Umsteigen? Fragen ...

StraightLines

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
27.02.2003
Beiträge
3
Habe vor, mir demnaechst ein neues Notebook anzuschaffen, welches ich zuhause, im Buero und der Bibliothek nutzen moechte.

Als einen der ernsthaften Kandidaten habe ich ein iBook 800 ins Auge gefasst (klein, leicht, lange Akku-Zeiten, leise, einfach zu bedienen ... usw., muss ich hier wohl nicht erklaeren (':D')
). Ich habe bisher leider keine Erfahrungen mit Macs machen koennen und arbeite bis jetzt noch an PC + Windows. Hier im Buero arbeiten wir ueber ein LAN-Netzwerk, an dem bis jetzt nur Windows-Maschinen haengen; wir arbeiten derzeit mit dem Office 2000 (Word, PowerPoint und manchmal Excel) und benutzen mehrere Laserdrucker sowie Scanner von HP, die ebenfalls ueber Netzwerk laufen.

Nun meine Fragen:

1.) Sind meine Daten jederzeit 100% kompatibel (in beiden Richtungen)?
2.) Kann ich mit allen Rechnern ueber Netzwerk problemlos kommunizieren? (und umgekehrt)
3.) Kann ich unsere Drucker problemlos ansprechen?

Vielleicht sollte ich noch erwaehnen, dass ich mit dem Ding wirklich nur arbeiten moechte und keine Zeit und Lust habe, mir bei moeglichen Problemen ein halbes Informatik-Studium anzutun.

Hat also irgendjemand schon Erfahrungen mit derartigen Situationen gemacht und kann mir nuetzliche Tipps und Ratschlaege geben? Sollte ich wirklich umsteigen oder doch lieber beim Windows-PC bleiben? Mal ehrlich!

Danke schon im voraus fuer alle konstruktiven Meinungen.

lg StraightLines
 

sercast

Mitglied
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
152
Als erste ...willkommen am Bord!

Mac osX ist grundsätzlich auch mit Windows Kompatibel.
Die Daten die Du mit Word am PC erstellst sind Kompatibel mit MAC
Die Daten mit Powerpoint und Excel weiss ich nicht!
Ob die Drucker kompatibel sind kann man nur bei der ersteller abfragen.
Für alte Drucker werden keine treiber mehr für OX geschrieben.
Und was die Scanner betrifft, wenn keine original software für OSX existiert dann hilft nur "Vuescan" bei (www.hamrick.com)

Also um eine 100%er Kompatibilität kann man nicht reden.

Viel spaß am MAC.


PS: wenn 10.3. nicht schneller wird, dann werde ich wieder und nur an PC arbeiten.Und mein G4 800 bei ebay billig ersteigern
Der Mac ist toll, schön und alles was man will. Aber langsam ist es auch! Muss ich sagen.
 

tasha

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.08.2002
Beiträge
3.740
Excel und Powerpoint klappt auch.
 

StraightLines

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
27.02.2003
Beiträge
3
Danke sercast! An der Schnelligkeit soll's nicht scheitern (brauch' das Ding eh' nur fuer Textverarbeitung und ein paar Praesentationen ...), aber wenn die anderen Probleme bekommen, nur weil ich ne Vorliebe fuer das iBook besitze, dann wird's ungemuetlich ... :mad:
 

rotkohl

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2002
Beiträge
75
Also,

ich arbeite an einem fast schon uralten iBook (300Mhz, 160 MB):(

Dateien, die mit Excel, PowerPoint und Word erstellt werden sind hin- und her- kompatibel.

Die Kompatibilität von OS X mit den Dosen klappt problemlos. Mein Kollege neben mir hängt mit seinem PowerBook im LAN und hat schlicht keine Probleme mit der Erkennung der Drucker. Ich kann mir nicht vorstellen, daß es Druckerprobleme oder Scannerprobleme gibt. Ausschließen kann ich es natürlich nicht.

Was das Tempo angeht, hört man hier doch überwiegend Positives.

rotkohl.
 

Christen

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2003
Beiträge
889
Mac & PC

Auch herzlich willkommen!

Weitere Infos gibt es auch hier ->

Netzwerk:
Mac zu PC, keine grösseren Probleme.
PC zu Mac, meistens liegt liegen die Probleme beim PC (Zugrifsrechte), Tipp: PCMacLan

Drucker:
Treiber für Drucker gibt es nicht nur von den offiziellen Hersteller. Kann aber gerade keinen genauen Link angeben, da ich nicht weiss welchen Drucker du verwenden willst.

Software:
Exell, Word und Co sind keine grösseren Probleme.
Im professionellen Einsatz kommen natürlich andere Programme/Formate zur Anwendung, wie Quark InDesign, xml usw.

(Ist Linux und Win 100% kompatibel? :p )

Hoffe das hilft.
Gruss
Christen
 
Zuletzt bearbeitet:

tasha

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.08.2002
Beiträge
3.740
Original geschrieben von rotkohl

Ich kann mir nicht vorstellen, daß es Druckerprobleme oder Scannerprobleme gibt. Ausschließen kann ich es natürlich nicht.
 

Oh, doch, für manche Drucker gibts schlicht und einfach keine Treiber (z. B. für den Kyocera, den wir hier stehen haben)
 

StraightLines

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
27.02.2003
Beiträge
3
... mal konkret gefragt: Hat jemand Erfahrungen mit den folgenden HP-Geraeten?

HP Laserjet 4, HP Laserjet IIIp, HP Laserjet 1100 u. 1200, HP Scanjet IIc und Scanjet 5300 color

Vielleicht laesst sich das ja relativ einfach beantworten ... ;)

lg StraightLines
 

tasha

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.08.2002
Beiträge
3.740
der 1200 läuft bei mir problemlos.