Umfrage: Wie am Besten 750GB sichern

Diskutiere das Thema Umfrage: Wie am Besten 750GB sichern im Forum Mac Zubehör

Wie am besten 750GB Daten sicher ablegen?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 01.06.2008
  1. NAS

    9 Stimme(n)
    18,4%
  2. Fileserver (z.B. alten G4)

    5 Stimme(n)
    10,2%
  3. 2x 1TB externe Festplatten

    27 Stimme(n)
    55,1%
  4. andere Möglichkeit?

    8 Stimme(n)
    16,3%
  1. frogger

    frogger Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    05.11.2006
    Hallo!

    Ich habe hier ca 750GB an Daten (hauptsächlich Videoschnitt, aber auch Musik, Datensicherungen etc.), die ich gern zentral sichern möchte.
    Momentan lagern die Daten auf mehreren externen Festplatten.
    Ich möchte diese Daten aber nun gern zentral möglichst auf einem Volume ablegen. Und diese Daten sollen auch gesichert werden, also bei einem Ausfall des zentralen Volumes soll noch ein Zugriff auf ein Backup-System vorhanden sein.
    Zugriff erfolgt von ca. 3 Macs. Gigabit-LAN ist vorhanden, es muss aber kein Hochgeschwindigkeits-Zugriff auf die Daten bestehen.
    Das System muss auch nicht 24 Stunden druchlaufen, sollte bei Bedarf aber schnell verfügbar sein.

    Welche Möglichkeit würdet Ihr für diese Situation incl. Backup verwenden?
    - NAS
    - Fileserver (z.B. alter G4 mit großen Festplatten)
    - einfach 2x 1TB große externe Festplatten, die per SuperDuper gespiegelt werden (USB/Firewire)
    - was anderes (bitte beschreiben)

    Vielen Dank schon mal! :)
     
  2. vivacious

    vivacious Mitglied

    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    05.02.2008
    Von LaCie gibt´s ne schöne NAS Platte mit Raid 0/1 (also 500TB Raid1 oder 1TB Raid0). Dann mit TimeMachine sichern. :)
     
  3. frogger

    frogger Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    05.11.2006
    Die Lacie-Platten sehen optisch nicht schlecht aus. Gigabit-Ethernet und 1TB wäre auch möglich. Davon würde ich dann 2 benötigen. Kosten ca. 800 Euro.
    Kennt Ihr noch günstigere Lösungen?

    Vielen Dank schonmal!
     
  4. rpoussin

    rpoussin Mitglied

    Beiträge:
    18.672
    Zustimmungen:
    1.404
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Ich plane gerade Ähnliches. Du brauchst „nur” eine LAN-Platte, das Backup kannst Du lokal@Firewire (oder schlechter lokal@USB) erledigen. Das senkt die Kosten und steigert Performance und Zuverlässigkeit.
     
  5. frogger

    frogger Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    05.11.2006
    Das stimmt überhaupt. Das ist eine gute Idee. Hast Du noch eine Empfehlung für eine 1TB NAS-Platte?
    Oder einfach ein billiges ebay-NAS Gehäuse kaufen und eine 1TB Platte reinhängen?
     
  6. RobkicK

    RobkicK Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    16.01.2008
    Timecapsule 1TB kommt nicht in Frage?
     
  7. rpoussin

    rpoussin Mitglied

    Beiträge:
    18.672
    Zustimmungen:
    1.404
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Ich werde mir eine LAN-Platte von Buffalo zulegen, welche/wie groß weiß ich im Moment noch nicht genau. Auf jeden Fall nicht Billiges, billig ist mir zu teuer. Da stimmen dann auch die Datentransfermengen nicht. Bei der anvisierten Buffalo komme ich im Ehernet auf etwa 20MB/sec.
     
  8. rpoussin

    rpoussin Mitglied

    Beiträge:
    18.672
    Zustimmungen:
    1.404
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Leider nein, brauche kein WLan und kein Hub.
     
  9. frogger

    frogger Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    05.11.2006
    Ich habe mir nun diese Platte hier ausgesucht:
    Buffalo LinkStation Pro Duo 1000GB, Gb LAN (LS-W1.0TGL/R1)

    Scheint so das beste für meine Anforderungen zu sein. Sicherung wird dann auf meine beiden externen FiWi/USB-Platten erfolgen.
     
  10. rpoussin

    rpoussin Mitglied

    Beiträge:
    18.672
    Zustimmungen:
    1.404
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Wenn die Platte auch streamen soll (iTunes) solltest Du vielleicht besser die „Live” nehmen. Ist dann auch UPnP-fähig, wer weiß, wofür es mal gut ist? :D;)
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...