Umstieg 13" Macbook pro auf 11" Macbook Air

enno1234

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
07.03.2010
Beiträge
1.045
Punkte Reaktionen
70
Mein Macbook pro (5,5) mit 2,53 HGZ Intel Core 2 Duo und NVIDIA GeForce 9400M 256 MB fühlt sich so an, als würde es so langsam aus der Spaßphase laufen. 2 Tasten Haken regelmäßig. Für Mails, Textverarbeitung und Office völlig ausreichend. Allerdings hat der Akku nachgelassen und bei Bildbearbeitung und 3D sehe ich öfter mal den Ball. Es unterstützt nicht mehr alle Features von Mountain Lion (da mitreden zu können ist in meinem Umfeld von Vorteil) und der Care Protection Plan läuft im Mai aus. Es hat 8 GB Ram und 256 GB SSD. Mac2Sell schätzt es auf 670 Euro. Ich würde mal von 500 ausgehen.

Derzeit denke ich über einen Wechsel zu einem 11" MacBook Air mit 2,0 GHz Dual-Core Intel Core i7 mit 8 GB Arbeitsspeicher und 256 GB Flash-Speicher und der Intel HD Graphics 4000 nach. Mehr Festplattenkapazität brauche ich nicht weil ich die größeren Sachen auf einem NAS liegen habe.

Jetzt habe ich als Laie mal in den Benchmarkseiten versucht, Prozessor und Graka zu vergleichen. Das ist mir leider nicht gelungen - meine Laienhafte Erkenntnis war, beides gibt sich nicht viel. Das kann ich mir aufgrund der fast 3 Jahre Abstand eigentlich nicht vorstellen. Spaßeshalber habe ich mir dann noch das aktuelle Macbook pro 13" ohne Retina daneben gestellt. Das ist etwas günstiger, der Dual Core I5 mit 2,5 GHZ ist schon schneller, aber es gibt wieder nur die Intel 4000.

Größer als 13" will ich nicht. Liege ich daneben, wenn ich mutmaße, dass sich der Umstieg in die von mir angeschauten Alternativen nicht bemerkbar machen wird (Außer das Mirroring gehen wird)?
 

falkgottschalk

Aktives Mitglied
Dabei seit
22.08.2005
Beiträge
24.081
Punkte Reaktionen
1.614
Ein Air ist ein cooles Lifestyle-Produkt, aber nun wirklich keine Power-Maschine. :noplan:
 

reise-enduro

Mitglied
Dabei seit
31.03.2004
Beiträge
328
Punkte Reaktionen
38
Keine Power-Maschine stimmt sicherlich, aber selbst auf meinem i5-Air mit SSD laufen auch Photoshop und Cinema 4D wie geschmiert. Nur beim Rendern und bei Videokonvertierungen merke ich tatsächlich, dass ich nicht an meinem fetten iMac im Büro sitze. Also ich kann das Air auch für »mittelgroße« Aufgaben bedenkenlos empfehlen.
 

sailingHobbit

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.03.2006
Beiträge
6.416
Punkte Reaktionen
1.606
Auch wenn bei beiden (MBA und MBP) die Intel HD 4000 verbaut ist, deswegen ist die nicht bei beiden gleich schnell. Die MBAs verwenden stromsparendere CPUs bei denen auch die integrierte Grafikeinheit (eben die HD 4000) langsamer getaktet ist. Im MBP 13" mit i5 läuft die mit 650 MHz (1.1 GHz Turboboost) und im MBA mit 350 MHz (1.15 GHz Turboboost). Noch zum Vergleich: beim i7 2.9 GHz im 13" MBP läuft die HD 4000 mit 650 MHz und 1.25 GHz Turboboost.

CPU Performancemäßig sollte sich der Unterschied schon spürbar bemerkbar machen (zumindest beim Wechseln zum MBP). Was die 3D Leistung angeht ist sicherlich auch eine kleine Steigerung drin, aber auch die Intel HD 4000 ist eben nur Low-End was Grafikleistung angeht.
 

enno1234

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
07.03.2010
Beiträge
1.045
Punkte Reaktionen
70
Mehr als "mittelgroß" wird es nicht werden. Bin ja bisher auch mit dem 13 Zoll ausgekommen. Mir geht Mobilität vor Leistung. (Bitte keine Ipad Debatte. Ich habe eins und bin davon überzeugt, dass es gut zum lesen um "konsumieren" ist. Für alles andere bevorzuge ich nach wie vor Maus und Tastatur)
 

enno1234

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
07.03.2010
Beiträge
1.045
Punkte Reaktionen
70
Auch wenn bei beiden (MBA und MBP) die Intel HD 4000 verbaut ist, deswegen ist die nicht bei beiden gleich schnell. Die MBAs verwenden stromsparendere CPUs bei denen auch die integrierte Grafikeinheit (eben die HD 4000) langsamer getaktet ist. Im MBP 13" mit i5 läuft die mit 650 MHz (1.1 GHz Turboboost) und im MBA mit 350 MHz (1.15 GHz Turboboost). Noch zum Vergleich: beim i7 2.9 GHz im 13" MBP läuft die HD 4000 mit 650 MHz und 1.25 GHz Turboboost.

CPU Performancemäßig sollte sich der Unterschied schon spürbar bemerkbar machen (zumindest beim Wechseln zum MBP). Was die 3D Leistung angeht ist sicherlich auch eine kleine Steigerung drin, aber auch die Intel HD 4000 ist eben nur Low-End was Grafikleistung angeht.

Vielen Dank für die Fakten. Die hatte ich gesucht und nicht gefunden. Wo kann ich so etwas finden?

Habe mir jetzt auch mal die 15" Geräte angesehen, die ja über eine echte GraKa verfügen. Das ist dann aber finanziell auch noch mal eine eigene Liga.
 
Oben Unten