Umbenennen von Dateien beim Importieren in iTunes

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von spice, 16.05.2005.

  1. spice

    spice Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.03.2005
    Hallo,

    folgendes Problem:
    Ich habe nebem meinem Powerbook und meinem Windows-PC einen kleinen Epia-PC mit Linux. Auf diesem Ding liegt meine MP3 Sammlung.

    Leider ist die Sammlung nicht so richtig gut sortiert, weshalb ich nun gerne iTunes verwenden möchte, die Sammlung (Dateien) neu umzubenennen. Allerdings scheint iTunes die Dateien nur umzubennen, wenn man diese in seine eigene Sammlung kopiert. Die Daten sollen aber auf dem Epia-PC bleiben. Also habe ich das kopieren der Dateien in den Einstellungen deaktiviert.

    Habt ihr einen guten Tipp für mich, wie ich es schaffe, die Verzeichnisstruktur durch iTunes neu anlegen zu lassen und die Dateien trotzdem auf dem externen Rechner zu lassen?

    Meine Idee ist es als iTunes Musik-Ordner einfach das Verzeichnis auf dem Epia-Rechner anzugeben und quasi neu neue Sammlung dort erstellen zu lassen.

    Hat das von Euch schonmal jemand probiert?

    Kann ich von iTunes angelegte XML-Datei und die iTunes-Musik-DB auch mit iTunes für Windows nutzen oder gibt es da vielleicht Probleme bzgl. Pfadnamen etc.?

    Danke für jeden Tipp...

    spice
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen