Umstellung im Büro

Diskutiere das Thema Umstellung im Büro im Forum Datenbanken und Archiv Software.

  1. macdemarco

    macdemarco Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    24.09.2018
    Hey,

    bisher war es an meiner Arbeit kein Problem, dass wir Macuser aber auch Windowsuser ihre Laptops
    von zu Hause mitbringen können (wir arbeiten nicht die ganze Zeit am Computer).
    Doch nun soll unsere Telefonanlage auf VoIP umgestellt werden.
    Kann es dann ein Problem werden mit den verschiedenen Betriebssystemen?
     
  2. Fidefux

    Fidefux Mitglied

    Beiträge:
    5.834
    Zustimmungen:
    1.802
    Mitglied seit:
    17.08.2010
    Eine analoge Frage wäre:

    Bisher war es kein Problem, wenn jeder Mitarbeiter sein Mittagessen von Zuhause mitbringen konnte. Der eine brachte sich eine Banane mit, der andere ein belegtes Brötchen.
    Doch nun sollen unsere Bürostühle auf Sitzbälle umgestellt werden.
    Kann das dann ein Problem werden bezüglich der Mahlzeiten, die sich jeder mitbringt?

    Also, bitte genauere Fragen stellen ;)
     
  3. noodyn

    noodyn Mitglied

    Beiträge:
    11.452
    Zustimmungen:
    3.214
    Mitglied seit:
    16.08.2008
    Ich sehe das Problem schon da, dass die User ihre Privatgeräte in der Firma anschließen dürfen.
     
  4. Snyder'sHoney

    Snyder'sHoney Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    12.09.2017
    Finde ich auch ganz schön bedenklich das ihr einfach so eure Privatrechner von Zuhause mitbringen und euch anscheinend ohne weiteres in das Firmennetzwerk einklinken dürft.
    Ich hoffe ihr sorgt da für genügend Sicherheit, aber letztendlich müsst ihr ja wissen wir ihr damit umgeht usw.

    Auf jeden Fall ist es meines Wissens nach möglich mit verschiedenen Betriebssystemen eine VoIP Telefonanlage zu betreiben.
    Speziell mit einer VoIP pbx ist dies auf jeden Fall möglich, da es sich dabei um eine softwarebasierte Telefonanlage handelt. Pbx steht nämlich für Private Branch Exchange, was übersetzt soviel bedeutet wie Teilnehmer-Vermittlungs-Anlage.
    Da es sich dabei um eine webbasierte Lösung handelt, ermöglicht es auch das Arbeiten unabhängig vom verwendeten Betriebssystem. So ist es egal ob ihr MacOS, Windows oder sogar Linux untereinander verwendet.

    Liebe Grüße
     
  5. bugs

    bugs Mitglied

    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    20.01.2005
    Also bei meinem Arbeitgeber ist das grundsätzlich auch möglich, da wir alles in der Cloud haben (Office 365) bzw. die Software für den täglichen Gebrauch online über einen Server läuft.
     
  6. elChupete

    elChupete Mitglied

    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    197
    Mitglied seit:
    13.10.2007
    Was hat der private Rechner mit VoiP Telefonie zu tun?
     
  7. hakara

    hakara Mitglied

    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    61
    Mitglied seit:
    25.03.2019
    Hat an sich nix miteinander zu tun, das Einzige ist dass es eventuell - wenn Softphones zum Einsatz kommen oder eine CTI - die Clients nicht für MacOS gibt.

    Sollte nix dergleichen genutzt werden und es um reine Tisch-Telefone gehen, ohne Einbindung der Computer, dann haben die von den Usern genutzten Rechner erstmal nichts damit zu tun.
     
  8. picknicker1971

    picknicker1971 Mitglied

    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    809
    Mitglied seit:
    05.06.2005
    BYOD ist nun wirklich nichts exotisches
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...