Umstieg auf Mac aber welchen?

  1. silvR6

    silvR6 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.05.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi Jungs und Mädels,

    ich möcht von meiner Windows Mühle gern auf nen Mac umsteigen.
    Ich werde im Oktober ein Studium als Medienwirt anfangen und bevorzuge daher eher ein Notebook.

    Jetzt bin ich am überlegen ob ich das Mac Book Pro nehmen soll oder mir das Mac Book doch reichet.

    Gebraucht wird das Mac Book hauptsächlich für ganz normale Office Anwendungen, Präsentationen und Multimediaanwendungen aber auch für Videoschnitt, da dies alles in meinem Studium auf mich zukommen wird.

    Also was denkt ihr reicht das MacBook zum bearbeiten von Videos oder muss es da schon das Mac Book Pro sein?

    Danke und Gruß

    Thomas
     
    silvR6, 17.05.2006
    #1
  2. liquid

    liquid MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.07.2004
    Beiträge:
    3.142
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    111
    … wenn Videoschnitt, dann MBP,… ! Dieser geteilte Grafikintelmurks in den MBs wird, denke
    ich, die laufenden Prozesse beim Videoschnitt schon ganz schön in die Knie zwingen. :augen:

    …ach, und willkommen im Forum! :xsmile:

    Greetz,…
     
    liquid, 17.05.2006
    #2
  3. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    15.721
    Zustimmungen:
    1.589
    Ich denke beim Rendern selbst kommt es nicht so
    auf die Grafikkarte an. Ich würde eher das MacBook
    nehmen und für die restlichen 600 EUR noch ein
    20" Display dazu. Display ist mir immer wichtiger
    als ein paar Prozent Rechenzeit.
     
    MacEnroe, 17.05.2006
    #3
  4. spyder

    spyder MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    8

    Da stimme ich dir zu.
     
    spyder, 18.05.2006
    #4
  5. Wursti

    Wursti MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt mal ehrlich - was ist eine Multimediaanwendung?
     
    Wursti, 18.05.2006
    #5
  6. silvR6

    silvR6 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.05.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Multimediaanwendungen = Musik abspielen, Filme abspielen, usw. Eben alles was man mit nem PC so machen kann.

    Also meine Tendenz gigne bis jetzt eher zum MacBook mit 1GB RAM.
     
    silvR6, 18.05.2006
    #6
  7. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    10.463
    Zustimmungen:
    465
    Das reicht dafür auch locker aus!
     
    BirdOfPrey, 18.05.2006
    #7
  8. qsan

    qsan MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.07.2005
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    1
    Wie denkt Ihr schneidet das MB bei Photoshop usw. ab, sofern das denn mal als UB kommen wird...
    In wie fern entscheidet dort die Graka über den Kauf eines MB oder MBP oder sind das mehr prozessorlastige Angelegenheiten?

    MfG
    Qsan
     
    qsan, 18.05.2006
    #8
  9. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    15.721
    Zustimmungen:
    1.589
    Statische Bilder. Das schafft die Grafikkarte locker. Rechnen
    (Bilder berechnen) muss ja der Prozessor.

    Ich hab schon vor 10 Jahren grosse Photoshop-Dateien be-
    arbeitet. Dabei hatte ich eine Graka mit 4 MB RAM. Hat
    für Echtfarben am 21" Monitor gereicht. Also...
     
    MacEnroe, 18.05.2006
    #9
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Umstieg auf Mac
  1. zeitlos
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    431
    MPMutsch
    08.06.2017
  2. rocky7
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    974
    agrajag
    26.04.2017
  3. 3stTV
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.019
    3stTV
    17.07.2016
  4. zeitlos
    Antworten:
    50
    Aufrufe:
    2.894
    zeitlos
    04.02.2016
  5. mbek
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    868
    Windowsade
    14.01.2016