UMFRAGE: Wer verlässt Apple......

Verlässt du Apple

  • ja, und zwar ganz und gar

    Stimmen: 34 6,2%
  • ja, aber nur teilweise

    Stimmen: 64 11,7%
  • ich bin zumindest in der Überlegung

    Stimmen: 110 20,0%
  • nein ich bleibe bei Apple wenn es nicht schlimmer wird

    Stimmen: 196 35,7%
  • nein, ich bleibe bei Apple unter allen Umständen

    Stimmen: 145 26,4%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    549
  • Umfrage geschlossen .

kaardowiq

Mitglied
Mitglied seit
20.12.2018
Beiträge
83
[...] in der Realität bzw. Alltags hackt es hier und da. Ich konnte es leider aber noch nicht testen
Du weißt dies schon, obwohl du es nicht selbst testen konntest? Ich brauch auch eine Glaskugel

Aber zum Thema, sobald eine Smartwatch mit Android Wear und LTE Funktion raus ist, die performant und langläufig ist - ich will mind. morgens um 5 Uhr raus, 3h Sport mit LTE Spotify Streaming machen können und dann noch zumindest bis zum Abend mit dem Akku auskommen, bin ich von Apple weg. Ich habe den Weg mit Galaxy S10 und Galaxy Watch LTE gemacht, das war schon fast perfekt, aber Samsung Pay fehlte in Deutschlands - was ja nun wohl langsam kommt. Vielleicht könnte auch dies dann schon die Lösung sein und mit einem gebrauchten S10+ oder gar 20 mich nun von Apple wegziehen. Zurück kam ich nur wegen der Apple Watch. Das iPhone und die MacBooks locken keinen wirklich mich hervor, mit BigSur habe ich aktuell mehr ärger, der sich wohl gerade hinsichtlich Kext noch ziehen wird und nach ARM Umstieg ist es für mich auf Grund Crosscompile als Entwickler leider nicht mehr nutzbar - denn ich muss zwingend für x64 compilieren können. Klar kann ich dafür auch einen Buildhost nehmen, aber das geht nicht immer und in allen Fällen. Hotfix RLS beim Kunden vor Ort wäre so nicht so einfach möglich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: maba_de

picknicker1971

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
4.788
Tim Cook bald. Hat seine 10 Jahre nâchstes Jahr voll.
Jeff Williams wird ja schon in den Keynotes eingeschoben
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Nero2

Maringouin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.11.2016
Beiträge
1.107
Ich habe Dich darum gebeten das zu unterlassen. Aber ok.

Wer anderen unterstellt ein "Fanboy" zu sein, hat sich selbst aus der Diskussion rauskatapultiert. Es lohnt sich nicht mehr, mit Dir ueber dieses Thema zu diskutieren, weil Du dazu anscheinend nicht faehig bist, und von Dir nur irrationaler Hass auf Tim Cook kommt, und "Fanboy"-Unterstellungen.

Das ist sehr schade, da Du ansonsten ein angenehmer Diskussionspartner bist, der auch technischen Sachverstand besitzt. Aber mir reichts jetzt.

@Mike13: Ich bin, was Apple angeht, eher rational. Das heisst nicht, dass ich auf die ewigen "Fanboy"-Anschuldigungen rational reagiere. Irgendwann langt es einem. Und mir ist egal, dass es Dir egal ist. Und ja, manchmal war ich zu hart gegen @maba_de. Das sehe ich auch ein. Aber irgendwann geht mir dieses staendige "Fanboy"-Geheule auf den Sack.

Das habt ihr euch selbst zuzuschreiben. Und ja, ist euch egal.

Mir auch.
Ich empfinde dich überhaupt nicht als Fanboy - immerhin bist du ja auch nicht der, der alles andere schlecht redet.

Nur, weil man mit seiner Wahl zufrieden ist, ist man noch lange kein Fanboy.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ralle2007, Madcat und lulesi

GestalterX

Neues Mitglied
Mitglied seit
28.11.2019
Beiträge
19
Leute!!!

Beschäftigt Euch mal nur eine Sekunde mit dem Gedanken zu sterben –
dann wisst Ihr, wie Ihr hier in solchen Freds Lebenszeit verschwendet!

Ich kann das absolut nicht nachvollziehen –
 
  • Gefällt mir
  • Wow
Reaktionen: hilikus, Compikub, LoBulli und eine weitere Person

Madcat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
15.903
Ich kann das absolut nicht nachvollziehen
Keine Ahnung wie das bei dir ist aber bei meine Zeit wird nicht lebenszeitoptimiert eingesetzt. Ich mach einfach das, was mir Spass macht und mir macht es Spass hier in verschiedenen Threads mit zu diskutieren, u.a. auch in diesem Thread. Ich sehe daran nichts Schlimmes. Möglicherweise macht dir das keinen Spass, dann bist du gut beraten hierbei auch nicht mitzumachen. Man sollte nach Möglichkeit die Zeit minimieren, die man mit Dingen verbringt, die einem keinen Spass machen ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: thogra, Ralle2007 und maba_de

Aronia

Neues Mitglied
Mitglied seit
23.09.2020
Beiträge
38
Ich sehe aktuell auch keinen Grund zum "Aussteigen". In die iPhone-Welt bin ich erst neu eingestiegen und mein iPad und MacBook laufen hervorragend. Sehe gar keinen Grund für einen Wechsel. Bin aber auch anderen Systemen nicht abgeneigt. Ich kann nicht ausschließen, ob ich mir wieder ein Android kaufen werde oder bei Apple bleibe. Wird die Zeit zeigen.

Gruß Aronia
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ralle2007

paramac

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2019
Beiträge
1.128
Leute!!!

Beschäftigt Euch mal nur eine Sekunde mit dem Gedanken zu sterben –
dann wisst Ihr, wie Ihr hier in solchen Freds Lebenszeit verschwendet!

Ich kann das absolut nicht nachvollziehen –
Im Grunde, wieso darüber nachdenken, denn dieser Tag kommt ganz von selbst😉 Ansonsten gilt die Zeit zwischen Geburt und Tot bestmöglich zu nutzen, denn man lebt nur einmal.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ralle2007 und Madcat

Ralle2007

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
16.287
Leute!!!

Beschäftigt Euch mal nur eine Sekunde mit dem Gedanken zu sterben –
dann wisst Ihr, wie Ihr hier in solchen Freds Lebenszeit verschwendet!

Ich kann das absolut nicht nachvollziehen –
"Träume, als ob du ewig leben würdest. Lebe, als ob jeder Tag dein letzter wäre." Zitat von James Dean
Es schenkte mir einen anderen Blickwinkel auf die Dinge und den Alltag. ;)
Aber mal im Ernst, Apple hat schon coole Produkte da gibt es für mich kein plausiblen Grund zu wechseln. :)
 

Yiruma

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.04.2015
Beiträge
1.640
Ausstieg? Im Moment keine Ambitionen diesbezüglich.
iPhone, Mac Mini, Apple TV, alle Devices bereiten mir immer noch Freude.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: typo2708

kermitd

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.02.2006
Beiträge
5.701
Die Apple-Geräte nerven zwar oft, aber glaube ich immer noch weniger als die Konkurrenz. Insofern...gibt ja nichts besseres.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: typo2708 und giffut

muplo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.12.2007
Beiträge
1.177
Ich besitze ein rMBP early 2013 und ich war bisher sehr zufrieden, hat seine Dienste erfüllt und mich sogar in den letzten drei Jahren gut in meiner Selbstständigkeit begleitet.

Nun war ich sehr gespannt was Apple mit den neuen Geräten angestellt hat - Schließlich muss so langsam ein neues Gerät her.
Man hat aus dem Fehler mit der Tastatur gelernt, gut, aber auch zu erwarten. Was für mich aber zum absoluten Ausstieg bewegte war die Dreistheit von Apple die neuen Macbooks als solche zu präsentieren die mit der neusten Intel-Generation arbeiten würden. Dabei galt dies nur für das teuerste Modell, die kleineren Modelle besaßen Hardware die einige Jahre veraltet war. Ich emfpand das so dreist, dass ich mir sehr schnell ein Schenker-Laptop bestellte.

Ich besitze ein iPhone SE(2020), weil mir einfach das OS und das Zusammenspiel mit den iDevices sehr gut gefällt, aber was Apple mit seinen Computern in den letzten Jahren abzieht ist einfach nur die Härte!
 

NeuerVersuch

Neues Mitglied
Mitglied seit
09.07.2020
Beiträge
10
ich bin seit zehn Jahren bei Apple also ein Jungspund gegen andere hier im Forum und bin von Windows zu Apple gewechselt wegen der Verzahnung der Infrastruktur und diese Entscheidung habe ich auch nicht bereut. Mein MBP17“ 2011 funktioniert immer noch und hat nur eine SSD spendiert bekommen.
Stellt sich die Frage des Weggehens, JA da ich aktuell mit dem Updateprozedere bei Apple relativ genervt bin auf Seiten der IOS Devices.. Die Schiene zu fahren ein System unfertig im eigentlichen Sinne an den Mann/Frau zu bringen ist ein Unding und erinnert mich vom Zeitaufwand an Windows besonders durch die Fehler die sich darin befinden, obwohl tausende Betatester für umsonst mitarbeiten dürfen, dass System zu härten..
ich bin jetzt seit gut zwei Jahren parallel mit Linux auf nem Desktop und in eine Vbox am Mbp unterwegs und habe diese Troubles überhaupt nicht und genau das irritiert mich. Ich habe nun schweren Herzens den Entschluss gefasst für die Zukunft auf Linux zu setzten, da wir beruflich alles über Webinstanzen like Citrix erledigen und somit die Problematik der Systemabhängigkeit nicht mehr gegeben ist...
Trotz alledem werde ich mir ein APPLE SOC Dingens anschaffen um zumindest auf dem laufenden zu bleiben..Mac mini wäre Klasse
LG
 

DrHook

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.10.2009
Beiträge
2.482
Man bräuchte halt jetzt wirklich eine Glaskugel um zu sehen, welche Firmen letztendlich den Switch zu ARM/Big Sur mitmachen. Obwohl Ich glaube, dass Apple schon im Vorfeld mit Adobe & Co gesprochen hat, wäre es für mich als Fotograf zum Beispiel schwierig, wenn PhaseOne sein C1 nicht anpasst. Ich denke, das könnte auch für mehr Branchen/Berufe zum Knackpunkt werden.
 

maba_de

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
16.312
Man bräuchte halt jetzt wirklich eine Glaskugel um zu sehen, welche Firmen letztendlich den Switch zu ARM/Big Sur mitmachen. Obwohl Ich glaube, dass Apple schon im Vorfeld mit Adobe & Co gesprochen hat, wäre es für mich als Fotograf zum Beispiel schwierig, wenn PhaseOne sein C1 nicht anpasst. Ich denke, das könnte auch für mehr Branchen/Berufe zum Knackpunkt werden.
ich glaube nicht, dass PhaseOne den Weg nicht mitgeht. Allerdings werden sie vermutlich Zeit brauchen, nicht jede Firma hat die Möglichkeiten, bei komplexer Software mal eben so einen Schwenk direkt mitzugehen.
In dem Fall ist C1 ja auch Hardware nah (Theatherd Shootings etc.), das wird vermutlich auch dauern, bis das auf einer komplett neuen Plattform verfügbar ist.
 
Oben