umlaute zerstört nach MySQL Dump

appelknolli

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.11.2001
Beiträge
1.196
hallo phpler,

jedes mal wenn ich ein backup von meiner MySQl datenbank auf einem Strato server mache möcht sind sämtliche umlaute zerstört. ich habe noch keine lösung gefunden wie ich dies vermeiden kann bis auf die tatsache das ich es mit VPC machen muss. gibt es eine lösung um es mit OSX zu bewerkstelligen. ich kann schlecht von den usern erwarten dass sie umlaute vermeiden und jedesmal alle umlaute reparieren ist ziehmlich zeitaufwendig.


viele grüsse, appel :D
 

Marina

Mitglied
Registriert
28.03.2002
Beiträge
392
Hi Appel,

wahrscheinlich wird Dir noch jemand 'was zum Landescode erzählen, aber ich kann Dir nur wünschen, daß Du Telnet-Zugriff hast zur sicherung einer SQL-Datei!

PHP ist bei größeren Datenbanken eh untragbar. Eine tolle Lösung ist reiner Telnet oder SSH-Zugriff. Die Kontrolle, so oder so, ob die Sicherungsdatei auch vollständig iist, das machst du doch sicher? :rolleyes:

Viel Erfolg,

Marina
 

appelknolli

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.11.2001
Beiträge
1.196
hmm, es spielt keine rolle ob ich den dump mit phpMyAdmin (aktuell) oder mit dem Bordmittel von “Nuke“ mache, jedesmal ist alles zerstört. mit Telnet oder SSh habe ich null ahnung und kenne diese sachen nur vom hörensagen.


gruß, appel :D
 

Marina

Mitglied
Registriert
28.03.2002
Beiträge
392
Genau das meine ich Appel:

mysql und und sein dump sind einfach schrottig, wenn es um Sicherheit geht. PHP ist ab einem bestimmten Zeitlimit überfordert und bekommt om Server ein timeout, dann ist die Sicherungsdatei korrupt!

Freunde Dich schon mal mit Telnet an, zum Beispiel ist das auch bald für dieses Forum hier angebracht. Strato, vor einem Jahr kostete dort der Telnet-Zugang ein kleines Vermögen und damit war deren sql-Angebot unbrauchbar.

TelnetLauncher für'n Mac ;)

Bye, Marina
 

newmedia

Mitglied
Registriert
04.02.2002
Beiträge
347
Hallo,

vor dem Füllen der Datenbank mySQL solltest Du die Information mit einer speziellen Methode parsen um die Umlaute rauszubekommen. Ganz krass wird das wenn Du ein BLOB in die DB einliest und dann wieder anforderst. Es kommt meist was Verändertes zurück. Ich denke ähnlich ist das auch bei einem Dump. Bei HTML verwendest Du ja auch die Umlaute nicht direkt, sondern über OS-Konstante.

Da ich meine DB nur 2-dimensional nutze hab ich mir eine PHP-Funktion geschrieben, die alle Felder ausliest und in einer XML-Struktur(Datei) speichert. So hab ich keine Probleme mit den Umlauten bei einem Backup.

Grüße
 
Oben