Umstellung auf Mac in einer Firma

  1. foto-creative

    foto-creative Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin neu hier und möchte deshalb erst einmal freundlich "Guten Tag" sagen... :)

    Ich habe ein Fotostudio und wir planen nun unsere Arbeitsplatzrechner auf Mac umzustellen... Das grosse Problem dabei ist aber die Software, so dass ich nicht genau weiß, ob wir den Schritt überhaupt wagen sollen.

    Ein Lösung das wir alte Windows-Programm im Fenster laufen lassen oder Bootcamp,
    kann nur kurzfristig eine Alternative sein. Warum solle man dann auch auf Mac umstellen...

    Vielleicht kann mit hier der ein oder andere Hilfestellung geben...????

    1. Problem: wir haben einen eMails Server von Tobit David V8. Die "alten eMails" könnten wir archivieren aber wir benötigen einen neuen eMail Server...
    Was kann man da einsetzen??? Welche Kosten kommen auf uns zu???

    2. Problem: unsere Buchhaltung + Wawi lauft auf Lexware... Gibt es da Alternativen?

    3. Problem: Unsere Bilddatenbank ist derzeit ThumbsPlus mit einer mySQL Datenbank. Auch hier brauchen wir eine neue Lösung

    4. Problem: unsere Internetseiten werden derzeit mit NetObjects Fusion 8 entwickelt und gepflegt... Gibt es hier eine Mac-Version???

    Als Server kommen derzeit Microsoft 2003 Server zum Einsatz. Plattenkapazität ca. 1 Terrabyte... Eine Umstellung der Server auf Mac geht derzeit finanziell nicht... so dass die neuen Mac-Arbeitsplätze an die 2003 Server angebunden werden müssten...

    Also Fragen über Fragen...???

    Viele Grüße
    Enrico
     
    foto-creative, 21.08.2006
  2. ::nex::

    ::nex::MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.05.2006
    Beiträge:
    2.042
    Zustimmungen:
    47
    Mal eine Gegenfrage: Welche Vorteile soll Dir denn der Wechsel auf Mac bringen?
     
    ::nex::, 21.08.2006
  3. foto-creative

    foto-creative Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    "Mal eine Gegenfrage: Welche Vorteile soll Dir denn der Wechsel auf Mac bringen?"

    na wenn die Mac User noch nicht einmal die die Vorteile gegenüber den PC Systemen kennen und lieber mit Gegenfragen antworten, dann frag ich mich das auch... ;)

    aber hier mal ein paar Stichpunkte:

    - höhere Wertbeständigkeit
    - Viren
    - Bildschirmformate
    - Speicherverwaltung
    - Design
    - einiges an Software für Fotgrafen wird nur für Mac entwickelt
    - indizierte Suchfunktionen
    usw... usw...

    Liste nicht vollständig!

    kannst Du nun auch auf meine Fragen antworten????
     
    foto-creative, 21.08.2006
  4. Exemega

    ExemegaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    327
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    49
    Hi, mndestens die Anbindung der MacOSX-Systeme an den Windows 2003-Server sollte problemlos sein, als Bildverwaltung käme vielleicht Fotostation von Fotoware in Frage.
    Über die anderen Softwares kann ich dir leider nix erzählen, da unbekannt für mich.

    Gutes Gelingen!
     
    Exemega, 21.08.2006
  5. mores

    moresMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    3.557
    Zustimmungen:
    106
    klingt so als müsstest du so ziemlich alles umstellen, was es gibt.

    um aber bei deinen stichworten zu bleiben: ich würde die infrastruktur und administration belassen, wie's ist.

    und zum arbeiten, also bilder bearbeiten und archivieren, einen (oder mehrere) macs einsetzen.

    so kannst du dann nämlich auch successive umstellen, erst mal auf dem apfel arbeiten, dann im hintergrund vielleicht mal den mail server umstellen, umschauen welche WaWi software es gibt usw.

    aber leider kann ich dir bzgl. software überhaupt nicht weiterhelfen.
     
    mores, 21.08.2006
  6. ::nex::

    ::nex::MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.05.2006
    Beiträge:
    2.042
    Zustimmungen:
    47
    Naja, für mich kam die Frage deshalb auf, weil die Schilderung Deiner Situation mit deutlich negativen Aspekten verbunden war ;).

    Für einige Deiner eingesetzten Programme gibt es Mac-Varianten (Datenbanken z.B.). Für Deine Buchhaltung und MaWi-System wird es dann schon sehr viel schwieriger. Zumal wenn Du Deine alten Daten weiter benutzen willst bzw. musst . Für die Web-Entwicklung kann man sicher auf Dreamweaver oder GoLive zurückgreifen, also eigentlich kein Problem. Der Zugriff auf Windows-Server sollte das kleinste Problem darstellen :D.

    Aber: So wie Du Deine Situation beschreibst, wäre ein Switch mit sehr viel Arbeit und Kosten verbunden (Software muss neu gekauft werden usw), deshalb würde ich mir so einen Schritt mehr als zweimal überlegen. Um wie viele Arbeitsplätze handelt es sich denn?

    Kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen. Eine sukksessive Umstellung ist wahrscheinlich am besten und für Dich mit dem geringsten Risiko verbunden. Schließlich musst Du produktiv bleiben.
     
    ::nex::, 21.08.2006
  7. Ghettomaster

    GhettomasterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.03.2005
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    5
    So eine Umstellung bringt zwar Investitionskosten mit sich, aber ich gehe mal davon aus das der Threadstarter sich gerade in Bezug auf diesen Aspekt besonders viele Gedanken gemacht hat. Wenn danach der Umstiegswunsch immernoch vorhanden ist/war wird das schon seine Gründe haben.

    Und lasst uns nicht vergessen das so ein Umstieg auf Macs sich durchaus positiv auf die Produktivität auswirkt.

    CU
    Ghettomaster
     
    Ghettomaster, 21.08.2006
  8. Stesch

    SteschMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    4
    So, ich versuche mal "konkreter" auf Deine Fragen einzugehen...

    zu 1.
    wollt Ihr nur E-Mail- oder auch Kalender- usw. Funktionen? Falls ja, könntet Ihr einen Exchange-Server verwenden (Server-seitig). Aber sehr teuer, jedoch gut. Auf der Client-Seite könnte man mit Office 2004 für Mac arbeiten, dass unterstützt auch Exchange-Server. Die Anbindung dieses Servers ans Internet ist aber nicht ohne, da braucht Ihr womöglich noch einen Pop-Connector. Es gibt aber mit Sicherheit günstigere Lösungen, je "nach Wunsch".

    zu 2.
    das sehe ich als ganz heikel an, da Ihr vermutlich die Daten übernehmen wollt. Bis wann soll den Umstellung erfolgen? Im laufenden Buchhaltungsjahr, oder doch erst, wenn man ein neues Jahr anfängt?

    zu 3.
    haben wir selbst als Einzelplatzversionen im Einsatz. Im Mac Bereich gibt es, soweit ich gesehen habe, nichts vergleichbares. Die Programme, die ich bis jetzt kenne (iPhoto, Apple Aperture, Adobe Lightroom Beta, IView Media Pro) bringen alle ich Ihre eigene Datenbank mit. Somit ist ein Zugriff "von außen" auf die Bilder nicht mehr möglich. Womöglich ist aber Cumulus etwas für Euch: http://www.canto.de/

    zu 4.
    falls es keinen Client gibt, dürfte es mit den genannten Programmen (Dreamweaver) kein Problem sein, die Seite weiterhin zu verwenden / pflegen.

    Der Server ist das allerkleinste Problem. Da vermutlich alle Macs aufgrund Updates usw. Internetanbindung bekommen, kann auch der Server über IP-Protokoll angesteuert werden.

    Mal so interessehalber nachgefragt: Willst Du dies alles selbst bewerkstelligen oder nimmst Du Dir einen Dienstleister? Ich denke, bei diesem Wechsel gibt es zig Fallstricke...ich persönlich würde mir einen Mac kaufen und so nach und nach testen...und: welcher Mac soll es denn sein: falls ich recht in der Annahme gehe, dass Du auch Photoshop verwendest, wirst Du mit einem Intel iMac nicht glücklich, da langsam...die nächste Version von Photoshop wird dann wohl besser sein, dass dauert aber noch (Januar 2007?)

    Ich wünsche auf jeden Fall viel Glück!
     
    Stesch, 21.08.2006
  9. cynic

    cynicMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.08.2006
    Beiträge:
    1.452
    Zustimmungen:
    45
    Ich würde auch ganz klar eine langsame Schritt für Schritt Umstellung empfehlen und vor Allem mit den Clients beginnen.

    Die W2k3 Server kannst du ruhig behalten und weiterbetreiben. Selbst wenn ihr ein ActiveDirectory betreibt ist das mit OS X kein Problem. Es lässt sich einfach darin integrieren.

    Solange für die ganzen Windows basierten Programme noch kein Pendant gibt und ihr nicht nativ Windows booten wollte, kann man auch einfach mit der Parallels Lösung arbeiten. Somit hättet ihr direkt unter OS X ein emuliertes Windows laufen, auf dem ihr eure Programme betreiben könnt. (Natürlich sollte hierfür die Hardwareausstattung entsprechend sein, um angenehmens Arbeiten zu ermöglichen)

    Soo zum Rest kann ich nicht viel sagen, da mir eure Tools alle unbekannt sind. ;)
     
    cynic, 21.08.2006
  10. Jools

    JoolsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    46
    Jools, 21.08.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Umstellung auf Mac
  1. Nikkenolle
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    598
  2. smacy
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    208
    davedevil
    11.07.2017
  3. julobe
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    185
    lostreality
    27.06.2017
  4. VT Event
    Antworten:
    54
    Aufrufe:
    6.499
    VT Event
    08.12.2011
  5. GOODRIDDANCE
    Antworten:
    49
    Aufrufe:
    7.756
    Junior-c
    10.07.2009