwort !

    Gruß
    Troggy
     
    Troggy, 12.12.2003
  2. jokkel

    jokkelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    3.692
    Zustimmungen:
    7
    Neverwinternights läuft. Du kannst die feine Grafik natürlich nicht ganz ausreizen, wenn du flüssig spielen willst.

    Das G4 ist auf jeden Fall schneller, da es ausser dem besseren Prozessor und der bessern GraKa auch einen schnelleren Bus und schnelleren RAM hat.

    Benutz doch auch mal die Suchfunktion, das hatten wir nämlich alles schon mal.
    G3 800 werden zur Zeit recht viele bei eBay angeboten. Nachteil eines gebrauchten ist natürlich immer die nicht vorhandene oder kürzere Garantie. Reparaturen sind gerade bei Notebooks richtig teuer. Dann hast du villeicht am Ende nichts gespart.
     
    jokkel, 12.12.2003
  3. magic mirror

    magic mirrorMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.11.2003
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube ich würde an deiner Stelle versuchen auf den G4 zu sparen. Gebrauchte Laptops sind so eine Sache. Ausserdem hat Apple den G3 jetzt begraben, sprich er wird nicht mehr verkauft. Also kann es in Zukunft sein, dass bestimmte Programme nur noch mit G4 Prozessor laufen. Wenn Du unbedingt WLAN brauchst, dann kauf die doch eine gebrauchte AP Karte, anstatt einer neuen APE. Und mit der RAM Aufrüstung kannst Du ja noch 1-2 Monate nach dem Kauf warten. Es funzt auch ganz gut mit 256 MB. Arbeitsgeschwindigkeit ist recht passabel.
     
    magic mirror, 12.12.2003
  4. minilux

    miniluxMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2003
    Beiträge:
    13.975
    Zustimmungen:
    2.725
    von der reinen Geschwindigkeit ist zwischen G3 und G4 keine sooooo großen Unterschiede (außer Du machst Deine Bildbearbeitung mit PS, der ist nämlich Altivec optimiert). 256MB sind für OS X und erst recht für Bilbearbeitung definitiv zu wenig - bei den heutigen RAM - Preisen macht es Sinn mindestens 512, besser 640 MB einzubauen.

    Im Blick auf die Zukunft (und das iBook soll ja ne zeitlang halten, würde ich auf ein G4 sparen)

    Servus
     
    minilux, 12.12.2003
  5. Thunder

    ThunderMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    In einer der letzten C´t wurden die iBooks verglichen. Der Unterschied ist wirklich minimal. Nur bessere Grafikkarte und schnellerer Bus reichen nicht, wenn andere Komponenten da nicht mitspielen. Das ist von Apple auch gewollt da sonst keiner ein 12" Powerbook kaufen würde.
     
    Thunder, 12.12.2003
  6. ydderf

    ydderfMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    ydderf, 12.12.2003
  7. Troggy

    Troggy Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.12.2003
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Schick ! Aber da merke ich doch, wie anspruchsvoll ich bin... wenn ich da meinen gewünschten RAM reinhaben will, Airport und dann ins 800er noch ein Combo-Laufwerk (heutzutage würd ich keinen Rechner mehr kaufen, der keine DVDs lesen kann), bin ich in Preisregionen, in denen ich auch ein G4er nehmen kann. Ich denke, ich schau mich mal auf ebay um. Da sind derzeit einige recht neue 800er ibooks unterm Hammer. Wenn die zu nem vertretbaren Preis (<800 Eur) in gewünschter Ausstattung weggehen, schlag ich da mal zu, ansonsten wird fleißig jeder Groschen auf ein G4 gespart (Spenden nehme ich natürlich gerne an :cool: ).

    Gruß
    Troggy

    P.S.: Wie photoshopt es sich denn ohne Altivec ? Vor allem gegenüber Intel. Habe vor einiger Zeit mal bei 'nem Bekannten nen alten imac G3 (266 oder 300Mhz AFAIK) beobachtet, der bei diversen Filtern einen P2 400 dann doch hinter sich lassen konnte.
     
    Troggy, 12.12.2003
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Umstieg iBook oder
  1. Pressefotograf
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    512
    Gremlin
    28.02.2006
  2. Lt.RiCo
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    311
    hertzchen
    03.08.2005
  3. curry
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.044
  4. Carmen19
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.430
    macmaniac_at
    10.03.2005
  5. dogpile
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    993
    elastico
    03.12.2004