Umsteigerfrage zum 1000.

  1. view7

    view7 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.07.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacBook für Windows? - welches nehmen?
     
    view7, 15.07.2005
  2. Nixxx2

    Nixxx2MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.01.2005
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    4
    Hi,
    Da die P & IBooks 2006 auf Intel umsteigen, macht es wenig sinn sich die Geräte neu zu holen ( gebraucht? ). Ausserdem kriegst Du zum preis von einem PBook 15" 2(!) Dosen Notebooks (zB Dell 6000) mit denen du auch die ganze Software-Vielfalt der PCs nutzen und ab an zu sogar Spielen könntest.
    Ich hab ein 15" PB ca 3 Monate ausprobiert, ist ein tolles Gerät, das OS ist auch gut, leider ist es einerseits überteuert, und anderseits, wenn du Dose gewohnt bist und schnell ein bestimmtes Prog brauchst, dann läufst du zu Saturn und fertig is, bei Mac musst du erstmal schauen ob es das überhaupt gibt, gegenfalls Alternativen suchen (neues Programm erlernen) und wenn Du Glück hast und etwas findest, musst Du es meistens im I-Net bestellen und warten...
    Ich weis nicht was Du für Erfahrungen mit Dell gemacht hast, bei mir (und viiielen Freunden & Familie) stehen die Dell-Rechner schon länger und bisher hatte ich (wir) da wenig Probleme. Nachdem ich 3 Monate lang PB hatte, hab ich mir als Lappi ein Dell 9300 gekauft, ist ein 17"(wenn Du Grafikbearbeitungen machst, brauchst Du es) mit aktueller GraKa (Videobearbeitung), 1GB Ram u.s.w und das ist ein Rechner der ca 700 € weniger gekostet hat als ein 15" PB, wesentlich besser ausgestattet und Du hast alle Progs die Du brauchst.
    Auch auf die Gefahr, dass ich aus dem Forum rausgeworfen werde ;) kauf Dir ein PC-Lappi
    Gruss
     
    Nixxx2, 15.07.2005
  3. maxi.d.

    maxi.d.MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    6.377
    Zustimmungen:
    15
    das ist deine meinung, die auch ok ist...
    die meisten hier herinnen werden das wohl anders sehen

    aber gebraucht zu kaufen ist natürlich eine option, die man in betracht ziehen kann

    2 dosen für einen mac ist blödsinn!
    es gibt nahezu für alles programme auf dem mac!
    in manchen fällen sogar bessere programme.

    aber eins ist klar!

    man muss bereit sein sich auf neue programme und neue umstände umzustellen. das kann einige zeit dauern bis man sich an diese gewöhnt hat, man erkennt jedoch nach einiger zeit, dass einiges auf macs besser gelöst ist. Umdenken!

    Warum das Wort "Spielen" bei mir immer gleich bestimmte Vorurteile auslöst, hinterfrag ich erst mal :D und unterlasse irgendwelche vermutungen *g*

    3 Monate ist um einiges zu kurz als das du wirklich ahnung von macs haben könntest. sorry.

    einerseits stimmt das nicht, wenn du dir die preise des iBooks zB ansiehst
    ...
    andererseits verkaufst du einen mac noch nach jahren unglaublich gut
    nach der gleichen zeitspanne kannst du deine dose in die tonne werfen - beim mac hast du ein unglaublich gutes startkapital für den nächsten computer

    wer braucht schnell ein programm?
    wenn ich vorhabe lange mit einem programm zu arbeiten, dann bin ich auch bereit einen tag länger zu warten bis es hier ist...

    abgesehen davon, dass es in jeder stadt einige Apple-Geschäfte gibt

    "wenn du die dose gewohnt bist" <--- das muss man bei diesen kommentaren wohl 3fach unterstreichen

    "Glück" ?!
    Blödsinn
    es ist ne absolute ausnahme wenn es mal ein programm nicht geben sollte
    (bei spielen ist das was anderes ;) )

    tja
    kann vorkommen

    dasselbe kann dir aber auch bei Win passieren, wenn du aussergewöhnliche Programmwünssche hast.
    das meiste ist schnell zu bekommen, da es standardprogs sind

    mit macs hättest noch weniger *g*

    abgesehen davon, dass du von vielen problemen verschont bleibst, hast du auch keine virenprobleme und die effizienz beim arbeiten ist nicht nur deshalb, sondern auch weil das arbeiten intuitiver ist, um einiges höher als bei der benutzung von PCs

    GraKa ist allerdings oft ein Kritikpunkt hier im Forum
    ob das legitim ist, weiss ich nciht

    ...mit wesentlich mehr ausgestattet was billigkomponenten sind.
    bei apple bekommst du qualität

    das hast du bei apple auch !
    so n quatsch was du dauernd schreibst - sorry

    kein problem
    kannst deine meinung gerne äussern
    auch wenn es nicht stimmt
    und du einige uralt-vorurteile auspackst
     
    maxi.d., 15.07.2005
  4. maxi.d.

    maxi.d.MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    6.377
    Zustimmungen:
    15
    zuverlässigkeit ist eines der attribute die man apple-computer zuschreiben kann

    das kommt drauf an, welche geschäfte du in deiner nähe hast.
    die erfahrungen sind dabei sehr unterschiedlich

    wirklich gut
    und nicht teuer wenn man bedenkt wieviel man für einen alten mac noch bekommt

    viel RAM

    das weiss keiner

    ich gehe davon aus, dass die intel-macs am anfang noch kleine probleme machen werden, somit würde ich erst in 2 jahren einen intelmac kaufen. daher würde ich mir jetzt noch einen neuen kaufen.

    Photoshop, maya usw. gibt es auf macs
    freunde von mir, die auf der uni sich mit animation beschäftigen haben fast alle einen mac. sollte also kein problem darstellen

    bildbearbeiten gehört wohl ins grosse feld des Grafikdesigns und das war wohl schon seit jeher ein beriech in dem macs besonders oft eingesetzt werden....

    ich vermute es hat seine gründe, warum in beiden sparten macs besonders beliebt sind

    btw. willkommen im Forum! :)
     
    maxi.d., 15.07.2005
  5. Wile E.

    Wile E.MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    4
    :rolleyes:
     
    Wile E., 15.07.2005
  6. Jabba

    JabbaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    4.458
    Zustimmungen:
    109
    Vorweg:
    Man kann mit jedem Hardwarekauf Glück oder Pech haben... das gilt ebenso für Apple Produkte.
    Wenn Du Dich jetzt auf Apple versteifst und die Ober-Mega-Hardware in vollendeter Perfektion erwartest, wirst Du enttäsucht sein. Spätestens, wenn Du den PB Deckel schliesst und einen 1mm breiten Spalt entdeckst etc.etc..
    Was mir an den Apple Laptops so extrem gut gefällt ist das total "schlanke" Design, welches die schon seit Jahren haben und die Konkurrenz erst so langsam erreicht.

    So viel zum Enttäuscht sein und werden.

    Zum Umstieg musst Du auch alle Software komplett neu kaufen, das muss Dir klar sein.

    Zur Aktualität der Apple Hardware:
    Es spielt doch keine Rolle, ob in einem Jahr auf Intel CPUs umgestellt wird. Deswegen wird Dein PB trotzdem weiterhin funktionieren, und Du kaufst Dir dann halt mit dem übernächsten ein Intel Dings.
    Jegliche Hardware ist nach einem Jahr veraltet, da spielt doch der CPU Hersteller keine Geige...

    HTH
     
    Jabba, 15.07.2005
  7. kurare

    kurareMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2003
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    Da hat mal wieder einer keine Ahnung... :rolleyes:
     
    kurare, 15.07.2005
  8. olbea

    olbeaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    24
    Mein kurzer Kommentar.

    Ich arbeite VIEL in der Firma mit IBM (Notebooks) (zu 99,9%).
    Habe selber beruflich 2 ThinkPads (A22m und T40).
    Privat habe ich mir dann ein PB (siehe Signatur) gekauf.
    JA - es gibt nicht ALLE Programme, die es auf Windows gibt für MAC.
    ABER - Es gibt viele Bessere (Da ich diese PRGs beruflich nutze, darf ich doch mal vergleichen, oder?)
    Beispiel 1:
    Visio vs. OmniGraffle
    In OmniGraffle geht mir die Arbeit schneller von der Hand.
    Die Ergebnisse sehen besser aus. Ergebnisse lassen sich auch mit Visio austauschen (bei der ProVersion) Preis ist auch OK.

    PPT vs. KeyNote
    Siehe OmniGraffle

    Word vs. Pages
    Siehe OmniGraffle

    Excel vs. Excel:MAC
    Kein Unterschied

    Acrobat vs. MacOSX-PDF-Funktion
    Beim Erstellen von PDFs aus einer Applikation heraus, zur weitergabe gewinnt MAC-OS-X

    Fazit: Ich ärgere mich, daß ich meinen MAC nicht in der Firma einsetzten WILL. Gehen würde es.

    HARDWARE.
    Hier schreibe ich nicht viel, ausser, A22m Schlecht, T40 Nett, PowerBook Genial.

    Gruss
    Oliver
     
    olbea, 15.07.2005
  9. Jabba

    JabbaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    4.458
    Zustimmungen:
    109
    Streich das mal lieber, sorry, das ist völliger Unsinn.
    (Nicht gegen Dich persönlich, ehrlich!)
    Es gibt zig Funktionen, die Office Mac nicht kann...
    Vor allem bei VBA kommt der Einbruch.
     
    Jabba, 15.07.2005
  10. olbea

    olbeaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    24
    Excel ist RIESIG...
    Mag sein, daß du recht hast.
    Mir ist in dieser Richtung noch nichts aufgefallen.
    Vielleicht sind meine Macros einfach zu simpel. ;)

    CU
     
    olbea, 15.07.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Umsteigerfrage zum
  1. schmudd
    Antworten:
    50
    Aufrufe:
    2.039
    Impcaligula
    05.05.2017
  2. pixfan
    Antworten:
    117
    Aufrufe:
    6.295
  3. Schnabeltier
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    642
    DrSteino
    05.02.2008
  4. kapsreiter
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    395
    DrSteino
    05.02.2008
  5. diewaldo
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    510
    Draco.BDN
    22.03.2006