Umschalten zwischen Edge und 3G nur manuell ?

roal

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.12.2005
Beiträge
300
Wie kann es kommen, dass mein iPhone 7, iOS 12.2 - obwohl 3G zur Verfügung steht - oft nur eine Edge Verbindung anzeigt und offenbar auch nutzt (entsetzlich langsam z.B. bei Outdoor Navigation in Innenstädten), und auf 3G erst dann dauerhaft umschaltet, wenn ich unter <Einstellungen/mobiles Netz/Dateioptionen/Sprache und Daten> den Modus von Hand hin und her schalte? Egal, welcher Modus für Sprache und Daten gerade eingeschaltet ist (LTE oder 3G) ?

Ich nutze das D2-Netz ohne LTE. Sollte sich das iPhone nicht automatisch anpassen können?
 

lars_munich

unregistriert
Mitglied seit
11.01.2007
Beiträge
6.509
Mach mal ein Update zu 12.3 und schalte LTE mal aus.
3G ist nur noch sehr schwach, eigentlich nicht mehr wirklich nutzbar. LTE für Vodafone kostet auch nix mehr, denk mal über einen anderen Tarif nach.
 

Fl0r!an

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
4.624
Dass man bei mittelmäßig bis schlechter Netzabdeckung (und insb. dem kurzzeitigen Verlassen von 3G/4G-Gebieten) mal auf Edge zurückfällt und dort dann länger hängen bleibt ist nicht unnormal, auch dass man durch neuen Verbindungsaufbau (am schnellsten geht deaktivieren und aktivieren der mobilen Daten aus dem Kontrollzentrum) am schnellsten wieder zu seiner schnellen Verbindung kommt ist üblich.

Würde auch zu einem 4G-Tarif raten, die Netzabdeckung ist deutlich besser als 3G.
 

roal

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.12.2005
Beiträge
300
Danke, sehr informativ!
 

daimon

Mitglied
Mitglied seit
23.06.2010
Beiträge
436
… schalte LTE mal aus.
Kenne von meinem Android-Smartphone denselben Effekt. Hab kein LTE im (Prepaid-)Vertrag, und solange LTE im Gerät aktiv war, ist es oft unnötig auf EDGE hängengeblieben, ob wohl HSDPA verfügbar war.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben